Google Transit-Grundlagen

Google Transit

Mit Google Transit können sich Nutzer auf der ganzen Welt öffentliche Verkehrsmittel in Google Maps anzeigen lassen. So können sie die besten Routen planen, um an das gewünschte Ziel zu kommen. Durch die Kombination von Fahrplan- und Routendaten mit der Leistungsfähigkeit von Google Maps erhalten Millionen von Google-Nutzern Zugriff auf Ihre Verkehrsdaten – in Dutzenden von Sprachen, sowohl auf Computern als auch auf mobilen Geräten.

Vorteile

Da in Google Maps Informationen zu Haltestellen, Routen, Fahrplänen und Preisen integriert werden, wird das Planen von Fahrten mit Google Transit enorm vereinfacht. Teilnehmende Betreiber haben folgende Vorteile:
  • Größere Reichweite: Google Transit arbeitet mit Ihrem vorhandenen Fahrtenplaner zusammen und verknüpft Nutzer mit Ihrer Website. So können neue und erfahrene Fahrgäste Ihre Dienste entdecken.
  • Weltweite Abdeckung: Google Transit enthält Daten von Betreibern auf der ganzen Welt. Google Maps unterstützt viele Sprachen, sodass Nutzer Fahrten in ihrer Muttersprache planen können, ohne ein neues System erlernen zu müssen.
  • Kostenlose Google Transit-Partnerschaft: Google Transit steht allen Betreibern öffentlicher Verkehrsmittel mit festen Fahrplänen und Routen offen. Es ist einfach und kostenlos. Sie müssen nur Ihre Daten zur Verfügung stellen.
Melden Sie sich an, um an Google Transit teilzunehmen.

So funktioniert's

Wenn teilnehmende Betreiber ihre statischen Verkehrsdaten (z. B. Routen, Haltestellen und Fahrpläne) mit Google Transit teilen, werden diese Informationen in Google Maps integriert und sind für Google-Nutzer zugänglich.

Nachdem Sie Ihre statische Route und Ihre Fahrpläne geteilt haben, können Sie in Google Transit über Realtime Transit Live-Transit-Updates hinzufügen. Echtzeit-Updates haben den Vorteil, dass Nutzer immer die neuesten Abfahrts- und Ankunftszeiten, Servicewarnungen und Fahrzeugpositionen erhalten. Voraussetzung für die Übermittlung von Daten für Realtime Transit ist, dass Ihre statischen Verkehrsdaten über Google Maps verfügbar sind.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?