Stadia-Controller und Datenschutz

Wenn Sie Google-Produkte nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Google verpflichtet sich, Ihre Daten geheim zu halten und zu schützen.

Für die Nutzung der Stadia-Dienste, der mobilen Stadia App und des Stadia-Controllers gelten die Stadia-Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung von Google.

Beim Teilen von Diagnose- und Nutzungsdaten von Google erhobene Informationen

Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der Daten, die erhoben werden, wenn Sie die Freigabe der Diagnose- und Nutzungsdaten Ihres Stadia-Controllers zulassen. Die Opt-in-Option wird eingeblendet, wenn Sie Ihren Stadia-Controller über die mobile Stadia App einrichten und auf dem Bildschirm "Diagnose- und Nutzungsdaten teilen" die Option "Ja, teilen zulassen" auswählen. Diese Einstellung gilt für alle Nutzer, die Ihren Stadia-Controller verwenden, auch wenn diese Stadia spielen, während sie in ihrem eigenen Google-Konto angemeldet sind.

Leistung und Zuverlässigkeit des Geräts

  • Softwarestatus. Wir erheben Daten über die derzeit auf dem Controller installierte Software und deren Status insgesamt, sodass wir neue Softwareupdates ausführen und dafür sorgen können, dass Ihr Controller optimal funktioniert.

  • WLAN-Stabilität. Wir erheben Daten über die Stabilität und Qualität der WLAN-Netzwerkverbindung Ihres Geräts.

  • Kommunikationsfehler. Mithilfe dieser Daten können wir ermitteln, wie zuverlässig Ihr Gerät mit dem Stadia-Dienst und unseren Medien- und Steuerungsservern kommuniziert.

  • Erfolgsquote beim Einrichtungsprozess. Diese Daten zeigen uns, wie gut unser Einrichtungsprozess funktioniert. Wir erheben auch Diagnosedaten, um die Ursache für etwaige Fehler zu finden.

  • Latenz. Wir messen, wie lange es dauert, Stadia zu starten, sodass wir die Startzeiten für eine breite Palette von WLAN-Typen weiter verbessern können.

  • Messdaten zur Audio- und Mikrofonqualität. Diese Daten zeigen uns, wie gut Google Assistant funktioniert. Außerdem erhalten wir nützliche Statistiken und Leistungsinformationen über die Streamingqualität von Kopfhörern und Mikrofonen.

  • Diagnose der Gerätehardware. Mithilfe dieser Diagnosedaten erhalten wir Einblicke in den Speicher und den Prozessor des Geräts und deren Auswirkung auf die Geräteleistung.

  • Akkuleistung. Anhand dieser Daten erfahren wir, ob der Akku richtig entladen wird, und können Sie warnen, wenn die Akkuladung insgesamt zu niedrig ist, um eine optimale Spielfunktion zu gewährleisten.

Gerätestatistiken

  • Assistant-Interaktionen. Wir erfassen die Anzahl der Interaktionen mit Google Assistant und wie schnell Sie Antworten auf Ihre Fragen erhalten, damit wir die integrierte Assistant-Oberfläche weiter verbessern und optimieren können. 

  • Hardware-Interaktionen. Wir erfassen die Anzahl der Hardware-Interaktionen (Joysticks, Trigger, Tastenbetätigungen), um zu ermitteln, wie Nutzer unsere Geräte verwenden, und um die Zuverlässigkeit zu prüfen.

  • Neustarts und Zurücksetzen auf Werkseinstellungen. Wir zählen, wie oft unsere Geräte neu gestartet und auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, um ihre Zuverlässigkeit zu überwachen.

Absturzberichte

  • Geräteattribute. Wir erheben allgemeine Daten über das Hardwaremodell und die Softwareversion Ihres Geräts.

  • Aktive Prozesse: Wir erheben Daten darüber, wann Ihr Gerät abgestürzt ist, welcher Systemprozess abgestürzt ist und welche anderen Prozesse gerade aktiv waren.

Daten, die Google immer erhebt

  • Geräteattribute. Wir erheben grundlegende Informationen zum Gerätetyp, einschließlich Modellnummer, Software-Build-Version und Opt-in-Status für Analysen.

  • Controllereingaben. Wir verarbeiten die Eingaben des Stadia-Controllers, damit er beim Spielen und auf der Stadia-Plattform optimal funktioniert.

  • Mediensitzungen. Der Stadia-Controller sendet Ihre Screenshots und Videoclips an den Stadia-Dienst, damit diese Inhalte zuverlässig gespeichert werden.

Nutzung der Daten 

Wir nutzen diese Daten, um die Leistung und Zuverlässigkeit unserer Produkte und Dienste zu verbessern. 

Einstellungen ändern

Wenn Sie anpassen möchten, ob Google nach der Ersteinrichtung Diagnose- und Nutzungsdaten über Ihren Stadia-Controller erhebt, können Sie die folgenden Schritte ausführen. Dazu müssen Sie Ihren Controller mit dem WLAN verbinden.

  1. Aktivieren Sie den Stadia-Controller, indem Sie die Stadia-Taste Stadia icon eine Sekunde lang gedrückt halten.

  2. Halten Sie die Aufnahmetaste + Assistant-Taste Capture button + Assistant button sechs Sekunden lang gedrückt. Nach sechs Sekunden vibriert der Controller.

  3. Sobald der LED-Ring orange blinkt, öffnen Sie die Stadia App auf Ihrem Smartphone.

  4. Tippen Sie auf das Controller-Symbol oben rechts auf dem Bildschirm.

  5. Wählen Sie Ihren Stadia-Controller aus. Der Status "WLAN einrichten" wird angezeigt. 

  6. Wenn der Bildschirm "Diagnose- und Nutzungsdaten teilen" eingeblendet wird, aktualisieren Sie die Aktivierungseinstellungen für den Controller.

  7. Verbinden Sie den Controller gemäß der Anleitung in der mobilen Stadia App mit dem WLAN.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben