Suchanfragen

Top-Suchanfragen aufrufen, die Nutzer auf Ihre Website bringen

Die Seite Suchanfragen enthält Informationen zu Google Websuche-Anfragen, die URLs Ihrer Website zurückgegeben haben. Außerdem sehen Sie hier Informationen über die Seiten Ihrer Website, die in Suchergebnissen am häufigsten angezeigt wurden ("Die häufigsten Seiten"). Wir vergleichen Tagesdurchschnittswerte für den gewählten Zeitraum mit Tagesdurchschnittswerten für den vorherigen Zeitraum. Standardmäßig werden die Daten der letzten 30 Tage angezeigt, Sie können jedoch den Zeitraum für den Bericht über die Kalenderauswahl oberhalb des Diagramms festlegen.

Suchanfragen ansehen

  1. Klicken Sie auf der Startseite der Webmaster-Tools auf die gewünschte Website.
  2. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Suchanfragen und anschließend erneut auf Suchanfragen.

Daten zu Suchanfragen

Der Bericht "Suchanfragen" enthält die folgenden Elemente:

  • Suchanfragen: Die Summe der Suchanfragen, die Seiten Ihrer Website über einen bestimmten Zeitraum zurückgegeben haben.

  • Suchanfrage (Liste): Bestimmte Suchanfragen von Nutzern, bei denen die URL Ihrer Website in den Suchergebnissen enthalten war. Webmaster-Tools zeigt Daten zu den 2.000 Top-Suchanfragen an, die Ihre Website mindestens einmal in den Suchergebnissen zurückgegeben haben. In dieser Liste werden die von Ihnen definierten Filter berücksichtigt. Beispielsweise wird eine Suchanfrage nach [flowers] auf google.ca getrennt von einer Suchanfrage nach [flowers] auf google.com gezählt.

  • Impressionen: Die Häufigkeit, mit der Seiten Ihrer Website in Suchergebnissen enthalten waren. Mit Änderung zeigt auch die Zunahme/Abnahme des täglichen Durchschnitts im Vergleich zum vorherigen Zeitraum an.

  • Klicks: Die Häufigkeit, mit der in den Suchergebnissen einer bestimmten Anfrage auf den Eintrag Ihrer Website geklickt wurde. Mit Änderung zeigt auch die prozentuale Zunahme/Abnahme des Tagesdurchschnitts im Vergleich zum vorherigen Zeitraum an. Diese Angaben können gerundet sein.

  • CTR: (Klickrate) Der Prozentsatz an Impressionen, die zu einem Klick auf Ihre Website geführt haben. Mit Änderung zeigt auch  die Zunahme oder Abnahme der Anzahl von Prozentpunkten der täglichen durchschnittlichen Klickrate im Vergleich zum vorherigen Zeitraum an. Beispiel: Wenn Ihre CTR von 40 % auf 30 % gesunken ist, steht in dieser Spalte der Änderungswert -10.

  • Durchschnittliche Position: Die durchschnittliche Top-Position Ihrer Website auf der Suchergebnisseite der jeweiligen Suchanfrage. Unter Mit Änderung sehen Sie zudem die Veränderung im Vergleich zum vorherigen Zeitraum. Eine grüne Anzeige gibt an, dass sich die durchschnittliche Top-Position Ihrer Website gerade verbessert.

    Zur Berechnung der durchschnittlichen Position wird jeweils die URL Ihrer Website mit dem besten Ergebnis bei einer bestimmten Suchanfrage berücksichtigt. Beispiel: Wenn Ihre Website bei der Suchanfrage von Johanna an Position 1 und Position 2 und bei der Suchanfrage von David an Position 2 und Position 7 zurückgegeben wird, ergibt sich eine durchschnittliche Position von 1,5.

Sie können die Daten der letzten 90 Tage abrufen. Änderungen können jedoch nur für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen angezeigt werden.

Anfragedaten filtern

Standardmäßig werden im Suchanfragenbericht kombinierte Anfragestatistiken für alle Suchvorgänge angezeigt. Unter Filter, erhalten Sie Statistiken für bestimmte Suchanfragen:

  • Suchanfragen, die ein bestimmtes Wort oder eine bestimmte Wortgruppe enthalten oder nicht enthalten. Wählen Sie in der Liste Suchanfragen die Option Enthält oder Ohne aus, und geben Sie die Suchbegriffe ein, die enthalten bzw. nicht enthalten sein sollen.
  • Suchanfragen, die Sie markiert haben.
  • Suchanfragen für bestimmte Medien wie Bilder oder Videos. Suchanfragen nach Bildern und Videos sind auf diese spezifischen Medien eingeschränkte Suchvorgänge. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Suche den jeweils gewünschten Suchtyp aus.
  • Suchanfragen von spezifischen Geräten (Desktop oder Mobilgerät). Sie können die Suche-Drop-down-Liste auch dazu verwenden, Suchanfragen zu filtern, die von mobilen und von Desktop-Geräten ausgingen. Sie können beispielsweise sehen, welche mobilen Suchanfragen Besucher zu Ihrer mobilen Website führten. Hinweis: Die Summe der Suchanfragen für jeden Suchtyp entspricht möglicherweise nicht der Gesamtanzahl von Suchanfragen aller Suchtypen, da die gleiche Suchanfrage in mehreren Ansichten vorkommen kann.
  • Suchanfragen nach Standort
  • Suchanfragen, die mehr als 10 Impressionen oder Klicks erzielen

Suchanfragendetails

Klicken Sie auf die Suchanfrage, um weitere Informationen aufzurufen, etwa die Position Ihrer Seiten auf der Seite der Google-Suchergebnisse und die URL der Seite, die von der Suchanfrage zurückgegeben wird.

Die Seite "Suchanfragendetails" enthält eine Liste der Seiten Ihrer Website, die in den Suchergebnissen der betreffenden Anfrage enthalten waren, sowie Impressionen, Klicks und CTR. Darüber hinaus wird in der Spalte Position angegeben, wie oft Ihre Website in den Suchergebnissen an einer bestimmten Position angezeigt wurde. Falls beispielsweise Position 1 36 Impressionen aufweist, bedeutet dies, dass Ihre Website in den Suchergebnissen für diese Anfrage 36 Mal an erster Stelle aufgeführt wurde.

Für die Daten auf der Seite "Suchanfragendetails" werden die Filter berücksichtigt, die Sie auf der Hauptseite für Suchanfragen eingestellt haben.

Verwendung der Daten zu Suchanfragen

Diese Daten können wertvolle Informationen über Ihre Website liefern. Wir empfehlen folgende Schritte:

  • Überprüfen Sie die Suchanfragen-Liste auf erwartete Suchbegriffe. Falls die von Ihnen erwarteten Suchbegriffe nicht angezeigt werden, enthält Ihre Website möglicherweise nicht ausreichend Inhalte, die für diese Suchbegriffe relevant sind. Wenn unerwartete Wörter wie "Viagra" oder "Casino" angezeigt werden, wurde Ihre Website wahrscheinlich gehackt.

  • Vergleichen Sie die Liste der Impressionen und CTR, um herauszufinden, wie Ihre Inhalte verbessert werden können. Tipp: Sortieren Sie nach Änderung, um sich die Suchanfragen mit erheblicher neuer Aktivität anzeigen zu lassen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Inhalte für Nutzer ansprechender zu gestalten, damit diese auf der Suchergebnisseite auf den Link zu Ihrer Website klicken. Ihr Seitentitel wird in den Ergebnissen angezeigt, also sollten Sie sichergehen, dass er relevant und präzise ist. Google kann den Text in den Meta-Beschreibungen Ihrer Seiten in den Suchergebnissen anzeigen. Sie sollten daher Ihre Meta-Beschreibungen überprüfen.
     
  • Compare to the desktop and mobile versions of your website as for example m.ihremusterdomain.de. Falls sowohl eine mobile Version als auch eine Desktop-Version Ihrer Website vorhanden ist, können Sie sich von Mobilgeräten ausgehende Suchanfragen zu Ihrer mobilen Website anzeigen lassen und diese mit den Anfragen zu Ihrer Desktop-Website vergleichen. Stellen Sie sicher, dass Sie in der Website-Auswahl Ihre mobile Website ausgewählt und die Suchanfragen unter Filter auf Mobil eingestellt haben. Seit dem 31. Dezember 2013 zeigt der Bericht "Suchanfragen" alle Impressionen und Klicks an, die von mobilen Besuchern ausgingen. Darin sind Suchanfragen enthalten, die durch "Weiterleitung überspringen" zu Ihrer mobilen Website geleitet wurden. Weitere Informationen über das Erstellen einer suchmaschinenfreundlichen mobilen Website finden Sie unter Für Mobilgeräte optimierte Websites erstellen. Learn you more about "Forward skip " through a search in the Blog of the Webmaster Central .

  • Falls Sie bereits über ein AdWords-Konto verfügen, durchsuchen Sie die Liste der Suchanfragen nach Ideen für Keywords. Möchten Sie noch mehr Ideen? Lesen Sie den Leitfaden für Publisher für die Google Toolbar.

Über Daten zu Suchanfragen

In den Webmaster-Tools werden Informationen zu Suchanfragen gesammelt. Ab einem bestimmten Häufigkeitsgrenzwert werden Suchanfragen auf der Seite "Suchanfragen" angezeigt.

Die Daten der Webmaster-Tools können sich geringfügig von den Daten in anderen Tools, beispielsweise Google Analytics, unterscheiden. Mögliche Gründe hierfür:

  • Aufgrund von einigen Datenverarbeitungsvorgängen (beispielsweise zum Entfernen von Duplikaten und Besuchen von Robots) können sich Ihre Statistiken möglicherweise von den Statistiken anderer Quellen unterscheiden. Diese Unterschiede sind jedoch nicht maßgeblich.

  • Einige Tools, wie beispielsweise Google Analytics, protokollieren möglicherweise nur den Datenverkehr von Nutzern, in deren Browser die Verwendung von JavaScript aktiviert ist.

  • Einige Tools definieren Suchbegriffe anders. Das Keywords-Tool in Google AdWords zeigt beispielsweise die Gesamtanzahl von Google-Suchanfragen für diesen Suchbegriff im Web an. Auf der Seite "Suchanfragen" von Webmaster-Tools wird hingegen die Gesamtanzahl von Keyword-Suchanfragen angezeigt, bei denen Ihre Seiten in den Suchergebnissen enthalten sind. Hierbei handelt es sich um eine kleinere Zahl.

  • Möglicherweise besteht eine zeitliche Verzögerung zwischen dem Zeitpunkt der Berechnung der Werte und dem Zeitpunkt, wenn diese den Webmastern angezeigt werden. Die Daten werden zwar in Intervallen veröffentlicht, sie werden jedoch kontinuierlich erhoben. In der Regel sollten die Daten jedoch innerhalb von zwei bis drei Tagen verfügbar sein.

  • Zeitzonen sind zu berücksichtigen. Für die tägliche Erfassung der Daten auf der Seite "Suchanfragen" gilt die Zeitzone Pacific Daylight Time (PDT). Bei abweichenden Zeitzonen stimmen Ihre Tagesansichten möglicherweise nicht genau überein.

  • Aus Datenschutzgründen sammelt Google nicht alle Daten. Anfragen mit einer sehr geringen Häufigkeit oder Anfragen mit personenbezogenen oder vertraulichen Informationen werden möglicherweise nicht erfasst.

Wenn Sie eine Suchanfrage nicht mehr sehen können, die Sie erst kürzlich gesehen haben, so vergewissern Sie sich, dass Sie die Ergebnisse nicht nach Land oder Suchtyp gefiltert haben.