Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Crawling-Statusbericht für mobile Apps

App-Crawling-Fehler können verhindern, dass eine App-Seite in den Suchergebnissen erscheint

Im Crawling-Statusbericht für Apps werden Crawling-Fehler angezeigt, die der Googlebot beim Crawling Ihrer mobilen App gefunden hat, sowie die Anzahl der App-Seiten, die von Google indexiert wurden. Außerdem werden der Fundort der Fehler und Vorschläge zur Behebung angezeigt.

Crawling-Statusbericht öffnen

Suchen Sie den Crawling-Fehlerbericht für Websites?

App-Crawling-Fehler haben keine negativen Auswirkungen auf das Such-Ranking der entsprechenden Website.

Bericht verwenden

Die Zielseite des Crawling-Statusberichts enthält ein Diagramm mit der Gesamtanzahl der Crawling-Fehler und der Anzahl der indexierten App-Seiten im Zeitverlauf sowie eine Tabelle mit der Auflistung nach Fehlertyp. Beachten Sie, dass es sich bei den Fehleranzahlen um Schätzungen anhand einer Stichprobe Ihrer App-Seiten handelt.

  1. Um die Seiten anzusehen, die von einem bestimmten Fehler betroffen sind, klicken Sie in der Fehlertabelle auf eine Fehlerzeile. Es werden Details zu diesem Fehler angezeigt. Diese Unterseite enthält eine Grafik zur Häufigkeit dieses Fehlers im Zeitverlauf sowie Beispiele von Seiten, die von diesem Fehler betroffen sind.
  2. Klicken Sie auf eine der betroffenen Seiten, um eine Liste mit Schritten zur Fehlerbehebung auf der entsprechenden Seite zu erhalten.

App-Crawling-Fehler

Im Bericht können folgende Fehlertypen abgerufen werden:

Paket nicht gefunden

Google konnte das Android Application Package (APK) im Google Play Store nicht finden.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre App im Google Play Store registriert haben und dass Ihre Search Console-Property exakt dieselbe Paket-ID verwendet wie der Google Play Store. Weitere Informationen zur App-Indexierung für die Google-Suche

URI nicht unterstützt

Der verknüpfte URI hat die App nicht gestartet.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Android-Manifest-Datei HTTP-URLs unterstützt. Sie müssen in Ihrer Manifest-Datei Intent-Filter angeben, aus denen hervorgeht, wie bestimmte Inhalte innerhalb Ihrer App zu finden sind. Lesen Sie hierzu den Artikel HTTP-URL-Support zu Ihrer App hinzufügen. Klicken Sie auf einen beliebigen URI, den Sie korrigieren möchten. Dadurch wird die Detailseite aufgerufen. Auf dieser Seite können Sie die URL öffnen und mithilfe des ADB-Befehls die URIs bequem über Ihren Emulator korrigieren.
  • Achten Sie darauf, dass die Schreibweise der Paket-ID in allen URLs der Schreibweise der bei Google Play registrierten ID entspricht.
  • Beheben Sie Fehler mit URIs mit dem Android Bridge Driver-Befehl. Klicken Sie auf einen beliebigen URI, den Sie korrigieren möchten. Dadurch wird die Detailseite aufgerufen. Auf dieser Seite können Sie die App-URL öffnen und mithilfe des ADB-Befehls die URIs bequem über Ihren Emulator korrigieren.
Nicht übereinstimmender Inhalt

Die App-Seite und die verknüpfte Webseite haben unterschiedliche Inhalte.

Der Inhalt der App-Seite sollte im Wesentlichen mit dem Inhalt der Webseite übereinstimmen. Der Text braucht nicht identisch zu sein, aber das Thema sollte übereinstimmen und Nutzer sollten auf App- und Webseite jeweils dieselben Aufgaben erledigen können. Prüfen Sie, ob die inhaltlichen Unterschiede oder die Web-zu-App-Verknüpfung korrigiert werden müssen. Dieser Fehler tritt möglicherweise auch dann auf, wenn die robots.txt-Datei Ressourcen auf der App-Seite blockiert und die App-Seite deshalb anders als die Web-Seite gerendert wird. Öffnen Sie den Bericht über blockierte Ressourcen, um zu sehen, ob Ihre Webseite blockierte Ressourcen enthält.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

  • Vergewissern Sie sich, dass der allgemeine Inhalt Ihrer App-Seite mit dem der zugehörigen Webseite übereinstimmt. Wenn sich der Inhalt Ihrer App-Seite zu stark vom Inhalt Ihrer Webseite unterscheidet, kann Google Ihre App-URL unter Umständen nicht indexieren. Aktualisieren Sie in diesem Fall Ihren App-Inhalt, sodass er mit dem Inhalt Ihrer Webseite übereinstimmt.
  • Überprüfen Sie, ob die App-URI überall mit der gewünschten Web-URL verknüpft ist.
  • Sie sollten sich auch vergewissern, dass für Google die Seite so angezeigt wird, wie der Nutzer sie sieht. Verwenden Sie sowohl für die Webseite als auch für die App-Seite das Tool "Abruf wie durch Google".
Falsche URL

Ihre App-Seite scheint mit einer komplett falschen Webseite verknüpft zu sein. Beispielsweise geht es auf der Webseite um Dackel, bei der App-Seite jedoch handelt es sich um eine Installationsseite bei Google Play. Dieser Fehler ähnelt dem Fehler "Nicht übereinstimmender Inhalt", aber der Grad der Unterschiedlichkeit ist viel höher, sodass wir annehmen, dass die Verknüpfung falsch ist.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

Vergewissern Sie sich, dass die App-URI mit der gewünschten Web-URL verknüpft ist.
App-Seite kann nicht geöffnet werden

Die App-Seite kann unter der angegebenen URI nicht geöffnet werden, z. B. weil dadurch die App abstürzt.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

Vergewissern Sie sich, dass die angezeigte URI von Ihrer mobilen App geöffnet werden kann.

Verstoß bezüglich der Schaltfläche "Zurück"

Wenn ein Besucher über einen Deep-Link von den Google-Suchergebnissen in einem Browser zu einer Seite Ihrer App gelangt, führt ihn die Schaltfläche "Zurück" nicht wieder zurück zur Suchergebnisseite. Dies wird jedoch von Google gefordert.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

Sorgen Sie dafür, dass ein Nutzer zur Ergebnisseite der Websuche zurückgelangt, wenn er auf die Schaltfläche "Zurück" klickt.

Aus Index entfernt

Einige Seiten in Ihrer App entsprechen nicht unseren Standards. Normalerweise bedeutet dies, dass Nutzer auf Ihrer App-Seite nicht finden können, wonach sie suchen. Deshalb nehmen wir den App-Link nicht in unsere Suchergebnisse auf.

Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:

Verwenden Sie die Suchvorschau der App-Indexierung, um festzustellen, wie Google Ihre App-Seite sieht. Beheben Sie erkennbare Probleme. Google crawlt regelmäßig App-Seiten. Wenn Ihr Problem korrigiert wurde, sollte Ihre App wieder im Index erscheinen.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?