Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Backlinks für ungültig erklären

Der PageRank entspricht der Einstufung der Relevanz einer Seite. Er wird auf Grundlage der von anderen Websites auf diese Seite verweisenden Links gemessen. Der PageRank ist ein wichtiges Signal, jedoch nur eines von mehr als 200, die wir zur Ermittlung der Relevanz heranziehen. Im Allgemeinen wird ein Link von einer Website als positive Bewertung der Qualität Ihrer Website betrachtet.

Google ist sehr bemüht zu gewährleisten, dass Aktionen auf Websites Dritter sich nicht nachteilig auf eine Website auswirken. Unter bestimmten Umständen können eingehende Links die Bewertung einer Seite oder Website durch Google beeinflussen. Dies kann beispielsweise passieren, wenn Sie oder ein von Ihnen beauftragter Suchmaschinenoptimierer (Search Engine Optimizer, SEO) über bezahlte Links oder sonstige Linktauschprogramme fehlerhafte Links erstellen, die gegen unsere Qualitätsrichtlinien verstoßen. In jedem Fall kommt es aber darauf an, dass Sie so viele Spamlinks oder minderwertige Links aus dem Web entfernen wie möglich.

Wenn Sie in dieser Hinsicht bereits alles Mögliche unternommen haben und keine weiteren Link-Entfernungen mehr erwirken können, können Sie die verbleibenden Links für ungültig erklären. Das heißt, Sie bitten Google, bestimmte Links bei der Bewertung Ihrer Website nicht zu berücksichtigen.

Es handelt sich hierbei um eine erweiterte Funktion, die nur mit Vorsicht eingesetzt werden sollte. Bei unsachgemäßer Verwendung kann sie sich nachteilig auf die Leistung Ihrer Website in den Suchergebnissen von Google auswirken. Sie sollten Backlinks nur dann für ungültig erklären, wenn Ihrer Ansicht nach eine erhebliche Anzahl von Spam-Links, künstlichen Link oder minderwertigen Links auf Ihre Website verweisen und Sie sicher sind, dass diese Ihnen Probleme verursachen. In den meisten Fällen kann Google ohne Zusatzinformationen beurteilen, welche Links vertrauenswürdig sind. Daher ist die Verwendung des Tools bei den meisten normalen Websites nicht nötig.

Backlinks für ungültig erklären

Hierzu sind zwei Schritte notwendig. Laden Sie zunächst eine Liste der Links zu Ihrer Website herunter. Erstellen Sie dann eine Datei, die nur die für ungültig zu erklärenden Links enthält, und laden Sie die Datei auf Google hoch.

Links zu Ihrer Website herunterladen

  1. Wählen Sie die gewünschte Website auf der Startseite der Search Console aus.
  2. Klicken Sie auf dem Dashboard auf Suchanfragen und anschließend auf Links zu Ihrer Website.
  3. Klicken Sie unter Wer erstellt die meisten Links? auf Mehr.
  4. Klicken Sie auf Weitere Beispiel-Links herunterladen. Wenn Sie auf Aktuelle Links herunterladen klicken, wird auch das Datum angezeigt.

Hinweis: Wenn Sie sich in der Search Console die Links zu Ihrer Website ansehen, so sollten Sie sowohl die Variante Ihrer Domain mit als auch ohne "www" in Ihrem Search Console-Konto bestätigen. Für Google sind dies völlig unterschiedliche Websites. Prüfen Sie die Daten für beide Websites. Weitere Informationen

Es wird eine Datei heruntergeladen, die alle Seiten enthält, die auf Ihre Website verweisen. Erstellen Sie anhand dieser Datei eine Textdatei, wobei der Dateityp TXT und die Codierung UTF-8 oder 7-Bit-ASCII sein müssen, in der nur die Links stehen, die Sie für ungültig erklären möchten. Dabei muss in jeder Zeile ein einzelner Link stehen. Falls Google sämtliche Links aus einer Domain, beispielsweise ihrebeispielurl.de, ignorieren soll, fügen Sie die Zeile "domain:ihrebeispielurl.de" hinzu. Sie können in der Textdatei weitere Informationen zu den ausgeschlossenen Links hinzufügen. Jede Zeile mit beschreibendem Text muss mit dem Zeichen "#" beginnen (alle Zeilen mit # am Zeilenanfang werden ignoriert). Laden Sie nicht die gesamte Liste der Links zu Ihrer Website hoch: Die Textdatei, die Sie hochladen, sollte die Liste der Links enthalten, die Google ignorieren soll.

Beispiel

Beispiel für eine gültige Datei:

# www.ihrebeispielurl.de entfernte die meisten Links mit Ausnahme der folgenden
http://spam.ihrebeispielurl.de/inhalte/kommentare.html
http://spam.ihrebeispielurl.de/inhalte/bezahlte-links.html
# Habe Inhaber von seo-unserioes.de am 1.7.2012 um
# die Entfernung der Links gebeten, aber keine Antwort erhalten
domain:seo-unserioes.de

Falls Google sämtliche Links aus einer Domain, beispielsweise ihrebeispielurl.de, ignorieren soll, fügen Sie die Zeile domain:ihrebeispielurl.de hinzu. 

Eine Liste mit für ungültig zu erklärenden Links hochladen

  1. Rufen Sie die Seite mit dem Tool Links für ungültig erklären auf.
  2. Wählen Sie Ihre Website aus.
  3. Klicken Sie auf Links für ungültig erklären.
  4. Klicken Sie auf Datei auswählen.

Hinweis: Durch das Hochladen einer neuen Datei werden alle zuvor hochgeladenen Dateien ersetzt.

Es kann eine Weile dauern, bis Google die hochgeladenen Informationen verarbeitet hat. Diese Informationen werden beim erneuten Crawlen des Webs und beim erneuten Verarbeiten der uns angezeigten Seiten in unseren Index aufgenommen. Dies kann einige Wochen dauern. Die Links werden weiterhin im Abschnitt "Eingehende Links" der Search Console angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?