Sitemap-Fehler abrufen

Wenn Sie Probleme beim Einreichen einer Sitemap haben, sollten Sie sicherstellen, dass die URLs in Ihrer Sitemap die URL Ihrer Website genau so enthalten, wie sie in Ihrem Konto von Google Webmaster-Tools angezeigt wird. Wenn Sie beispielsweise die Website http://www.ihremusterdomain.de zu den Webmaster-Tools hinzugefügt haben, geben Sie keine URLs in diesem Format an: http://ihremusterdomain.de/home.html. Benutzen Sie stattdessen http://www.ihremusterdomain.de/home.html.

Sitemap-Fehler

Auf der Seite "Details zu Sitemaps" werden alle Fehler aufgelistet, die Google in Ihrer Sitemap gefunden hat. Außerdem werden Warnungen zu möglichen Problemen aufgeführt. Weitere Informationen zu den häufigsten Sitemap-Fehlern

So rufen Sie die Seite "Details zu Sitemaps" auf:

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto in den Webmaster-Tools an.
  2. Klicken Sie auf der Startseite der Webmaster-Tools auf die gewünschte Website.
  3. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Crawling und dann auf Sitemaps.
  4. Klicken Sie in der Liste der Sitemaps auf die gewünschte Sitemap.

Wenn Sie die Sitemap überprüft und Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie sie und reichen Sie sie erneut ein. Es kann eine Weile dauern, bis Google die nochmals gesendete Sitemap verarbeitet hat. Daher wird der Warnstatus bis dahin möglicherweise weiter angezeigt.


Bevor Sie Ihre Sitemap erneut einreichen, können Sie mit einem Test herausfinden, ob Google korrekt auf sie zugreifen und parsen kann. Klicken Sie dazu auf der Seite Details zu Sitemaps auf die Schaltfläche Sitemap testen. Das Verarbeiten von Sitemaps dauert eine Weile. Daher werden bei solchen Sitemap-Tests nicht unbedingt alle Fehler erkannt und Sie sollten später überprüfen, ob Google Ihre Datei korrekt parsen konnte.