Was wurde aus iGoogle?

iGoogle wird seit dem 1. November 2013 nicht mehr angeboten. Die mobile Version wurde am 31. Juli 2012 eingestellt.

Warum wurde iGoogle einstellt?

iGoogle wurde im Jahr 2005 vorgestellt. Damals waren die Personalisierungsmöglichkeiten, die uns moderne Webanwendungen und mobile Apps inzwischen bieten, noch nicht in ihrem ganzen Umfang absehbar. Mit dem zunehmenden Einzug von Apps auf Plattformen wie Chrome und Android werden Dienste wie iGoogle immer seltener benötigt.

Was geschieht mit den Daten, die in meinen Gadgets gespeichert sind?

Google-Produkte wie Gmail und Drive

Alle Ihren persönlichen Informationen in anderen Google-Produkten sind weiterhin verfügbar. Zu diesen Produkten zählen GmailGoogle KalenderGoogle FinanzenGoogle DriveGoogle Lesezeichen und Google Aufgabenplaner

iGoogle-Gadgets

Die meisten iGoogle-Gadgets werden von unabhängigen Entwicklern entwickelt und betreut. Wenn Sie Ihre Daten exportieren möchten, wenden Sie sich daher bitte direkt an den Entwickler des Gadgets.

Alternativen zu iGoogle

page author courtney

Courtney ist Google-Suche-Expertin. Sie hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie Ihr unten Feedback zu dieser Seite.

Wie hilfreich ist dieser Artikel:

Das Feedback wurde aufgezeichnet. Vielen Dank!
  • Überhaupt nicht hilfreich
  • Nicht sehr hilfreich
  • Einigermaßen hilfreich
  • Hilfreich
  • Sehr hilfreich