Sucheinstellungen speichern

Sie können Ihre Sucheinstellungen in Ihrem Google-Konto speichern, damit sie unabhängig vom verwendeten Telefon, Tablet oder Computer immer gleich sind.

Einstellungen in Ihrem Konto speichern

Telefoneinstellungen werden separat von Desktop- und Tablet-Einstellungen gespeichert. Nachdem Sie die unten folgenden Schritte auf Ihrem Desktopgerät oder Tablet durchgeführt haben, wiederholen Sie den Vorgang auf Ihrem Telefon. Falls Sie die Google Suche App verwenden, können Sie auf der zugehörigen Einstellungsseite einige weitere Einstellungen anpassen.

  1. Rufen Sie die Seite Sucheinstellungen auf.
  2. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, klicken Sie oben rechts auf Anmelden.
  3. Legen Sie Ihre Sucheinstellungen fest.
  4. Klicken Sie unten auf der Seite auf Speichern.

Diese Einstellungen gelten jetzt für alle Geräte und werden automatisch übernommen, sobald Sie mit dem entsprechenden Konto angemeldet sind.

Zur Seite "Sucheinstellungen"

Einstellungen werden immer noch nicht gespeichert

Falls die Einstellungen immer noch nicht gespeichert werden, nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, stellen Sie zunächst sicher, dass Cookies in Ihrem Browser aktiviert sind. Führen Sie den Vorgang dann erneut aus. Auf den entsprechenden Seiten der Anbieter können Sie lernen, wie Cookies in Chrome, Internet Explorer, Firefox und Safari aktiviert werden.

Sollten die Einstellungen nach Aktivierung der Cookies weiterhin nicht übernommen werden, posten Sie einen Beitrag im Forum zur Google-Suche und geben Sie dabei an, dass Sie die Anleitung in diesem Artikel bereits befolgt haben.

Einstellungen speichern, wenn Sie nicht angemeldet sind

Wenn Sie die Seite mit den Sucheinstellungen aktualisieren, ohne sich anzumelden, dann werden Ihre Änderungen sowohl im Browser gespeichert als auch auf dem Computer, den Sie gerade verwenden.

Die Einstellungen können sich in folgenden Fällen ändern:

  • Sie wechseln zu einem anderen Computer oder einem Browser mit anderen Einstellungen.
  • Ein anderer Nutzer ruft die Seite mit den Sucheinstellungen auf und nimmt dort Änderungen vor.

Wenn Sie nicht angemeldet sind, werden die Sucheinstellungen auf Ihrem Computer in einer kleinen Browserdatei gespeichert, einem sogenannten "Cookie". Hierzu müssen allerdings Cookies für Ihren Browser aktiviert sein.