Abrechnung für Google Vault

Die Informationen in diesem Artikel gelten für Kunden, die sich direkt für die G Suite registriert haben. Wenn Sie von einem Reseller für die G Suite registriert wurden, wenden Sie sich bitte an ihn, um Google Vault zu erwerben. Falls Sie sich nicht mehr erinnern, wie Sie sich für die G Suite registriert haben, lesen Sie den Hilfeartikel Sind Sie Direktkunde oder Kunde eines Resellers?

So erhalten Sie Zugriff auf Google Vault:

  • G Suite Enterprise oder G Suite Business
    G Suite Enterprise ist die Premium-Office-Suite. Zusätzlich zu den Funktionen von G Suite Business umfasst sie erweiterte Anpassungsoptionen und Steuerelemente für Administratoren. G Suite Business ist die erweiterte Office-Suite. Neben allen Funktionen von G Suite Basic enthält sie unbegrenzten Google Drive-Speicherplatz sowie Google Vault für alle Nutzer in Ihrer Organisation. Außerdem stehen Ihnen zusätzliche Funktionen für Verwaltung, Prüfungen und Berichterstellung in Google Drive zur Verfügung.

    Hinweis: Google Vault wird Ihren G Suite for Education-Konten automatisch hinzugefügt und ist in der Admin-Konsole verfügbar. Wenn Sie das klassische Hangouts aktiviert haben, werden Sie bei der Anmeldung in der Admin-Konsole aufgefordert, eine Vault-Hangouts-Zusatzbedingung zu akzeptieren. Weitere Informationen zur Verwendung von Vault und dem klassischen Hangouts in Ihrer Domain finden Sie unter Wichtige Informationen für G Suite for Education-Kunden.

Wenn Sie die benutzerdefinierte Domainlizenzierung verwenden und ein Upgrade auf G Suite Enterprise oder G Suite Business ausführen, ist Vault automatisch für alle Nutzer in Ihrer Organisation verfügbar. Außerdem gelten für sie alle aktuellen Richtlinien zur Datenaufbewahrung und ‑löschung. Im Hilfeartikel zum Upgrade auf G Suite Business oder G Suite Enterprise erfahren Sie, wie Sie versehentlichen Datenverlust verhindern.

  • Add-on für G Suite Basic: Die monatlichen Kosten für jeden Vault-Nutzer belaufen sich auf 4 €. Hinweis:
    Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen, werden die Vault-Lizenzen deaktiviert. Das bedeutet, die Aufbewahrungsregeln werden nicht angewendet und die betroffenen Daten gehen verloren. Die Wiederherstellung dieser Daten ist nicht möglich. Stellen Sie gemeinsam mit Ihrem G Suite-Administrator sicher, dass die Nutzerlizenzen aktiv bleiben.
    • Alle Nutzer, deren Daten Sie in Vault suchen, auf "Hold" setzen, exportieren oder aufbewahren möchten, benötigen eine Vault-Lizenz. Ihr G Suite-Administrator kann die Vault-Lizenzen allen oder nur bestimmten Nutzern in Ihrer Domain automatisch zuweisen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Vault-Lizenzen zuweisen.
    • Wenn Ihr G Suite-Administrator einen Nutzer löscht, werden alle Daten gelöscht, die mit dem Konto dieses Nutzers verknüpft sind, darunter auch das Vault-Archiv. Wenn Sie die Daten des Nutzers eventuell noch verwenden möchten, sollten Sie ihn nicht löschen, sondern sperren. Für gesperrte Nutzer wird Ihrer Organisation derselbe Betrag berechnet wie für aktive Nutzer.
    • Aufgrund von Problemen bei der Abrechnung wie versäumte Zahlungen oder ungültige Kreditkarten kann Ihren Nutzern die Vault-Lizenz entzogen werden.
  • G Suite Enterprise Essentials
    G Suite Enterprise Essentials bietet Ihnen alle Google Meet- und Google Drive-Funktionen ohne die Kosten zusätzlicher G Suite-Dienste, die Sie nicht benötigen. Sie haben Zugriff auf alle Verwaltungsfunktionen von Google Meet, Google Drive und G Suite Enterprise, allerdings nicht auf G Suite-Dienste wie Gmail und Google Kalender.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?