Informationen zum Abrufen Ihrer Websiteinhalte durch Google

Google verwendet verschiedene Softwareprogramme und Algorithmen zum Abrufen Ihres Webinhalts, damit Nutzer der Google-Suche, die sich möglicherweise für Ihre Website interessieren, sie finden können. Die Prozesse, mit denen Google Ihren Inhalt abruft, laufen größtenteils automatisch ab und erfordern keine oder nur wenige Maßnahmen Ihrerseits.

Das Crawling ist ein von Google ausgeführter Prozess, durch den öffentliche Webinhalte für die Google-Suchergebnisse erfasst werden. Google verwendet für den Crawling-Prozess spezielle Softwareprogramme, Web-Crawler genannt, mit denen die Websites automatisch gefunden und abgerufen werden.

Web-Crawler:
Einfach gesagt: Web-Crawler rufen für Suchmaschinen Inhalte aus dem Web ab. Dazu folgen sie den Links von Website zu Website, laden die dabei gefundenen Seiten herunter und speichern sie für die spätere Verwendung. Mithilfe komplexer Algorithmen werden die heruntergeladenen Webseitenkopien dann sortiert und analysiert, um die Ergebnisse der Google-Suchmaschine zu aktualisieren. Der Haupt-Web-Crawler, den Google verwendet, heißt Googlebot.

Das Rendern ist ein weiterer Prozess, mithilfe dessen Google das Aussehen und Verhalten Ihrer Webseiten für Nutzer mit unterschiedlichen Browsern und Geräten erfasst. Ähnlich wie ein Browser eine Webseite anzeigt, ruft Google Ihre URL ab und führt die Codedatei für diese Seite aus, meist HTML und JavaScript. Anschließend crawlt Google alle Ressourcen, auf die die Hauptcodedatei verweist – meist Bild-, Stylesheet- und weitere JavaScript-Dateien –, um das visuelle Erscheinungsbild Ihrer Seite zu erfassen und Ihren Inhalt besser zu verstehen.

Wenn Google Ihre Seiten nicht richtig crawlen oder rendern kann, kann dies die Sichtbarkeit und das Erscheinungsbild Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen in verschiedener Weise beeinträchtigen:

  • Wenn Google Ihre Website nicht crawlen kann, erhalten wir keine Informationen über Ihre Website. Die Google-Suche findet möglicherweise nicht alle Bestandteile Ihrer Website oder kann die Nutzeranfragen in der Google-Suche nicht richtig identifizieren, die für Ihre Webseiten am relevantesten sind und für die Ihre Website in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden sollte.
  • Wenn Google die Seiten Ihrer Website nicht rendern kann, erschwert dies das Verständnis Ihres Webinhalts, weil uns wichtige Informationen zum visuellen Layout Ihrer Webseiten fehlen. Dies kann die Sichtbarkeit Ihres Websiteinhalts in der Google-Suche beeinträchtigen. Wir rendern Ihre Webseiten, um den Wert Ihrer Website für verschiedene Zielgruppen abschätzen zu können und um zu bestimmen, wo Links zu Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen erscheinen sollten.

Mit dem Tool Abruf wie durch Google können Sie das Crawlen und Rendern Ihrer Seiten überprüfen und Ihre Google-Suchergebnisse so verbessern, dass Ihre Zielgruppe erreicht wird.

WEITER: AUSWIRKUNGEN DES CRAWLENS UND RENDERNS

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?