Ihr Zuhause für Stadia startklar machen

Mit den folgenden Tipps richten Sie Ihren WLAN-Router und andere Geräte in Ihrem Zuhause so ein, dass Sie Stadia optimal nutzen können.

Für eine bestmögliche Internetverbindung sorgen

  • Wenn Ihr Gerät ein Netzteil mit einem Ethernet-Port hat, verbinden Sie es mit einem Ethernet-Kabel. Durch Ethernet erhalten Sie eine bessere Internetverbindung als per WLAN.
  • Wenn Sie die Wahl haben, verwenden Sie bei Ihrem WLAN-Router das 5-GHz-Band statt des 2,4-GHz-Bands. Fragen Sie gegebenenfalls den Hersteller des Routers, wie Sie wechseln können.
  • Platzieren Sie Ihren Router an einer zentralen Stelle und nicht in der Nähe einer Wand. Wenn Sie einen Fernseher verwenden, stellen Sie den Router in dessen Nähe, lassen Sie aber einen Abstand von mindestens 60 cm.
  • Während Sie spielen, sollte niemand sonst Videos über dasselbe WLAN streamen. Zu viel Traffic im Netzwerk kann die Streaming-Qualität beeinträchtigen.

Alles richtig vorbereiten

  • Alle Ihre Gaming-Geräte müssen sich im selben Netzwerk befinden. Das kann Ihren Computer, Ihr Mobilgerät, den Stadia-Controller, ein kompatibles Streaming-Gerät oder einen Fernseher betreffen.
  • Wenn Sie Chromecast Ultra haben, richten Sie das Gerät auf Ihrem Smartphone oder Tablet über die Google Home App  ein.
    • Hinweis: Sie können Chromecast Ultra mit der Google Home App  steuern. Sie benötigen keine separate Fernbedienung für den Fernseher.

Das Beste aus Ihrem Fernseher herausholen

  • Passen Sie die Einstellungen des Fernsehers so an, dass die Leistung optimiert wird. Eine Anleitung dazu erhalten Sie vom Hersteller des Geräts.
    • Aktivieren Sie den Spielmodus oder eine äquivalente Einstellung, um die Latenz zu verringern und eine schnellere Reaktionszeit des Spiels zu ermöglichen.
    • Deaktivieren Sie den Overscan und passen Sie das Bild an die Bildschirmgröße an.
    • Wenn Sie Chromecast Ultra oder einen HDR-kompatiblen Fernseher verwenden und ein aktives Stadia Pro-Abo haben, aktivieren Sie auf dem Fernseher High Dynamic Range (HDR). Damit werden für Spiele, die es unterstützen, HDR-Farben ausgewählt.
  • Wenn Sie 5.1-Surround-Sound mit Ihrem aktiven Stadia Pro-Abo verwenden möchten, verbinden Sie Ihr offiziell unterstütztes Stadia-Gerät direkt mit dem Audio-Receiver. Falls Probleme auftreten, prüfen Sie die Surround-Sound-Einrichtung.
  • Wenn Sie auf Ihrem Fernseher mit 4K spielen möchten, während Sie einen Audio-Receiver verwenden, müssen Sie dort möglicherweise den HDMI-Durchleitungsmodus für 4K aktivieren.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
5073854
false