Sichtbare Änderungen bezüglich Löschungsersuchen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen

Mai 2018: Wir zeigen den Prozentsatz der URLs an, die in Anfragen aufgeführt sind und nicht im Google-Suchindex gefunden werden können. Diese Informationen sind jetzt für den Inhaber, die Berichtsorganisation und die Domainseiten verfügbar.

Oktober 2013: Wir erhalten häufig mehrere Löschungsersuchen für dieselbe URL. Bisher haben wir viele dieser Duplikate beim Erstellen des Transparenzberichts entfernt. In Zukunft werden wir die Duplikate jedoch einbeziehen, da auf diese Weise ein vollständigeres Bild der Löschungsaktivitäten entsteht. Außerdem haben wir den gesamten Datensatz aktualisiert und die mehrfach eingereichten Ersuchen aufgenommen.

Dezember 2012: Das Team der Google-Suche erhält gelegentlich Löschungsersuchen aufgrund von Urheberrechtsverletzungen für Suchergebnisse, die auf andere Google-Produkte wie Blogger oder YouTube verweisen. In solchen Fällen leiten wir die Ersuchen zur Überprüfung der mutmaßlichen Urheberrechtsverletzung an das entsprechende Team weiter. Damit die Bearbeitung besser nachvollzogen werden kann, zählen wir die Ersuchen, die das Team der Google-Suche erhält und an andere Produktteams weiterleitet, nicht mehr. Darüber hinaus haben wir die zuvor eingegangenen und weitergeleiteten Ersuchen aus der Statistik gelöscht.

Google-Apps
Hauptmenü
17806128621495304434
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true