Wichtige Aufgaben für Search Console-Nutzer

Themen
  •  
  • Properties und Einstellungen verwalten
    • Website-Einstellungen verwalten
    • Property hinzufügen
    • Property entfernen
    • Verknüpfungen hinzufügen und entfernen
    • Website zu einem anderen Host migrieren
  • Monitoring
    • Grundlegende Nutzung der Search Console
    • Indexabdeckung prüfen (in welchem Umfang wird die Website bei Google angezeigt?)
    • AMP-Abdeckung bei Google im Blick behalten
    • Rich-Suchergebnisabdeckung im Blick behalten
    • Sitemap-Abdeckung im Blick behalten
    • Zugriffszahlen über Google im Blick behalten
    • Nutzerfreundlichkeit von Seiten im Blick behalten
    • Nutzererfahrung auf Mobilgeräten im Blick behalten
    • Core Web Vitals-Statistiken (LCP/FID/CLS) im Blick behalten
  • Fehlerbehebung
    • Warum wird eine Seite oder Website bei Google nicht angezeigt?
    • Warum wird ein Rich-Suchergebnis bei Google nicht angezeigt?
    • Fehlerbehebung bei sinkenden Zugriffszahlen
    • Fehlerbehebung bei Rückgängen beim Ranking
    • Probleme mit einem Such-Snippet
  • Tests
  • Crawling/Indexierung
    • Crawlen oder erneutes Crawlen von Google anfordern
    • Seiten oder Bilder vorübergehend für Google blockieren
    • Crawlen oder erneutes Crawlen anfordern
    • Sitemap-Abdeckung einreichen und im Blick behalten

Properties und Einstellungen verwalten

Website-Einstellungen verwalten

Wenn Sie die Website-Einstellungen aufrufen möchten, klicken Sie unten im Navigationsbereich auf das Zahnradsymbol Einstellungen. Website-Einstellungen aufrufen

Zum Aufrufen der Nutzereinstellungen klicken Sie auf das Symbol oben auf der Seite. Die Nutzereinstellungen wirken sich unabhängig von der Property auf das Verhalten der Search Console aus. Sie können z. B. festlegen, für welche Nachrichten Sie E-Mails erhalten möchten. Nutzereinstellungen aufrufen

Property hinzufügen

Hier können Sie nachlesen, wie Sie eine Website als Property hinzufügen. Wenn eine Property auf Domainebene verifiziert werden kann, ist diese nach Möglichkeit einer URL-Präfix-Property vorzuziehen. Properties auf Domainebene decken nämlich HTTP- und HTTPS-Traffic sowie Zugriffe auf alle Subdomains Ihrer Property-Domain ab.

Property entfernen

Hier können Sie nachlesen, wie Sie eine Property aus ihrer eigenen Liste oder aus der Liste eines anderen Nutzers entfernen.

Verknüpfungen hinzufügen und entfernen

Verknüpfungen werden über die Seite „Verknüpfungen“ verwaltet. Dokumentation ansehen

Website zu einem anderen Host migrieren

Wenn Sie Ihre Website zu einem anderen URL-Host migrieren, z. B. von beispiel.de zu beispiel.com oder beispiel2.de, sollten Sie sich an diesem Migrationsleitfaden orientieren. So lässt sich verhindern, dass die Google-Zugriffszahlen während der Umstellung zu stark sinken.

Monitoring

Grundlegende Nutzung der Search Console

Falls Sie sich nicht in Vollzeit mit SEO beschäftigen, sollten Sie den Artikel Grundlegende Nutzung der Search Console für Websiteinhaber lesen.

Indexabdeckung prüfen (in welchem Umfang wird die Website bei Google angezeigt?)

Im Idealfall sollte Google alle wichtigen kanonischen Seiten, also alle nicht duplizierten Seiten, für Ihre Website indexieren. Es kann einige Zeit dauern, bis neue Seiten angezeigt werden. Sie haben aber die Möglichkeit, Google auf neue oder aktualisierte Seiten hinzuweisen, indem Sie eine Sitemap veröffentlichen oder das erneute Crawlen Ihrer URLs anfordern.

Bei kleineren Websites (mit einigen hundert oder weniger Seiten) oder einzelnen Seiten können Sie bei Google einfach nach einer bestimmten URL suchen.

Auch der Suchoperator „site:“ kann hilfreich sein. Damit lassen sich die Ergebnisse auf einen bestimmten Host oder Pfad beschränken. Optional können Sie in diesem Pfad auch Suchbegriffe angeben und so herausfinden, welche Seiten von Google indexiert wurden. Beispiel:

  • Wenn Sie nach site:beispiel.de suchen, werden (fast) alle Ergebnisse zurückgegeben, die für beispiel.de indexiert sind.
  • Für site:beispiel.de/haustiere werden nur indexierte Seiten unter dem Pfad beispiel.de/haustiere zurückgegeben.
  • Bei site:beispiel.de/haustiere futter werden nur indexierte Seiten unter dem Pfad beispiel.de/haustiere zurückgegeben, die mit dem Begriff „futter“ übereinstimmen.

Im Bericht zur Indexabdeckung finden Sie Daten zur allgemeinen Abdeckung für größere Websites. Die Anzahl der URLs im Bericht sollte idealerweise ungefähr der Anzahl der URLs auf Ihrer Website entsprechen. Die wichtigen URLs sollten mit „Gültig“ gekennzeichnet sein und keine oder nur wenige URLs sollten den Status „Fehler“ haben. Duplizierte oder potenziell unwichtige Seiten können den Status „Ausgeschlossen“ aufweisen. Ausführliche Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Bericht zur Indexabdeckung.

Falls wichtige Seiten fehlen, lesen Sie den Abschnitt zur Fehlerbehebung.

Rechnen Sie bei Ihrer Website nicht mit einer Abdeckung von 100 %.
Aus verschiedenen Gründen indexiert Google mit ziemlicher Sicherheit nicht jede einzelne Seite Ihrer Website. Wichtig ist, dass die kanonischen (nicht duplizierten) Versionen Ihrer wichtigen Seiten indexiert werden.

AMP-Abdeckung bei Google im Blick behalten

Im Statusbericht zu AMP-Seiten sehen Sie, wie viele Ihrer AMP-Seiten gefunden und indexiert wurden und ob bei der Indexierung Probleme aufgetreten sind. In der Dokumentation zu diesem Bericht können Sie nachlesen, worauf Sie achten müssen und wie die Ergebnisse im Bericht ausgewertet werden.

Falls bei einer Seite Probleme auftreten, klicken Sie im Bericht in der Tabelle mit den Beispielen neben einer URL auf das Symbol Prüfen , um die entsprechenden Fehler über das URL-Prüftool zu beheben. Google muss auf die AMP-Version zugreifen und sie indexieren können. Sie muss richtig verknüpft sein und es dürfen keine Probleme beim Parsen auftreten.

Falls viele Seiten zu fehlen scheinen, sehen Sie sich einige davon an, um herauszufinden, warum sie nicht indexiert werden. Sollten viele Seiten fehlen, liegt das häufig an ein- und demselben Indexierungsproblem.

Wenn Sie Ihren AMP-Traffic bei Google beobachten möchten, können Sie in den Leistungsberichten nachsehen und diese nach der Darstellung des entsprechenden AMP-Typs in der Suche filtern. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, den Tab Darstellung in der Suche oder Darstellung in Discover aufzurufen.

Rich-Suchergebnisabdeckung im Blick behalten

In der Search Console gibt es für jeden Typ von Rich-Suchergebnissen, den Google für Ihre Website erstellt, einen Statusbericht zu Rich-Suchergebnissen. Die Berichte finden Sie im Abschnitt Verbesserungen der Navigationsleiste. Wenn Google strukturierte Daten gefunden hat, die nicht geparst werden konnten, wird ein Bericht zu Parsing-Fehlern bei strukturierten Daten erstellt.

Sitemap-Abdeckung im Blick behalten

Im Sitemaps-Bericht finden Sie alle Fehler, die beim Parsen Ihrer eingereichten Sitemaps gefunden wurden.

Darüber hinaus können Sie den Bericht zur Indexabdeckung so filtern, dass nur URLs aus einer bestimmten Sitemap angezeigt werden. Das funktioniert allerdings nur für Sitemaps, die über den Sitemaps-Bericht eingereicht wurden.

Zugriffszahlen über Google im Blick behalten

In den Leistungsberichten sehen Sie Ihre Zugriffszahlen für verschiedene Google-Plattformen wie die Google Suche, Discover und Google News. Die Discover- oder Google News-Versionen dieses Berichts werden nur generiert, wenn ausreichend Daten vorhanden sind.

Die Berichte lassen sich filtern, z. B. nach URL, Datum oder Suchergebnistyp. In der Dokumentation wird der Bericht im Detail erläutert.

Nutzerfreundlichkeit von Seiten im Blick behalten

Der Bericht zum Verhalten von Seiten enthält eine allgemeine Übersicht zur Anzahl der Seiten auf Ihrer Website, die Google als nutzerfreundlich einstuft. Daraus lässt sich ableiten, ob es auf Ihrer Website größere Probleme in diesem Bereich gibt.

Sie können auch herausfinden, wie nutzerfreundlich bestimmte Seiten sind. Dazu testen Sie die entsprechenden URLs auf die Nutzererfahrung auf Mobilgeräten, Core Web Vitals und die Verwendung von HTTPS.

Nutzererfahrung auf Mobilgeräten im Blick behalten

Der Bericht zur Nutzererfahrung auf Mobilgeräten enthält websiteweite Statistiken zu Problemen mit der Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten. Damit lassen sich websiteweite Probleme erkennen und beheben. Wenn Sie Fehler auf einer bestimmten Seite beheben möchten, können Sie entweder das URL-Prüftool oder das Tool zum Test auf Optimierung für Mobilgeräte verwenden.

Hinweis: Mit dem Tool zum Test auf Optimierung für Mobilgeräte testen Sie die Live-Version der Seite. Die Standardansicht im URL-Prüftool ist die indexierte Version. Falls die Seite seit dem letzten Crawlen geändert wurde, wird sich das Ergebnis für die standardmäßige (indexierte) Version der Seite im URL-Prüftool vom Ergebnis für die Live-Version der Seite im Tool zum Test auf Optimierung für Mobilgeräte unterscheiden.

Core Web Vitals-Statistiken (LCP/FID/CLS) im Blick behalten

Sie können sich websiteübergreifende Statistiken zur Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit Ihrer Website für die wichtigen Messwerte Largest Contentful Paint, First Input Delay und Cumulative Layout Shift ansehen. Diese Statistiken beruhen auf tatsächlichen Nutzerdaten.

Fehlerbehebung

Warum wird eine Seite oder Website bei Google nicht angezeigt?

Warum wird ein Rich-Suchergebnis bei Google nicht angezeigt?

Wenn Sie strukturierte Daten implementiert haben, diese in Google aber nicht angezeigt werden, folgen Sie der Anleitung unter Probleme mit Rich-Suchergebnissen oder Suchfunktionen.

Fehlerbehebung bei sinkenden Zugriffszahlen

Sollten Ihre Zugriffszahlen bei Google sinken, lesen Sie den Artikel Warum sind die Zugriffszahlen auf Ihre Website zurückgegangen?, um entsprechende Fehler zu beheben.

Fehlerbehebung bei Rückgängen beim Ranking

Informationen zur Fehlerbehebung bei Rückgängen beim Ranking in der Google Suche finden Sie hier.

Probleme mit einem Such-Snippet

Sollte ein Such-Snippet für Ihre Website zu kurz oder zu lang sein oder die Seite nicht richtig beschreiben, lesen Sie den Artikel Warum sieht mein Suchergebnis falsch aus?.

Tests

In der Search Console sind die folgenden Tools zum Testen von Websites verfügbar:

  • URL-Prüftool: Ein umfassendes Testtool, das Informationen zu Indexierung, Crawling, AMP, Nutzererfahrung auf Mobilgeräten und strukturierten Daten zu einer Seite liefert. Es ermöglicht die Behebung aller Arten von Problemen – sowohl in der Live- als auch in der indexierten Version der Seite. Sie müssen Inhaber der Property sein, um dieses Tool zu verwenden.
  • AMP-Test: Mit diesem Tool können Sie testen, ob die Seite die AMP-Anforderungen von Google erfüllt. Es kann nur für die Live-Seite verwendet werden und liefert keine Informationen zur indexierten Version. Sie müssen nicht Inhaber der Property oder angemeldet sein, um dieses Tool zu nutzen.
  • Tool zum Test auf Optimierung für Mobilgeräte: Mit diesem Tool können Sie testen, ob Google eine Seite im Hinblick auf die Nutzererfahrung auf Mobilgeräten als problematisch einstuft. Es kann nur für die Live-Seite verwendet werden und liefert keine Informationen zur indexierten Version. Sie müssen nicht Inhaber der Property oder angemeldet sein, um dieses Tool zu nutzen.
  • Test für Rich-Suchergebnisse: Hiermit können Sie testen, ob Google auf einer Seite strukturierte Daten aus Rich-Suchergebnissen verarbeiten kann. Es kann nur für die Live-Seite verwendet werden und liefert keine Informationen zur indexierten Version. Sie müssen nicht Inhaber der Property oder angemeldet sein, um dieses Tool zu nutzen.
  • Robots-Testtool: Hiermit können Sie die Gültigkeit Ihrer robots.txt-Datei testen und herausfinden, ob eine bestimmte URL mit einer der Regeln in der Datei übereinstimmt. Sie müssen Inhaber der Property sein, um dieses Tool zu verwenden.
Hinweis: Die Standardansicht im URL-Prüftool ist die indexierte Version der URL. Bei allen anderen Tools wird nur die Live-Version der Seite getestet. Falls die Seite seit dem letzten Crawlen geändert wurde, wird sich das Ergebnis für die indexierte Version der Seite (URL-Prüftool) vom Ergebnis des Tools für Live-Tests unterscheiden. Wenn Sie im URL-Prüftool auf Live-URL testen klicken, sollten Sie aber dieselben Ergebnisse sehen wie im anderen Tool für Live-Tests.

Crawling/Indexierung

Crawlen oder erneutes Crawlen von Google anfordern

Wenn Sie kürzlich eine Seite Ihrer Website ergänzt oder geändert haben, können Sie Google mithilfe einer der hier aufgeführten Methoden darum bitten, die Seite neu zu indexieren.

Seiten oder Bilder vorübergehend für Google blockieren

Websiteinhaber können das Tool zum Entfernen von Google verwenden, um Seiten oder Bilder vorübergehend (für sechs Monate) zu entfernen.

Crawlen oder erneutes Crawlen anfordern

Das Crawlen einer einzelnen Seite lässt sich am einfachsten mithilfe des URL-Prüftools anfordern:

  1. Öffnen Sie das Tool.
  2. Geben Sie die vollständige URL der Seite ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf Indexierung beantragen. Die Anfrage schlägt sofort fehl, wenn der Crawler nicht auf die Seite zugreifen kann. Falls Ihr Kontingent für Indexierungsanfragen überschritten ist, schlägt die Anfrage ohne Rückmeldung fehl.

Wenn Sie ein Crawling für mehrere Seiten anfordern möchten, verwenden Sie eine Sitemap.

Sitemap einreichen, eingereichte Sitemaps im Blick behalten, Indexabdeckung von URLs in einer Sitemap im Blick behalten

Mithilfe des Sitemaps-Berichts können Sie eine Sitemap einreichen oder sehen, ob Google die eingereichte Sitemap lesen konnte.

Der Bericht enthält nur Informationen zu Sitemaps, die über diesen Bericht eingereicht wurden. Sitemaps, die Google selbstständig findet, werden dort nicht berücksichtigt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, eine Sitemap über den Bericht einzureichen, selbst wenn sie Google bereits bekannt ist. Auf diese Weise können Sie die Crawling-Versuche von Google im Blick behalten.

Falls Sie verhindern möchten, dass eine Sitemap gelesen wird, können Sie sie entweder löschen oder über die robots.txt-Datei blockieren.

Wenn Sie indexierte URLs für eine bestimmte Sitemap im Blick behalten möchten, wählen Sie im Bericht zur Indexabdeckung im Drop-down-Menü die gewünschte Sitemap aus.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?