Vault-Daten Ihrer Organisation exportieren

Organisationen steuern mithilfe von Vault, wie lange Google Nutzerdaten für diese G Suite-Hauptdienste aufbewahrt.

Nutzerdaten werden in Vault gemäß den Holds und Aufbewahrungsregeln aufbewahrt, die Ihre Organisation eingerichtet hat. Dies gilt auch dann, wenn Nutzer Nachrichten und Dateien löschen und den Papierkorb leeren.

Die G Suite verlassen

Wenn Ihre Organisation beschließt, keine Google-Produkte mehr zu verwenden, kann ein G Suite-Administrator Nutzerdaten über das Datenexporttool exportieren. Dieses Tool erstellt die Daten, die Nutzer Ihrer Organisation nach der Migration zu einem anderen Anbieter benötigen.

Beachten Sie, dass das Datenexporttool nicht die Daten enthält, die vom Nutzer gelöscht wurden und in Vault aufbewahrt werden. Ein Vault-Administrator muss in Vault die vom Nutzer gelöschten Nachrichten und Dateien exportieren, die im Rahmen von Holds und Aufbewahrungsregeln aufbewahrt werden.

Gmail-Nachrichten exportieren

  1. Melden Sie sich in Vault an.
  2. Sie können eine neue Rechtsangelegenheit erstellen oder auf eine vorhandene klicken.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Suchen und wählen Sie als Datentyp für die Suche E-Mail aus.
  4. Wählen Sie Alle Daten als Quelle aus.
  5. Wählen Sie Bestimmte Konten als Suchmethode aus. Sie können bis zu 100 Nutzerkonten eingeben.
  6. Geben Sie den Suchoperator label: ^deleted in das Feld Bedingungen ein, um die Suche auf von Nutzern gelöschte Nachrichten zu beschränken.
  7. Klicken Sie das Kästchen für Entwürfe ausschließen an.
  8. Klicken Sie auf Suchen.
  9. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf Ergebnisse exportieren.
    1. Geben Sie einen Namen für den Export ein.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für Daten aus.
    3. Wählen Sie entweder PST oder MBOX aus. Sie können auch festlegen, ob die Inhalte von Nachrichten im Modus "Vertraulich" eingeschlossen werden sollen, die möglicherweise in Ihrem Export enthalten sind.
  10. Klicken Sie auf Export starten.
  11. Weitere Informationen finden Sie unter Daten aus Vault herunterladen.

Drive-Daten exportieren

  1. Melden Sie sich in Vault an.
  2. Sie können eine neue Rechtsangelegenheit erstellen oder auf eine vorhandene klicken.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Suchen und wählen Sie als Datentyp für die Suche Drive aus.
  4. Wählen Sie Alle Daten als Quelle aus.
  5. Wählen Sie Bestimmte Konten als Suchmethode aus:
    1. Geben Sie Vault-Nutzer ein – bis zu 25 Namen sind zulässig.
    2. Klicken Sie nicht auf das Kästchen, durch das Ergebnisse aus geteilten Ablagen eingeschlossen werden.
  6. Klicken Sie auf Suchen.
  7. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf Ergebnisse exportieren.
    1. Geben Sie einen Namen für den Export ein.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für Daten aus.
    3. Entscheiden Sie, ob Sie Informationen zu Zugriffsebenen für Nutzer mit indirektem Zugriff auf Dateien einschließen möchten.
  8. Klicken Sie auf Export starten.
  9. Weitere Informationen finden Sie unter Daten aus Vault herunterladen.
Daten aus geteilten Ablagen exportieren
  1. Melden Sie sich in Vault an.
  2. Sie können eine neue Rechtsangelegenheit erstellen oder auf eine vorhandene klicken.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Suchen und wählen Sie als Datentyp für die Suche Drive aus.
  4. Wählen Sie Alle Daten als Quelle aus.
  5. Wählen Sie geteilte Ablagen als Suchmethode aus:
    1. Klicken Sie auf Geteilte Ablagen suchen und geben Sie das Nutzerkonto eines Mitglieds der geteilten Ablage ein, nach der Sie suchen.
    2. Klicken Sie auf die entsprechende geteilte Ablage.
    3. Sie können nach bis zu 25 geteilten Ablagen suchen.
  6. Klicken Sie auf Suchen.
  7. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf Ergebnisse exportieren.
    1. Geben Sie einen Namen für den Export ein.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für Daten aus.
    3. Entscheiden Sie, ob Sie Informationen zu Zugriffsebenen für Nutzer mit indirektem Zugriff auf Dateien einschließen möchten.
  8. Klicken Sie auf Export starten.
  9. Weitere Informationen finden Sie unter Daten aus Vault herunterladen.

Google Groups-Daten exportieren

  1. Melden Sie sich in Vault an.
  2. Sie können eine neue Rechtsangelegenheit erstellen oder auf eine vorhandene klicken.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Suchen und wählen Sie Gruppen als Datentyp für die Suche aus.
  4. Wählen Sie Alle Daten als Quelle aus.
  5. Geben Sie mindestens eine Gruppe ein und trennen Sie die Einträge durch Kommas voneinander. Sie können in bis zu 50 Gruppen suchen. Für eine erfolgreiche Suche muss mindestens eine Gruppe angegeben werden.
  6. Geben Sie den Suchoperator label: ^deleted in das Feld Bedingungen ein, um die Suche auf von Nutzern gelöschte Nachrichten zu beschränken.
  7. Klicken Sie auf Suchen.
  8. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf Ergebnisse exportieren.
    1. Geben Sie einen Namen für den Export ein.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für Daten aus.
    3. Wählen Sie entweder PST oder MBOX aus. Sie können auch festlegen, ob die Inhalte von Nachrichten im Modus "Vertraulich" eingeschlossen werden sollen, die möglicherweise in Ihrem Export enthalten sind.
  9. Klicken Sie auf Export starten.
  10. Weitere Informationen finden Sie unter Daten aus Vault herunterladen.

Hangouts Chat-Daten exportieren

  1. Melden Sie sich in Vault an.
  2. Sie können eine neue Rechtsangelegenheit erstellen oder auf eine vorhandene klicken.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Suchen und wählen Sie dann Hangouts Chat als Datentyp für die Suche aus.
  4. Wählen Sie Alle Daten als Quelle aus.
  5. Wählen Sie eine Suchmethode aus:
    • Nutzer: Hier können Sie bis zu 100 Nutzerkonten eingeben.
    • Organisationseinheit: Hier werden Daten in einer bestimmten Organisationseinheit gesucht. Wenn Sie eine mit untergeordneten Organisationseinheiten auswählen, werden auch diese vollständig in die Suche aufgenommen. Sie muss allerdings weniger als 100 Mitglieder haben.
  6. Klicken Sie nicht auf das Kästchen, mit dem Sie Ergebnisse aus Chatrooms einschließen​.
  7. Klicken Sie auf Suchen.
  8. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf Ergebnisse exportieren.
    1. Geben Sie einen Namen für den Export ein.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für Daten aus.
    3. Wählen Sie entweder PST oder MBOX aus.
  9. Klicken Sie auf Export starten.
  10. Weitere Informationen finden Sie unter Daten aus Vault herunterladen.

Chatroom-Daten aus Hangouts Chat exportieren

  1. Melden Sie sich in Vault an.
  2. Sie können eine neue Rechtsangelegenheit erstellen oder auf eine vorhandene klicken.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Suchen und wählen Sie dann Hangouts Chat als Datentyp für die Suche aus.
  4. Wählen Sie Alle Daten als Quelle aus.
  5. Wählen Sie Chatrooms als Suchmethode aus:
    1. Geben Sie ein Mitglied des gesuchten Chatrooms ein und klicken Sie dann auf den entsprechenden Chatroom.
  6. Klicken Sie das Kästchen an, mit dem Sie Ergebnisse aus Chatrooms einschließen​. Vault sucht nur dann in einem Chatroom, wenn über ein gesuchtes Konto Nachrichten an den Chatroom gesendet wurden.
  7. Klicken Sie auf Suchen.
  8. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse auf Ergebnisse exportieren.
    1. Geben Sie einen Namen für den Export ein.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für Daten aus.
    3. Wählen Sie entweder PST oder MBOX aus. 
  9. Klicken Sie auf Export starten.
  10. Weitere Informationen finden Sie unter Daten aus Vault herunterladen.
Daten aus Vault herunterladen

Die Verarbeitung großer Exporte kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Nach einer Laufzeit von 24 Stunden wird der Exportvorgang durch Vault angehalten und Export enthält Teilergebnisse angezeigt. Sie können die Nachrichten und Dateien herunterladen, die in Vault bis zu diesem Zeitpunkt abgerufen werden konnten, zusammen mit einer CSV-Datei, in der alle Konten aufgeführt sind, die noch nicht exportiert wurden.

Klicken Sie auf Export fortsetzen. Geben Sie dem Export einen neuen Namen. Daraufhin werden in Vault zusätzliche Nachrichten und Dateien für weitere 24 Stunden abgerufen. Sie können einen Export so oft fortsetzen, bis Sie alle Nachrichten und Dateien abgerufen haben, die Ihrer Abfrage entsprechen.

  1. Klicken Sie nach Abschluss des Exportvorgangs unter dem Namen des Exports auf "Fertige Dateien anzeigen". Sollte dieser Link nicht angezeigt werden, obwohl der Exportvorgang bereits abgeschlossen ist, aktualisieren Sie die Seite.
  2. Klicken Sie neben einer Datei, die Sie herunterladen möchten, auf "Herunterladen".
Hinweis: Dateien stehen 15 Tage zum Herunterladen zur Verfügung. Anschließend werden sie automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zu den Inhalten eines Vault-Exports finden Sie im Hilfeartikel Funktionsweise von Exporten aus Google Vault.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?