Leistungsbericht (Google News)

Der Leistungsbericht für Google News enthält produktbezogene Leistungsdaten für Ihre Website. Prüfen Sie dazu einfach Ihre Messwerte und filtern Sie die Daten nach Seite und Land oder schlüsseln Sie sie entsprechend auf.

Der Leistungsbericht für Google News enthält Daten von news.google.com und aus der Google News App unter Android und iOS. Der Tab „News“ aus der Google Suche wird hier nicht berücksichtigt, da er im Leistungsbericht für die Google Suche (gefiltert nach dem Suchtyp News) aufgeführt ist.

 

GOOGLE NEWS-LEISTUNGSBERICHT ÖFFNEN

 

Performance reports in Search Console - Google Search Console Training

Bericht konfigurieren

In der Standardansicht des Berichts werden die Klicks, die Impressionen und die durchschnittliche CTR (Click-through-Rate, deutsch: Klickrate) für Ihre Property angezeigt.

Informationen zu den Daten

  • Der Leistungsbericht für Google News enthält Daten von news.google.com und aus der Google News App unter Android und iOS. Der Tab „News“ in der Google Suche wird nicht berücksichtigt, da er im Leistungsbericht für die Google Suche mit dem Suchtyp News aufgeführt ist.
  • Die Daten sind auf den Zeitraum begrenzt, der mit dem Filter Datum angegeben wurde. Der Standardzeitraum umfasst die letzten drei Monate. Über den Datumsfilter können Sie den Zeitraum ändern.
  • Alle zusammengefassten Datenwerte beziehen sich immer auf eine einzelne Seite. Wenn also eine Website in einer einzigen Nutzersitzung mehrere Google News-Ergebnisse liefert, wird jedes Ergebnis der Seiten-URL zugeschrieben, auf die es verweist – nicht der Property, zu der die Seite gehört.
  • Neue Daten im Bericht sind manchmal vorläufig. Es kann also noch zu geringfügigen Änderungen der Daten kommen, bevor sie bestätigt werden. Vorläufige Daten sind in der Regel weniger als drei Tage alt. Alle Daten werden jedoch irgendwann bestätigt. Vorläufige Daten werden als solche kenntlich gemacht, wenn Sie im Diagramm den Mauszeiger darauf bewegen. Sie können sowohl im Diagramm als auch in den Tabellen enthalten sein.
  • Alle Seitenmesswerte werden der kanonischen URL zugeordnet und nicht der Seite, zu der ein Nutzer gelangt, wenn er auf ein Ergebnis klickt. Dies hat zwei wichtige Auswirkungen:
    • Die in der Tabelle aufgeführte URL ist die kanonische URL.
    • Daten werden nur in der Property angezeigt, die die kanonische URL enthält. Wenn Sie sowohl eine AMP- als auch eine Desktopversion einer Seite haben, enthält die Desktop-Property (weil sie normalerweise die kanonische Property ist) alle Daten zu Klicks, Impressionen und CTRs der AMP- und der Desktopversion.
  • Alle Daten beziehen sich auf die Zeitzone Pacific Time und nicht auf die Ortszeit des Nutzers.

Messwerte

Wählen Sie im Bericht einen Tab aus, um sich die entsprechenden Messwerte anzeigen zu lassen. Folgende Messwerte sind verfügbar:

  • Klicks 
    Die Anzahl der Klicks von Google News, über die der Nutzer zu Ihrer Property gelangt ist. Ausnahmen finden Sie unter Informationen zu den Daten.
  • Impressionen
    Die Anzahl der Links zu Ihrer Website, die ein Nutzer bei Google News gesehen hat. Impressionen werden nur gezählt, wenn zu einem Link tatsächlich hingescrollt wird. Das Weg- und Zurückscrollen oder das Verlassen und Wiederansehen einer Seite werden als eine einzelne Impression während einer einzigen Sitzung gezählt. Ausnahmen finden Sie unter Informationen zu den Daten.
  • Durchschnittliche CTR
    Die Klickrate (Click-through-Rate, CTR), die mit der Formel „Klicks insgesamt/Impressionen insgesamt“ berechnet wird. Bei Zeilen ohne Impressionen wird in dieser Spalte ein Bindestrich (-) angezeigt, da eine Division durch null nicht möglich ist.

Datenabweichungen

Abweichungen zwischen den Summenwerten in Diagrammen und Tabellen

Die Summenwerte im Diagramm können aus verschiedenen Gründen von denen in der Tabelle abweichen:

Allgemein:

  • In seltenen Fällen können die Daten in Diagramm und Tabelle voneinander abweichen, wenn Sie nach der Seite filtern. Das liegt daran, dass die Daten je nach verwendeter Gruppierungs- und Filterkombination unterschiedlich gekürzt werden. Bei solchen Summenabweichungen ist die tatsächliche Summe mindestens der größere angezeigte Wert und kann auch höher liegen.
  • Beim Filtern nach Seite ergibt die Summe von „enthält“ und „enthält nicht“ möglicherweise nicht die ungefilterte Gesamtsumme. Beispielsweise ist es möglich, dass die Gesamtsumme für „URLs mit ‚https://‘“ und „URLs ohne ‚https://‘“ niedriger ist als die Summe ohne URL-Filter. Dies liegt daran, dass die Daten aufgrund von Zustellungsbeschränkungen gekürzt werden.
  • Auch das Hinzufügen eines ineffektiven Filters (z. B. nach Ergebnissen für die Root-URL Ihrer Website wie „example.com/“) kann aus verschiedenen Gründen zu Abweichungen führen.

Höhere Summenwerte in Diagrammen:

  • Die Tabelle kann maximal 1.000 Zeilen enthalten. Möglicherweise fehlen daher Daten aus Zeilen, die nicht dargestellt werden können.

Höhere Summenwerte in Tabellen:

  • Wenn die Tabelle nach Seite gruppiert ist, werden die Summenwerte der Tabelle nach URL gruppiert, die Summenwerte des Diagramms jedoch weiterhin nach Property. Wenn eine bestimmte Property mehrmals in einer Suche angezeigt wird, wird sie im Diagramm als ein Ergebnis gezählt, in der Tabelle jedoch als mehrere Ergebnisse.

Abweichungen zwischen der Search Console und anderen Datenquellen

Die Daten in der Search Console können geringfügig von denen in anderen Tools abweichen. Hierfür kann es u. a. folgende Gründe geben:

  • Zwischen dem Zeitpunkt, zu dem die Daten berechnet werden, und ihrer Sichtbarkeit für Webmaster kann es zu Verzögerungen kommen. Die Daten werden zwar in Intervallen veröffentlicht, sie werden jedoch kontinuierlich erhoben. Im Normalfall sollten die erhobenen Daten aber nach 2–3 Tagen verfügbar sein.
  • Der Effekt der Zeitzone macht sich bemerkbar. Im Leistungsbericht werden die täglichen Daten entsprechend der Ortszeit in Kalifornien erhoben. Dementsprechend werden Daten für einen bestimmten Tag entsprechend der Ortszeit in Kalifornien gekennzeichnet. Wenn Sie in anderen Systemen andere Zeitzonen verwenden, stimmen die Tageswerte für Aufrufe möglicherweise nicht genau überein. In Google Analytics wird die Zeit z. B. in der lokalen Zeitzone des Webmasters angezeigt.
  • Das Wischen in Artikeln (in Android- und iOS-Apps nach links oder rechts, von Artikel zu Artikel) wird nicht als Impressionen oder Klicks gezählt. Benachrichtigungen werden ebenfalls nicht als Klicks oder Impressionen gezählt.
  • Von älteren Versionen der Google News App sind keine Daten verfügbar. Das betrifft Versionen vor November 2020.

Diagramm auswerten

Sie können entscheiden, welche Messwerte im Diagramm angezeigt werden sollen. Dazu wählen Sie oben im Diagramm die gewünschten Messwerte aus.

Das Diagramm zeigt die Summenwerte pro Messwert. Diese Summenwerte sind die genauen, nicht gekürzten Werte für den ausgewählten Zeitraum. Die Daten für einzelne Tage können im Diagramm gekürzt werden, falls sie unter einen bestimmten Wert fallen. Die Summenwerte beziehen sich auf den mit dem Datumsfilter angegebenen Zeitraum.

Tabelle auswerten

In der Tabelle werden die Daten nach der ausgewählten Dimension gruppiert angezeigt. Die Daten beziehen sich auf die im obigen Diagramm ausgewählten Messwerte.

Beachten Sie, dass die Tabelle auf 1.000 Zeilen beschränkt ist. Die Daten werden vor diesem Bericht auf 1.000 Zeilen gekürzt. Falls also die eigentlichen Ursprungsdaten aus z. B. 1.001 Zeilen bestehen, dann wird auch bei Umkehrung der Sortierfolge Zeile 1.001 nicht in der Tabelle angezeigt.

Die Tabellendaten sind auf denselben Zeitraum beschränkt wie die Daten im Diagramm. Dieser Zeitraum beruht auf dem Filter Datum. Sie können den Datumsfilter ändern, indem Sie darauf klicken.

Tabellendaten gruppieren

Tabellendaten können nach einer der folgenden Dimensionen gruppiert werden:

  • Seite
    Die Seite, die als Quelle der Informationen diente, die dem Nutzer angezeigt wurden. Dabei handelt es sich um die URL der kanonischen Seite und nicht um die Seite, auf die der Nutzer gelangt, wenn er auf ein Ergebnis klickt. Alle Seitenmesswerte werden der kanonischen URL zugeordnet und nicht der Seite, zu der ein Nutzer gelangt, wenn er auf einen Google News-Link klickt. Wenn Ihre Website z. B. sowohl eine mobile als auch eine Desktopversion hat und es sich um eine Mobile First-Website handelt, wird der Klick der mobilen Version zugerechnet, auch wenn der Nutzer einen Desktopcomputer verwendet und mit seinem Klick die Desktopseite öffnet.
  • Land
    Das Land, in dem die Inhalte angesehen oder angeklickt wurden.
  • Datum
    Mit dem Zeitraum gruppieren Sie Ihre Daten nach Kalendertag. Diese Daten können vorläufige Daten umfassen. Für alle Daten gilt die Zeitzone Pacific Time (PT). Standardmäßig werden nur vollständige Tage berücksichtigt, also Tage, an denen Daten von Mitternacht bis Mitternacht verfügbar sind. Wenn Sie Tage einschließen möchten, die nicht vollständig sind (beispielsweise den heutigen Tag), müssen Sie den Datumsfilter so ändern, dass das Startdatum genau angegeben wird.
  • Gerät
    Der Gerätetyp, auf dem der Google News-Artikel angesehen wurde.

Die Summe der Zeilenwerte in der Tabelle kann aus verschiedenen Gründen von den Summenwerten des Diagramms abweichen. Die Summenwerte des Diagramms bieten ein umfassenderes Bild als die Summe aller Tabellenzeilenwerte.

Anderen Zeitraum auswählen

In der Standardansicht werden Daten der letzten drei Monate angezeigt. Wenn Sie den Zeitraum ändern möchten, klicken Sie über dem Diagramm auf den Filter Datum und wählen Sie einen anderen Zeitraum aus.

Daten filtern

Sie können die Daten nach dem Datum, der Seite, dem Land oder der Darstellungsart in Google News filtern. Die Filter werden über den Diagramm-Tabs angezeigt.

So fügen Sie einen Filter hinzu:

  • Klicken Sie neben den vorhandenen Filtern auf das Label + NEU.

So entfernen Sie einen Filter:

  • Klicken Sie neben einem vorhandenen Filter auf das X. Der Datumsfilter lässt sich nicht entfernen.

So ändern Sie einen Filter:

  • Klicken Sie auf den Filter und ändern Sie die Werte.
Hinweis: Filter können zu Datenabweichungen führen.

Groß-/Kleinschreibung

Die Groß-/Kleinschreibung wird nur beim Filter Exakte URL beachtet. Bei allen anderen Seiten-URL-Filtern wird sie ignoriert. Damit sind URLs gemeint, die exakte/benutzerdefinierte (Regex-)Filter enthalten/nicht enthalten, aber nicht den Filter „Exakte URL“.

Unten wird beschrieben, wie Sie dafür sorgen, dass die Groß-/Kleinschreibung bei regulären Ausdrücken beachtet wird.

Filter für reguläre Ausdrücke

Wenn Sie den Filter Benutzerdefiniert (Regex) verwenden, können Sie nach einem regulären Ausdruck (einer Platzhalterübereinstimmung) für das ausgewählte Element filtern. Sie können Filter für reguläre Ausdrücke auf Seiten-URLs und Nutzerabfragen anwenden. Dabei wird die RE2-Syntax genutzt.

  • Sie können festlegen, ob Strings angezeigt werden sollen, die mit Ihrem regulären Ausdruck übereinstimmen oder nicht übereinstimmen. Standardmäßig werden Strings angezeigt, die mit Ihrem regulären Ausdruck übereinstimmen.
  • Die Standardübereinstimmung ist eine „Teilübereinstimmung“, d. h., Ihr regulärer Ausdruck kann mit einem beliebigen Teil des Zielstrings übereinstimmen, es sei denn, Sie verwenden ^ oder $, um eine Übereinstimmung am Anfang bzw. am Ende des Strings vorauszusetzen.
  • Beim Standardabgleich von regulären Ausdrücken wird die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet. Wenn sie berücksichtigt werden soll, geben Sie „(?-i)“ am Anfang des Strings für reguläre Ausdrücke an. Beispiel: „(?-i)AAA“ stimmt mit https://beispiel.de/AAA überein, aber nicht mit https://beispiel.de/aaa.
  • Bei regulären Ausdrücken mit ungültiger Syntax wird keine Übereinstimmung zurückgegeben.
  • Der Abgleich regulärer Ausdrücke ist schwierig. Testen Sie Ihren Ausdruck in einem Live-Testtool oder lesen Sie den vollständigen Leitfaden zur RE2-Syntax.
Häufig verwendete reguläre Ausdrücke

Hier sind einige grundlegende reguläre Ausdrücke:

Platzhalter Beschreibung
.

Stimmt mit einem beliebigen einzelnen Zeichen überein.

  • "m.n" stimmt mit "men" und "man" überein, aber nicht mit "meen".
[Zeichen]

Stimmt mit einem beliebigen einzelnen Element in [ ] überein.

  • "c[aie]t" stimmt mit "cat", "Cit" und "cet" überein.
  • "i[o0-9]n" stimmt mit "ion" und "i7n" überein, aber nicht mit "ian".
*

Stimmt keinmal oder öfter mit dem vorangehenden Buchstaben überein.

  • "fo*d" stimmt mit "fd", "fod", "food" und "foooooooood" überein.
  • "https*://example" stimmt mit http://example" und "https://example" überein.
+

Stimmt mindestens einmal mit dem vorherigen Buchstaben oder Muster überein.

  • "fo+d" stimmt mit "fod", "food", "foooooooood" überein, aber nicht mit "fd".
|

ODER-Zeichen, stimmt entweder mit dem Ausdruck vor oder nach dem | überein.

  • "New York|San Francisco" stimmt sowohl mit "I love New York" als auch mit "I love San Francisco" überein.
\d

Eine Ziffer von 0 bis 9.

  • „\d\d\d abc“ stimmt mit „123 abc“ überein.
\D

Alle Nicht-Ziffern (z. B. Buchstaben oder Zeichen wie + oder , oder ?).

  • "\D\D\D 123" stimmt mit "aaa 123" überein, aber nicht mit "123 123".
\s

Jegliche Leerzeichen (Tab, Leerzeichen).

  • "1\s2\s3" stimmt mit "1 2 3" überein.
\S

Alle Nicht-Leerzeichen.

  • „(\S)+“ stimmt mit „fire“ „und“ „ice“ im String „fire and ice“ überein, aber nicht mit den Leerzeichen und nicht mit dem gesamten String.
(?-i)

Gibt unter Beachtung der Groß-/Kleinschreibung Übereinstimmungen für alle folgenden Zeichen an.

  • „(?-i)AAA“ stimmt mit https://beispiel.de/AAA, aber nicht mit https://beispiel.de/aaa überein.
^

Zu Beginn des Ausdrucks gesetzt, ermöglicht es eine Übereinstimmung auf den Anfang des Zielstrings zu begrenzen.

  • "^example" stimmt mit "example" überein, aber nicht mit "an example".
  • "example" stimmt sowohl mit "example" als auch mit "an example" überein.

Gruppen vergleichen

Sie haben die Möglichkeit, die Daten von zwei Gruppen desselben Typs miteinander zu vergleichen. So können Sie beispielsweise Daten zwischen Frankreich und England (Ländern) oder zwischen diesem und letztem Monat (Datumsdaten) vergleichen. Der Vergleich wird sowohl im Diagramm als auch in der Tabelle angezeigt.

So vergleichen Sie die Daten von Gruppen:

  1. Vergleiche werden mithilfe von Filtern definiert, z. B. Datum oder Suchtyp. Sie können entweder einen vorhandenen Filter ändern oder auf Neu klicken, um einen neuen Filter hinzuzufügen.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld mit den Filtereigenschaften die Option Vergleichen aus.
  3. Fügen Sie die zu vergleichenden Dimensionen oder Zeiträume hinzu und klicken Sie auf Anwenden.
  4. Es kann immer nur ein Vergleich angezeigt werden. Wenn Sie einen neuen Vergleichsfilter hinzufügen, wird der vorhandene Vergleich gelöscht. Falls Sie beispielsweise nach Datum vergleichen und dann einen Vergleich zwischen verschiedenen Ländern hinzufügen, wird der Datumsvergleich durch den Ländervergleich überschrieben.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Neu bei der Search Console?

Sie haben die Search Console noch nie verwendet? Egal, ob Sie Anfänger, SEO-Experte oder Website-Entwickler sind: Beginnen Sie hier.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
83844
false