Einführung in die Google Marketing Platform

Übersicht

Wir haben unsere DoubleClick-Produkte für Werbetreibende und die Google Analytics 360 Suite vereinheitlicht und bieten sie ab sofort unter einer einzigen Marke an: der Google Marketing Platform.

Im Rahmen der Einführung der Google Marketing Platform am 24. Juli 2018 wurde die Google Analytics 360 Suite Home in Platform Home umbenannt.

Die neue Google Marketing Platform – einschließlich neuer Produktnamen und Logos – ist unter anderem auf Produktoberflächen sowie in Hilfen und Schulungen zu sehen.

Wie bekannt gegeben, haben wir unsere DoubleClick-Produkte für Werbetreibende und die Google Analytics 360 Suite vereinheitlicht und bieten sie in Zukunft unter einer einzigen Marke an: der Google Marketing Platform. Alle Produkte der Google Marketing Platform sind miteinander verzahnt. Sie können daher digitale Medien zentral planen, kaufen, analysieren und optimieren sowie die Nutzerfreundlichkeit verbessern.

Die Google Marketing Platform wurde für die jetzigen DoubleClick- und Google Analytics 360 Suite-Kunden am 24. Juli 2018 eingeführt. DoubleClick Digital Marketing-Nutzer finden hier weitere Informationen zur Google Marketing Platform.

Wir haben auch Änderungen an Google AdWords und unseren DoubleClick-Produkten für Publisher angekündigt.

Informationen zur Google Marketing Platform

Die Google Marketing Platform ist eine einheitliche Werbe- und Analyseplattform. Sie ermöglicht eine engere Zusammenarbeit Ihrer Marketingteams, indem sie auf den vorhandenen Integrationen zwischen DoubleClick und der Google Analytics 360 Suite aufbaut.

Die Google Marketing Platform bietet folgende Vorteile:

  • Schnelleres und intelligenteres Marketing: Da Routinevorgänge automatisiert sind, steht Ihnen mehr Zeit für strategische Aktivitäten zur Verfügung. Dank der integrierten Intelligenz des Systems gewinnen Sie automatisch genaue Erkenntnisse zu Anzeigentrends und -mustern.
  • Mehr Kontrolle über Ihre Investitionen: Sie erkennen problemlos, welche Bereiche Ihres Marketings funktionieren, und können fundierte Entscheidungen treffen, um die Leistung zu verbessern. Gleichzeitig können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Anzeigen hochwertig und ansprechend sind.
  • Einsicht in Ihre Zielgruppe vertiefen: Sie können Ihre Daten integrieren und darauf zugreifen, um ein umfassenderes Bild Ihrer Nutzer zu erhalten. Wenn Sie Ihre Daten mit geräteübergreifendenden und Absichtssignalen von Google verknüpfen, lassen sich auch die wertvollsten Zielgruppen identifizieren.
  • Informationen mit Ihren Teams teilen: Da sich Daten und Berichte an einem Ort abrufen lassen, verfügen alle Mitarbeiter über Informationen zu Ihrer Zielgruppe, Ihren Medien und Ihren Geschäftsergebnissen. Informationen lassen sich mit dem Team teilen, das Marketing wird optimiert.

Entdecken Sie die Vorteile der Google Marketing Platform.

Neue Funktionen der Google Marketing Platform

Am 24. Juli 2018 wurden die Marken "DoubleClick" und "Google Analytics 360 Suite" durch die Google Marketing Platform ersetzt. Als aktueller Nutzer dieser Produkte haben Sie sofort Zugriff auf die Funktionen der neuen Umgebung:

  • Neues Produkt-Branding: In den Produktoberflächen, Hilfen, Schulungen und anderen Materialien sehen Sie die neuen Namen und Logos für alle Produkte der Google Marketing Platform.
  • Platform Home: Platform Home dient als zentraler Ort für die plattformübergreifende Nutzerverwaltung, Steuerung für Administratoren, Kontozusammenfassungen und Abrechnung. Für Nutzer, die bisher die Google Analytics 360 Suite genutzt haben, ersetzt dies die Suite Home.
  • Einbindungscenter: Das Einbindungscenter von Platform Home unterstützt Sie dabei, die Google Marketing Platform optimal zu nutzen. Sie erfahren dort, welche Produktintegrationen verfügbar sind und wie Sie davon profitieren können. Außerdem sehen Sie bestehende Verknüpfungen zwischen Produkten und Möglichkeiten für neue Integrationen.
  • Gemeinsamer Produkt-Switcher: Über den gemeinsamen Produkt-Switcher in der Kopfzeile jedes Produkts navigieren Sie nahtlos innerhalb der gesamten Google Marketing Platform. Dort sehen Sie auch die Produkte, auf die Sie derzeit über den Switcher zugreifen können.

Änderungen an Google Analytics 360 Suite-Produkten

Das Wichtigste zuerst: An den Produktfunktionen, wie z. B. Google Analytics oder Google Optimize, hat sich nichts geändert. Dies gilt auch für alle bestehenden Verknüpfungen der Produkte untereinander – sie bleiben weiterhin bestehen. Die Abrechnung für Produkte der Google Analytics 360 Suite bleibt ebenfalls unverändert.

Seit dem 24. Juli können Sie aber die folgenden Änderungen in Ihrem Konto sehen:

Neue Google Marketing Platform-Funktionen: Die oben erwähnten Funktionen der Google Marketing Platform können über den neuen allgemeinen Produkt-Switcher in Ihrem Konto aufgerufen werden.

Neue URLs der Google Marketing Platform-Startseite: Aus der URL der Startseite der Marketing Platform 360suite.google.com ist marketingplatform.google.com/home geworden und aus der URL der 360 Suite-Hilfe support.google.com/360suite wurde support.google.com/marketingplatform. Sie werden davon überhaupt nichts merken – alle schon vorhandenen Links für Suite Home und die 360 Suite-Hilfe leiten Sie gleich auf die neuen URLs weiter.

Neue Namen bei Produkten für Werbetreibende und Publisher: Sie sehen diese nun kontenübergreifend.

In Google Analytics beispielsweise spiegeln die Namen aller Berichte und die mit ihnen verbundenen Messwert- und Dimensionsfelder die neuen Produktnamen wider:

  • In AdWords-Akquisitionsberichten wird jetzt der neue Name Google Ads verwendet.
  • Akquisitionsberichte für Produkte der Google Marketing Platform sind gruppiert und es werden darin die folgenden Namen verwendet:
    • In DoubleClick Bid Manager-Berichten wird der neue Name Display & Video 360 verwendet. In Messwert- und Dimensionsfeldern wird auf DV360 verwiesen.
    • In DoubleClick Search-Berichten wird der neue Name Search Ads 360 verwendet. In Messwert- und Dimensionsfeldern wird auf SA360 verwiesen.
    • In DoubleClick Campaign Manager-Berichten wird der neue Name Campaign Manager verwendet. In Messwert- und Dimensionsfeldern wird auf CM verwiesen.
  • In Verhaltensberichten von DoubleClick for Publishers wird der neue Name Google Ad Manager verwendet. In Messwert- und Dimensionsfeldern wird auf GAM verwiesen.

Ähnliche Namensänderungen wurden auch für alle weiteren Produkte vorgenommen.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?