Erste Schritte mit dem Google Trends-Dataset

Mit BigQuery können Sie auf anonymisierte, indexierte, normalisierte und aggregierte Google Trends-Daten zugreifen.

Das BigQuery-Dataset aus dem Google Cloud Marketplace enthält die 25 wichtigsten Abfragen insgesamt bzw. die 25 wichtigsten zunehmenden Suchanfragen der letzten 30 Tage aus Google Trends.

Die kostenlose Stufe von BigQuery bietet bis zu 1 TB/Monat an SQL-Abfragen und bis zu 10 GB/Monat kostenlosen Speicherplatz. Für SQL-Abfragen über diesen Schwellenwerten gelten die regulären BigQuery-Preise.

Tipp: Verwenden Sie die BigQuery-Sandbox, um ohne Google Cloud-Konto oder Kreditkartendaten auf BigQuery zuzugreifen.

Google Trends-Datasets mit BigQuery entdecken

Wenn Sie diese öffentlichen Dataset-Tabellen untersuchen möchten, fragen Sie die 25 wichtigsten Berichte sowie die 25 wichtigsten zunehmenden Tabellen aus der BigQuery SQL-UI ab.

Verwenden Sie den Partitionsfilter in Ihrer Abfrage, um die gescannten und verarbeiteten Daten zu minimieren:

SELECT * FROM `bigquery-public-data.google_trends.top_terms`

WHERE refresh_date = DATE_SUB(CURRENT_DATE(), INTERVAL 1 DAY)

Alternativ können Sie Google Trends mit anderen Business Intelligence (BI)-Tools wie Looker oder Data Studio oder mit Lösungen unserer Partner ausprobieren.

Weitere Informationen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
11570493526462581516
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
false
false