Herkunft der Trends-Daten

Google Trends analysiert einen prozentualen Anteil der Suchanfragen in der Google-Websuche, um zu bestimmen, wie häufig nach den eingegebenen Begriffen im Vergleich zur Gesamtanzahl der Google-Suchanfragen in diesem Zeitraum gesucht wurde.

Beispiel: Bei einer Suche nach Tee in Schottland im März 2007 analysiert Trends einen Prozentsatz aller Suchanfragen nach "Tee" innerhalb derselben Zeit- und Standortparameter.

Ausgeschlossene Daten

  • Suchanfragen von wenigen Personen: Trends analysiert nur Daten für beliebte Suchbegriffe. Begriff mit niedrigem Suchvolumen erscheinen daher nicht.
  • Doppelte Suchanfragen: Trends entfernt wiederholte Suchanfragen von einem bestimmten Nutzer innerhalb eines kurzen Zeitraums.