Probleme mit dem SSL-Zertifikat

Bei Secure Sockets Layer (SSL) handelt es sich um ein Protokoll, mit dem eine sichere Kommunikation bei Aktivitäten wie beispielsweise Durchsuchen des Webs, Senden von E-Mails, Instant Messaging und sonstigen Datenübertragungen sichergestellt wird.

Ein von einem Drittanbieter ausgestelltes SSL-Zertifikat sorgt für Datenschutz und Sicherheit bei Übertragungen zwischen zwei Computern in einem öffentlichen Netzwerk, indem bestätigt wird, dass die Nachricht tatsächlich von der identifizierten Person gesendet wurde. Probleme mit Ihrem SSL-Zertifikat können dazu führen, dass viele Webbrowser Nutzer beim Zugriff auf Ihre Website blockieren oder eine Sicherheitswarnung anzeigen, sobald auf Ihre Seite zugegriffen wird. Der Hostname Ihrer Website (d. h. die URL, die Sie beim Hinzufügen Ihrer Website zu Ihrem Search Console-Konto angegeben haben) sollte mit dem oder den Betreffnamen Ihres SSL-Zertifikats übereinstimmen.

Häufige Probleme:

Der Hostname stimmt mit keinem der Betreffnamen in Ihrem SSL-Zertifikat überein. Dies kann geschehen, wenn Sie beispielsweise Ihre Website als "http://www.ihrebeispielurl.de" hinzugefügt haben, als Name auf Ihrem SSL-Zertifikat jedoch "http://ihrebeispielurl.de" angegeben ist. Zur Behebung dieses Problems lassen Sie sich von einer Zertifizierungsstelle (CA) ein neues SSL-Zertifikat ausstellen. Der Betreffname des Zertifikats muss mit dem Hostnamen der Website übereinstimmen. Kann Ihre Website über verschiedene Hostnamen aufgerufen werden, verwenden Sie ein Subject Alternative DNS Name-Attribut, um alternative Namen aufzulisten. Wenn Ihre Website beispielsweise über http://ihrebeispielurl.de und http://www.ihrebeispielurl.de aufgerufen werden kann, müssen beide Namen als alternativer Betreffname hinzugefügt werden. Sie können zudem Platzhalter wie zum Beispiel *.ihrebeispielurl.de verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Hostanbieter oder in der Dokumentation Ihres Websiteservers.

Ihre Website verwendet ein SSL-Zertifikat, das von keinem der wichtigen Webbrowser anerkannt wird. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Das Zertifikat ist selbstsigniert oder nicht von einer anerkannten Zertifizierungsstelle signiert.
  • Das Zertifikat ist beschädigt.
  • Das Zertifikat ist nicht mehr oder noch nicht gültig.

Um dieses Problem zu beheben, fordern Sie bei einer anerkannten Zertifizierungsstelle ein neues SSL-Zertifikat an.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?