Platzhalter

Über Platzhalter

Übersetzungstexte enthalten oft komplexe Tags, die nicht übersetzt werden dürfen. Um Übersetzer daran zu hindern, diese Informationen versehentlich zu übersetzen, werden die Tags von Google Translator Toolkit durch Platzhalter ersetzt.

Sehen wir uns zum Beispiel einen HTML-Text an:

Das < font style="font-weight:bold" color="red" >zweite< /font > Wort in diesem Satz ist fett und rot formatiert.

Dieser Satz wird folgendermaßen angezeigt:

Das zweite Wort in diesem Satz ist fett und rot formatiert.

Um den Lesefluss zu verbessern und Übersetzer daran zu hindern, diese Informationen zu übersetzen, werden die Tags in der Übersetzung nicht so angezeigt:

Das < font style="font-weight:bold" color="red" >zweite< /font > Wort in diesem Satz ist fett und rot formatiert.

Sondern so:

Das zweite Wort in diesem Satz ist fett und rot formatiert.

Es gibt zwei Arten von Platzhaltern:

  • Eigenständige Platzhalter – diese werden als {#/} dargestellt. # ist dabei die Position des Platzhalters im Verhältnis zu den anderen Tags im Segment. Der erste Platzhalter im Segment wird beispielsweise als {1/} angezeigt, der zweite Platzhalter als {2/} usw.
  • Platzhalterpaare – diese werden durch Starttags {#} und Endtags {/#} dargestellt. # ist dabei die Position des Platzhalters im Verhältnis zu den anderen Tags im Segment. Ein Beispiel für Platzhalterpaare sind HTML-Links wie <a href="http://www.google.de"> und </a>. Diese können z. B. als {1} und {/1} dargestellt werden.

Übersetzer können die Platzhalter beliebig umstellen und sogar entfernen, wenn dies in der Zielsprache erforderlich ist.

Platzhaltermenü

Wenn Sie ein Segment übersetzen, das einen Platzhalter enthält, wird in Google Translator Toolkit automatisch die Drop-down-Liste HTML-Tags einfügen für HTML-Tags und andere Rich-Text-Elemente angezeigt.

Öffnen Sie die Drop-down-Liste, um den Platzhaltertext zu sehen:

Drop-down-Liste mit HTML-Tags anzeigen

Klicken Sie auf ein Tag, um es in das aktuelle Segment einzufügen. Alternativ können Sie den Tag-Text auch direkt in das Segment eintippen.

Platzhalter im Kontext

Platzhalter sind manchmal schwierig zu platzieren oder nicht eindeutig. Betrachten wir diesen HTML-Text:

Klicken Sie <a href="drive.google.com">hier</a>, um auf Google Drive zuzugreifen, und <a href="www.gmail.de">hier</a>, um Gmail zu öffnen.

Dies wird folgendermaßen angezeigt:

Klicken Sie hier, um auf Google Drive zuzugreifen, und hier, um Gmail zu öffnen.

In diesem Beispiel würde im Platzhaltermenü Folgendes angezeigt:

Link einfügen: {0}hier{/0}
Link einfügen: {1}hier{/1}

Bewegen Sie die Maus im Platzhaltermenü über einen Platzhalter, um den dazugehörigen Kontext anzuzeigen. Dies erleichtert das korrekte Platzieren des Tags im Text. Wenn Sie die Maus z. B. über den ersten Eintrag "Link einfügen" bewegen, sehen Sie die folgende Kurzinfo:

Klicken Sie {0}hier{/0}, um auf Google Driv

"Klicken Sie" stellt dabei die 20 Zeichen (oder weniger) vor dem Starttag und ", um auf Google Driv" die 20 Zeichen (oder weniger) nach dem Endtag dar.

HTML-Kurzinfo

Wenn Sie die Maus über den zweiten Eintrag "Link einfügen" bewegen, wird entsprechend die folgende Kurzinfo angezeigt:

ve zuzugreifen, und {1}hier{/1}, um Gmail zu öffnen

HTML-Kurzinfo