Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Probleme mit der Toolbar für Internet Explorer beheben

Treten bei der Nutzung der Toolbar für Internet Explorer Probleme auf, finden Sie hier einige Möglichkeiten, sie zu beheben.

Toolbar kann nicht installiert werden

Wenn Sie die Toolbar nicht installieren können, finden Sie im Folgenden einige Lösungsansätze:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie Internet Explorer installiert haben.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer und Ihr Browser mit der Toolbar funktionieren.
  3. Aktivieren Sie die Toolbar.
  4. Lassen Sie das Ausführen von JavaScript zu. Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, dass die Seite nicht gefunden werden kann, liegt dies möglicherweise daran, dass Ihr Browser JavaScript blockiert. Informationen zum Aktivieren von JavaScript finden Sie in der Hilfe Ihres Browsers.
  5. Leeren Sie den Cache Ihres Browsers.
  6. Aktivieren Sie Active Scripting:
    1. Klicken Sie in Ihrem Browser auf Extras > Internetoptionen.
    2. Klicken Sie unter "Sicherheit" auf Stufe anpassen.
    3. Klicken Sie die Option Active Scripting an.
    4. Klicken Sie auf OK.
Anmeldung in Google Toolbar nicht möglich

Wenn Sie Probleme haben, sich auf der Toolbar in Ihrem Google-Konto anzumelden, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Gmail-Notifier deinstallieren

Deinstallieren Sie Gmail-Notifier. Wählen Sie einen anderen Dienst aus, um E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten.

Schritt 2: Cache leeren und Cookies löschen

Schritt 3: Cookies von Google akzeptieren

  1. Klicken Sie in Ihrem Browser auf Extras > Internetoptionen.
  2. Klicken Sie unter "Datenschutz" auf Sites.
  3. Geben Sie unter "Adresse der Website" die URL google.com ein.
  4. Klicken Sie auf Zulassen > OK.
Meine Webseite ist nicht auffindbar

Falls Internet Explorer Ihre Webseite nicht findet:

  1. Leeren Sie den Cache und löschen Sie die Cookies. Aktualisieren Sie anschließend die Seite.
  2. Beheben Sie mögliche Probleme mit Windows.
  3. Wechseln Sie auf Ihrem privaten PC zum Google Public DNS.

"Vorschläge" aktivieren, wenn Internet Explorer Ihre Webseite nicht finden kann

Sie können festlegen, dass die Toolbar ähnliche Webseiten vorschlägt, sobald beim Besuch einer Website ein Fehler auftritt.

  1. Klicken Sie auf der Toolbar auf Einstellungen .
  2. Klicken Sie auf dem Tab "Allgemein" unter "Tools für die Websuche" die Option Bei Navigationsfehlern Vorschläge anzeigen an.
  3. Klicken Sie auf Speichern.
Hinweis: Die Google Toolbar macht keine Vorschläge bei Navigationsfehlern, wenn benutzerdefinierte 404-Seiten gefunden werden, die größer als 512 Byte sind.
Fehlende Schaltfläche finden

Schaltfläche an der Toolbar fixieren

Sie können eine Schaltfläche an der Toolbar fixieren, um zu verhindern, dass sie wieder ausgeblendet wird.

  1. Klicken Sie auf der Toolbar auf Mehr, um eine Liste mit den von Ihnen aktivierten Tools zu sehen.
  2. Um ein Tool zu fixieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Sie Schaltfläche fixieren aus.

Alle Schaltflächen an der Toolbar fixieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Toolbar.
  2. Wählen Sie Alle Schaltflächen fixieren aus.

Wenn Sie nur Ihre häufig verwendeten Schaltflächen sehen möchten, können Sie die Option Alle Schaltflächen fixieren wieder deaktivieren.

Nach einer ausgeblendeten Schaltfläche suchen:

  1. Maximieren Sie Ihr Browserfenster.
  2. Klicken Sie auf der Toolbar auf Mehr, um das Tool einzublenden. Sollten Sie das Tool nicht finden können, ist es möglicherweise deaktiviert.

Tool aktivieren

  1. Klicken Sie auf der Toolbar auf Einstellungen
  2. Klicken Sie links auf den Tab für das Tool, das Sie aktivieren möchten.
  3. Klicken Sie das zu aktivierende Tool an.
Die Toolbar ist nicht sichtbar

Wenn Sie die Google Toolbar nicht sehen können, führen Sie die folgenden Schritte durch, um das Problem zu beheben:

Schritt 1: Add-ons aktivieren

  1. Klicken Sie im Browser auf Extras > Add-Ons verwalten.
  2. Wählen Sie für "Google Toolbar", "Google Toolbar Helper" und "Google Toolbar Notifier BHO" die Option Aktivieren aus.
  3. Klicken Sie auf Schließen.
  4. Überprüfen Sie, ob die Toolbar nun sichtbar ist.
  5. Falls nein, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Toolbar im Menü "Ansicht" aktivieren

  1. Klicken Sie in Ihrem Browser auf Ansicht > Symbolleisten.
  2. Klicken Sie die Google Toolbar an.
  3. Überprüfen Sie, ob die Toolbar nun sichtbar ist.
  4. Falls nicht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen

  1. Klicken Sie in Ihrem Browser auf Extras > Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf dem Tab "Erweitert" auf die Schaltfläche Zurücksetzen.
  3. Lesen Sie sich den Text auf dieser Seite gut durch, damit Sie wissen, welche Auswirkungen dies auf Ihren Computer hat.
  4. Klicken Sie das Kästchen Persönliche Einstellungen löschen an.
  5. Klicken Sie auf Zurücksetzen.
  6. Wenn die Toolbar immer noch nicht angezeigt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Hinweis: Das kann Auswirkungen auf andere Einstellungen in Internet Explorer haben.

Schritt 4: Toolbar neu installieren

Installieren Sie die Toolbar erneut.

Erweiterte Fehlerbehebung

Falls die Probleme nach der Durchführung der obigen Schritte nicht behoben wurden, melden Sie dies bitte in dieser Fehlerbehebung.

Problem melden

  1. Klicken Sie auf der Toolbar auf Einstellungen .
  2. Wählen Sie Problem mit der Google Toolbar melden aus.
  3. Geben Sie auf der angezeigten Seite im Feld "Was ist genau passiert?" Informationen ein, u. a. die Schritte, die zu dem Fehler geführt haben.
  4. Klicken Sie die entsprechenden Kästchen an, wenn Sie uns eine URL, eine E-Mail-Adresse oder einen Screenshot senden möchten.
  5. Klicken Sie auf Feedback senden.

Wir können Ihnen zwar wahrscheinlich nicht persönlich antworten, werden Ihren Bericht jedoch prüfen und die von Ihnen bereitgestellten Informationen zur Verbesserung der Google Toolbar verwenden.

War dieser Artikel hilfreich?