Google Optimize

Mit Optimize können Sie Varianten Ihrer Webseiten testen und sehen, wie sie im Hinblick auf von Ihnen bestimmte Ziele abschneiden. Dazu wird die Leistung Ihres Tests beobachtet, um die beste Variante zu ermitteln.

Bevor Sie die nachfolgenden Konfigurationsschritte in Google Tag Manager ausführen, muss der Code der Webseiten bereit sein für Google Optimize-Tags:

  • Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie den JavaScript-Teil des Tag Manager-Container-Snippets möglichst weit oben im <head>-Abschnitt der Seite implementieren. Weitere Informationen
  • Binden Sie das Optimize-Snippet zum Ausblenden von Seiten auf allen Seiten ein, auf denen Sie Optimize einsetzen werden.
  • Die dataLayer-Deklarationen müssen sich vor dem Optimize-Snippet zum Ausblenden von Seiten und dem Tag Manager-Container-Snippet befinden. Weitere Informationen

Tag-Einrichtung

  1. Melden Sie sich bei Tag Manager an und wählen Sie ein Konto aus.
  2. Klicken Sie auf Tags > Neu.
  3. Klicken Sie auf Tag-Konfiguration > Google Optimize.
  4. Geben Sie Ihre Container-ID für Optimize ein.
  5. Wählen Sie eine Variable für Google Analytics-Einstellungen aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern und speichern Sie das Tag ohne Trigger.
  7. Öffnen Sie für die mit dem Optimize-Container verknüpfte Analytics-Property das Analytics-Tag "Seitenaufruf".
  8. Klicken Sie auf Tag-Konfiguration > Erweiterte Einstellungen > Tag-Reihenfolge.
  9. Klicken Sie das Kästchen "Tag auslösen, bevor das X-Tag ausgelöst wird" an. Klicken Sie unter Setup-Tag auf das Menü und wählen Sie ein Optimize-Tag aus.
  10. Legen Sie für das Optimize-Tag fest, dass es einmal pro Seite ausgelöst werden soll, und speichern Sie es.
  11. Veröffentlichen Sie den Tag Manager-Container, damit die Änderungen wirksam werden.
Wichtig: Da Google Optimize mit Google Analytics verknüpft ist, müssen die Tracker-Einstellungen des Optimize-Tags (unter "Weitere Einstellungen") mit den Einstellungen des Google Analytics-Tags übereinstimmen. Konstante Variablen wirken sich positiv auf die Konsistenz von Tags aus, da häufig verwendete Werte wie z. B. die Analytics-Tracking-ID zentral an einem Ort geändert werden können.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?