Benachrichtigung

Aufgrund der geringen Auslastung ist der Support per Chat nach Freitag, dem 10. Mai, nicht mehr verfügbar. So kann sich das Team auf unser E-Mail-Angebot konzentrieren, um die Kommunikation mit Partnern insgesamt zu verbessern. Bitte nutzen Sie nach dem 10. Mai für alle Anfragen unsere E-Mail-Option.

Google Transit-Grundlagen

Google Transit

Mit Google Transit haben Nutzer in Google Maps Zugriff auf Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, um den besten Weg zu ihrem Ziel zu finden. Dank den kombinierten Fahrplan- und Routendaten von Google Maps sind Ihre Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln für Millionen von Google-Nutzern in Dutzenden Sprachen auf Computern und Mobilgeräten zugänglich.

Vorteile

Wenn Sie über Google Transit Haltestellen, Routen, Fahrpläne und Preise in Google Maps verfügbar machen, können Ihre Fahrgäste ihre Fahrten deutlich einfacher planen. Teilnehmenden Betreibern bieten sich folgende Vorteile:

  • Größere Reichweite: Google Transit arbeitet mit Ihrem vorhandenen Fahrtenplaner zusammen und verknüpft Nutzer mit Ihrer Website. So können neue und erfahrene Fahrgäste Ihre Dienste entdecken.
  • Weltweite Abdeckung: Google Transit enthält Daten von Betreibern auf der ganzen Welt. Google Maps ist in vielen Sprachen verfügbar. So haben Nutzer die Möglichkeit, Fahrten in ihrer Muttersprache zu planen, ohne ein neues System erlernen zu müssen.
  • Kostenlose Google Transit-Partnerschaft: Google Transit steht allen Betreibern öffentlicher Verkehrsmittel mit festen Fahrplänen und Routen offen. Die Nutzung ist unkompliziert und kostenlos. Sie müssen nur Ihre Daten zur Verfügung stellen.

Melden Sie sich an, um an Google Transit teilzunehmen.

So funktioniert's

Wenn teilnehmende Betreiber ihre statischen Verkehrsdaten (z. B. Routen, Haltestellen und Fahrpläne) mit Google Transit teilen, werden diese in Google Maps eingebunden und sind für Google-Nutzer zugänglich.

Nachdem Sie Ihre statische Route und Ihre Fahrpläne mit Google Transit geteilt haben, können Sie über Realtime Transit Echtzeit-Updates hinzufügen. Nutzer haben dann Zugriff auf aktuelle Abfahrts- und Ankunftszeiten, Störungsmeldungen und Fahrzeugpositionen. Voraussetzung für die Übermittlung von Daten für Realtime Transit ist, dass Ihre statischen Verkehrsdaten über Google Maps verfügbar sind.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Is there something we can help you with?

Chat with a member of Transit team

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
17472384115111536534
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
82656