Einrichtung und Installation

Installieren Sie Tag Manager, um über die Google Tag Manager-Benutzeroberfläche Tags hinzuzufügen und zu verwalten. Das können beispielsweise Analytics-Seitenaufruf-Tags oder Conversion-Tracking-Tags von Google Ads sein.

  1. Rufen Sie tagmanager.google.com auf und erstellen Sie dort ein Konto oder verwenden Sie ein vorhandenes Konto.
  2. Erstellen Sie einen neuen Container für Ihre Website oder Ihre mobile App.
  3. Installieren Sie einen Container in Ihrem Content.
    1. Webseiten und AMP-Seiten: Fügen Sie Ihrer Website das Container-Snippet hinzu und entfernen Sie eventuell vorhandene Tags.
    2. Mobile Apps: Verwenden Sie das Firebase SDK, um Tag Manager zu implementieren. Android | iOS
  4. Sie können nun Tags hinzufügen, aktualisieren und veröffentlichen.

Konten und Container verwalten

Ein Konto ist die oberste Organisationsebene in Tag Manager. In der Regel ist nur ein Konto pro Unternehmen erforderlich, da von diesem Konto aus die Tags für alle Inhalte des Unternehmens verwaltet werden können.

Ein Konto enthält einen oder mehrere Container – einen für jede Art von Property: Webseite, iOS-App, Android-App oder AMP-Seite.

Neues Konto und neuen Container erstellen

  1. Klicken Sie in Google Tag Manager auf Konten und dann Konto erstellen.
  2. Geben Sie einen Kontonamen ein und legen Sie optional fest, ob Ihre Daten anonym an Google und andere weitergegeben werden dürfen.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie einen beschreibenden Containernamen ein und wählen Sie den Contenttyp aus: Web, AMP, iOS oder Android. Wenn Sie einen mobilen Container einrichten, muss festgelegt werden, ob Sie das Firebase SDK oder eines der alten SDKs verwenden.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.
  6. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie auf Ja, um sie zu akzeptieren.

Beim ersten Laden des neuen Containers wird das Code-Snippet zur Webcontainer-Installation angezeigt oder Sie werden aufgefordert, das Tool Tag Manager zu verwenden, das Teil des SDK für Ihre mobile Plattform ist. Sie können das Code-Snippet jetzt einfügen oder auf OK klicken, um dieses Dialogfeld zu schließen. Grundsätzlich kann auch zuerst der Container eingerichtet und das Container-Snippet oder das SDK danach installiert werden.

Einem vorhandenen Konto einen neuen Container hinzufügen

  1. Klicken Sie in Google Tag Manager neben dem entsprechenden Kontonamen auf Konten und dann Mehr.
  2. Wählen Sie Container erstellen aus.
  3. Wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte 4 bis 6.
Mehrere Tag Manager-Konten über ein Google-Konto verwalten
Melden Sie sich in Tag Manager an, sofern Sie dies noch nicht getan haben, und klicken Sie dann auf Ihr Profilsymbol. Nun sehen Sie eine Liste der Tag Manager-Konten, auf die Sie Zugriff haben. 

Container installieren

  1. Klicken Sie in Google Tag Manager auf Arbeitsbereich.
  2. Oben im Fenster sehen Sie Ihre Container-ID im Format "GTM-XXXXXX".
  3. Klicken Sie auf die Container-ID, um das kleine Fenster "Google Tag Manager installieren" aufzurufen.
  4. Kopieren Sie die Code-Snippets und fügen Sie sie wie angegeben in Ihre Website ein oder laden Sie das entsprechende mobile SDK herunter und installieren Sie es. Unten finden Sie Tipps für die verschiedenen Arten von Inhalten.
  5. Verwenden Sie den Vorschaumodus von Tag Manager und die Chrome-Erweiterung "Google Tag Assistant", um die Installation zu überprüfen und Fehler zu beheben.

Webseiten

  • Fügen Sie das Code-Snippet <script> im Tag <head> der HTML-Ausgabe der Webseite ein, am besten möglichst nah beim öffnenden Tag <head> aber unterhalb von dataLayer-Deklarationen (falls vorhanden).
  • Fügen Sie das Code-Snippet <noscript> direkt nach dem Tag <body> in Ihrer HTML-Ausgabe ein.

Durch den Codeabschnitt GTM-XXXXXX wird jeder Container eindeutig gekennzeichnet. Entfernen Sie im gleichen Schritt unbedingt alle Tags, die sich bereits im Tag Manager-Container befinden, von den Seiten der Website. Dabei kann es sich beispielsweise um Google Analytics-Tags oder Conversion-Tracking-Tags von Google Ads handeln.

Für das Webseiten-Snippet von Google Tag Manager wird standardmäßig HTTPS verwendet, sodass Ihr Container vor Spähprogrammen geschützt ist.

Bei Bedarf können Sie die Google Tag Manager-Container so bereitstellen, dass nicht sichere Seiten unterstützt werden, indem in Ihrem Container-Snippet das Quell-URL-Protokoll // statt https:// festlegen. Weitere Informationen zur Verwendung protokollrelativer URLs

AMP-Seiten

  • Fügen Sie den <script>-Teil des JavaScript-Snippets unmittelbar über dem schließenden Tag </head> ein.
  • Fügen Sie den <amp-analytics>-Abschnitt direkt nach dem öffnenden Element <body> ein.

Mobile Apps

Die Implementierung von Tag Manager für mobile Apps erfolgt in Verbindung mit dem Firebase SDK. Informationen zu den ersten Schritten für die gewünschte mobile Plattform finden Sie in der Entwicklerdokumentation für Tag Manager für Android und für iOS.
Weitere Informationen finden Sie in der Tag Manager-Kurzanleitung für Entwickler.

Tags hinzufügen, aktualisieren und veröffentlichen

Nachdem nun ein Container installiert ist, können Sie neue Tags in Google Tag Manager hinzufügen.

  1. Klicken Sie in Google Tag Manager auf Konten und wählen Sie Ihr Konto aus.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Tags. Weitere Informationen
    • Tag hinzufügen: Klicken Sie auf Neu. Wählen Sie den Tag-Typ aus (z. B. Google Analytics) und legen Sie Trigger zum Auslösen des Tags fest.
    • Tag bearbeiten: Klicken Sie auf ein Tag in der Liste und nehmen Sie auf der Seite "Tag bearbeiten" die gewünschten Änderungen vor. Sie können beispielsweise die Trigger zum Auslösen des Tags aktualisieren.
    • Tag löschen: Klicken Sie in der Liste auf ein Tag. Klicken Sie auf der Seite "Tag bearbeiten" rechts oben auf das Menü Mehr und wählen Sie Löschen aus.
  3. Mithilfe einer Vorschau können Sie eine Qualitätssicherung Ihrer Website oder App durchführen und sicherstellen, dass das Erscheinungsbild und die Funktionen Ihren Erwartungen entsprechen. Bei Websites lässt sich mit der Debugging-Option testen, welche Tags ausgelöst werden, wenn Sie die Website aufrufen und mit ihr interagieren.
  4. Klicken Sie rechts oben auf Veröffentlichen, um Ihre Änderungen zu veröffentlichen. Geben Sie einen Versionsnamen und eine Versionsbeschreibung ein, um die vorgenommenen Änderungen zu dokumentieren. Klicken Sie dann auf Veröffentlichen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?