Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Schritte zu einer Google-freundlichen Website

Was Sie tun sollten

In unseren Richtlinien für Webmaster finden Sie allgemeine Richtlinien zur Gestaltung und Qualität von Websites sowie technische Hinweise. Im Folgenden geben wir Ihnen weitere detaillierte Tipps zum Erstellen einer Google-freundlichen Website.

Geben Sie Besuchern die gewünschten Informationen.

Bieten Sie auf Ihren Webseiten qualitativ hochwertigen Content, besonders auf Ihrer Startseite. Das ist die einfachste, aber wichtigste Maßnahme. Wenn Ihre Webseiten nützliche Informationen enthalten, wird dieser Inhalt viele Besucher anlocken und Webmaster werden Links zu Ihrer Website erstellen. Erstellen Sie eine nützliche, informative Website und verfassen Sie Seiten, die Ihre Inhalte klar und eindeutig beschreiben. Denken Sie an die Begriffe, die Nutzer eingeben würden, um Ihre Webseiten zu finden, und nehmen Sie diese Begriffe in Ihre Website auf.

Achten Sie darauf, dass andere Websites Links zu Ihrer Website herstellen

Mithilfe von Links können unsere Crawler Ihre Website leichter finden, wodurch sie in unseren Suchergebnissen eine stärkere Präsenz erhalten kann. Bei der Ermittlung von Suchergebnissen verwendet Google ausgefeilte Mechanismen zum Textvergleich, um Seiten anzeigen zu können, die sowohl wichtig als auch relevant für die jeweilige Suche sind. Ein Link von Seite A zu Seite B wird von Google als ein Votum von Seite A für Seite B angesehen. Voten von Seiten, die selbst "wichtig" sind, haben mehr Gewicht und tragen dazu bei, andere Webseiten "wichtig" zu machen.

Denken Sie immer wieder daran, dass unsere Algorithmen "natürliche" von "künstlichen" Links unterscheiden können. Natürliche Links zu Ihrer Website ergeben sich aus der Dynamik des Webs, wenn die Eigentümer anderer Websites den Content Ihrer Website für relevant und hilfreich für ihre Nutzer erachten. Unnatürliche Links zu Ihrer Website dienen ausschließlich dem Zweck, Ihre Website bei den Suchmaschinen als beliebt erscheinen zu lassen. Einige dieser Links, wie etwa Linktauschprogramme und Brückenseiten, werden in unseren Richtlinien für Webmaster beschrieben.

Für die Indexierung und das Ranking Ihrer Website sind nur die natürlichen Links von Bedeutung.

Achten Sie darauf, dass problemlos auf Ihre Website zugegriffen werden kann

Erstellen Sie Ihre Website mit einer logischen Linkstruktur. Jede Seite sollte über mindestens einen statischen Textlink erreichbar sein.

Untersuchen Sie Ihre Website mit einem Textbrowser wie Lynx. Die meisten Spider sehen Ihre Website so, wie Lynx sie sehen würde. Wenn Funktionen wie JavaScript, Cookies, Sitzungs-IDs, Frames, DHTML oder Macromedia Flash verhindern, dass Sie Ihre gesamte Website in einem Textbrowser anzeigen können, treten beim Crawling der Website durch Spider möglicherweise Schwierigkeiten auf.

Was Sie vermeiden sollten

Füllen Sie Ihre Website nicht mit Listen von Keywords, versuchen Sie kein "Cloaking" für Ihre Seiten und erstellen Sie keine Seiten nur für unsere Crawler. Wenn Ihre Website Seiten, Text oder Links enthält, von denen Sie nicht möchten, dass die Nutzer sie sehen, betrachtet Google diese als irreführend und ignoriert möglicherweise Ihre Website.

Sie brauchen keinen Dienst zur Suchmaschinenoptimierung zu kaufen. Einige Anbieter behaupten, dass Ihrer Website dadurch eine Platzierung weit oben in der Liste der Google-Suchergebnisse "garantiert" wäre. Legitime Beratungsfirmen können den Fluss und Inhalt Ihrer Website verbessern, andere wiederum versuchen mithilfe verschiedener Taktiken, die Suchmaschinen zu täuschen. Seien Sie vorsichtig - wenn Ihre Domain mit einem dieser irreführenden Dienste in Verbindung steht, könnte sie aus unserem Index verbannt werden.

Verwenden Sie keine Bilder, um wichtige Namen, Links oder wichtigen Content anzuzeigen. Der Google-Crawler kann keinen in Grafiken enthaltenen Text erkennen. Verwenden Sie ALT-Attribute, wenn der wichtigste Inhalt und die Keywords auf Ihrer Seite nicht mit regulärem HTML-Code formatiert werden können.

Erstellen Sie nicht mehrere Kopien einer Seite mit unterschiedlichen URLs. Viele Websites bieten Text- oder Druckversionen von Seiten, die denselben Inhalt wie die entsprechenden Seiten mit Grafiken enthalten. Falls Ihre Website identischen Content enthält, der über unterschiedliche URLs aufgerufen werden kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die kanonische (bevorzugte) Version einer Seite anzugeben. Weitere Informationen zur Kanonisierung

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?