Probleme mit Stadia beheben

Wenn es beim Streamen von Spielen über Stadia zu langen Reaktionszeiten oder schlechter Bildqualität kommt, ist möglicherweise die Internetverbindung schwach oder es gibt ein Problem mit dem Netzwerk oder einem Ihrer Geräte. Diese Probleme können Stadia Pro-Funktionen wie 4K, HDR oder 5.1-Surround-Sound beeinträchtigen.

Bevor Sie mit der Fehlerbehebung beginnen, testen Sie Ihre Internetverbindung. Die Verbindungsgeschwindigkeit sollte bei mindestens 10 Mbit/s (Megabit pro Sekunde) liegen. Auch wenn Sie bei einem Internetanbieter einen Vertrag über 10 Mbit/s oder mehr abgeschlossen haben, empfehlen wir Ihnen, die Verbindung auf dem Gerät und an dem Ort zu testen, an dem Sie spielen möchten.

Sie haben zwei Möglichkeiten, das Problem zu beheben:

 Verwenden Sie unsere interaktive Fehlerbehebung oder führen Sie die folgenden Schritte aus.

Netzwerkprobleme beheben

Folgen Sie dieser Anleitung, wenn in Ihrem Netzwerk Probleme mit der Spielgeschwindigkeit oder der Bildqualität auftreten.

Auf einem Fernseher mit Chromecast Ultra

  1. Verbinden Sie Ihr Gerät (z. B. Chromecast) nach Möglichkeit über ein Ethernetkabel mit Ihrem Netzwerk.
    • Hinweis: Das Netzteil von Chromecast Ultra hat einen Ethernet-Port. Sie können auch einen Adapter kaufen, falls Sie keinen haben.
  2. Wenn Sie über WLAN spielen, sollten Sie den Abstand zwischen Ihrem Chromecast oder Ihrem Android TV-Gerät und Ihrem WLAN-Router verringern. Dadurch wird die Signalstärke erhöht. Der Abstand zwischen Ihrem Chromecast oder Android TV-Gerät und dem WLAN-Router sollte jedoch mindestens 60 Zentimeter betragen, um Störungen zu vermeiden.
  3. Aktivieren Sie in den Einstellungen des Fernsehers nach Möglichkeit den Spielmodus. Das kann die Latenz reduzieren. Eine Anleitung dazu erhalten Sie vom Hersteller des Geräts.
  4. Streamen Sie keine Musik oder Videos im selben WLAN, während Sie auf Stadia spielen, auch nicht auf anderen Geräten in Ihrem Zuhause.
  5. Wenn Sie einen Dualband-Router verwenden, nutzen Sie das 5-GHz-Band statt des 2,4-GHz-Bands. Achten Sie außerdem darauf, dass die Verschlüsselungsmethode auf Ihrem Router AES oder „gemischt“ ist. Näheres zu diesen Änderungen erfahren Sie in der Anleitung für Ihren WLAN-Router oder beim Hersteller.
  6. Beenden oder pausieren Sie Downloads oder das Erstellen von Back-ups im selben WLAN.
  7. Falls weiterhin Probleme auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.

Auf stadia.com (Google Chrome)

  1. Schließen Sie Ihren Computer nach Möglichkeit per Ethernetkabel an.
  2. Wenn Sie über WLAN spielen, sollte Ihr Computer näher beim Router stehen, damit das Signal stärker ist. Der Abstand sollte jedoch mindestens 60 Zentimeter betragen, um Störungen zu vermeiden.
  3. Streamen Sie keine Musik oder Videos im selben WLAN, auch nicht auf anderen Geräten in Ihrem Zuhause.
  4. Wenn Sie einen Dualband-Router verwenden, nutzen Sie das 5-GHz-Band statt des 2,4-GHz-Bands. Achten Sie außerdem darauf, dass die Verschlüsselungsmethode auf Ihrem Router AES oder „gemischt“ ist. Näheres zu diesen Änderungen erfahren Sie in der Anleitung für Ihren WLAN-Router oder beim Hersteller.
  5. Falls Ihr Router die Dienstqualität unterstützt, aktivieren oder deaktivieren Sie diese in den Einstellungen. Eine Anleitung dazu erhalten Sie vom Hersteller des Routers.
  6. Beenden oder pausieren Sie Downloads oder das Erstellen von Back-ups im selben WLAN, um Bandbreite freizugeben.
  7. Wenn Sie eine Firewall oder ein VPN verwenden, achten Sie darauf, dass Ihre Firewall- oder VPN-Regeln den Datenverkehr an den Ports 44700 bis 44899 (TCP und UDP) nicht einschränken. Diese Ports sind zum Spielen auf Stadia erforderlich, können sich aber in Zukunft ändern.
    • Hinweis: Wenn Sie das Netzwerk eines Unternehmens oder einer Bildungseinrichtung verwenden, kann es sein, dass Ihr Netzwerkadministrator Ports in diesem Bereich blockiert hat.
  8. Deaktivieren Sie alle Chrome-Erweiterungen wie VPN-Erweiterungen, die das WebRTC-Protokoll blockieren.
    • Hinweis: Wenn das WebRTC-Protokoll blockiert wird, funktioniert Stadia nicht richtig. Im Chrome Web Store finden Sie Informationen zu Ihren Erweiterungen.
  9. Falls weiterhin Probleme auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.

In der Stadia App (Mobilgerät)

  1. Achten Sie darauf, dass Ihr Mobilgerät mit Ihrem WLAN verbunden ist.
    • Hinweis: Wenn Sie Ihren mobilen Datentarif verwenden, um Stadia auf Ihrem Mobilgerät zu spielen, können Sie den Stadia-Controller nicht kabellos verbinden. Verbinden Sie Ihr Mobilgerät und Ihren Stadia-Controller mit demselben WLAN, um kabellos zu spielen.
  2. Bringen Sie Ihr Mobilgerät näher an den WLAN-Router. Dadurch wird die Signalstärke erhöht. Der Abstand zwischen Mobilgerät und WLAN-Router sollte jedoch mindestens 60 Zentimeter betragen, um Störungen zu vermeiden.
  3. Wenn Sie einen Dualband-Router haben, verbinden Sie Ihr Mobilgerät mit dem 5-GHz-Band anstelle des 2,4-GHz-Bands.
    • Hinweis: Eine Anleitung zum Wechseln des Frequenzbands erhalten Sie in der Anleitung für Ihren WLAN-Router oder beim Hersteller.
  4. Streamen Sie keine Musik oder Videos im selben WLAN, während Sie auf Stadia spielen, auch nicht auf anderen Geräten in Ihrem Zuhause.
  5. Beenden oder pausieren Sie Downloads oder das Erstellen von Back-ups im selben WLAN.
  6. Wenn Sie auf Ihrem Mobilgerät die mobile Datennutzung aktiviert haben, ist Ihre Mobilfunkverbindung möglicherweise nicht stark genug. Aktivieren Sie in den Geräteeinstellungen die WLAN-Funktion und verbinden Sie das Gerät mit dem WLAN.
  7. Falls weiterhin Probleme auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.
Verbindung zum Stadia-Controller

Wenn der Stadia-Controller nicht reagiert oder Tasten verzögert bzw. gar nicht reagieren, versuchen Sie Folgendes:

  1. Schließen Sie den Stadia-Controller über ein geeignetes Ladegerät und ein USB-C™-Kabel an eine Stromquelle an und laden Sie ihn für 30 Minuten.
  2. Setzen Sie den Stadia-Controller zurück (Hardware-Reset).
  3. Halten Sie bei ausgeschaltetem Controller die Y-Taste Y button gedrückt und dann Drücken Sie die Stadia-Taste Stadia-Taste, bis der Controller vibriert und die Statusanzeige aufleuchtet.
  4. Richten Sie den Controller in Ihrem WLAN ein – mit der Stadia App Stadia icon auf Ihrem Mobilgerät.
  5. Deaktivieren Sie alle VPN-Dienste in Ihrem Netzwerk.
  6. Rufen Sie die Einstellungen Ihres WLAN-Routers auf und prüfen Sie, ob die Zugangspunkt-Isolierung (ZP-Isolierung) deaktiviert ist. Sie wird auch als „Clientmodus“ oder „Gastmodus“ bezeichnet. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Routers, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
    • Hinweis: Die ZP-Isolierung ist in öffentlichen Netzwerken wie in Krankenhäusern, Hotels, Studentenwohnheimen oder Unternehmen häufig aktiviert. Sie kann verhindern, dass der Stadia-Controller und Chromecast miteinander kommunizieren. Wenn Sie ein öffentliches Netzwerk nutzen, wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator, um weitere Informationen zu erhalten.
  7. Trennen Sie Ihren WLAN-Router von der Steckdose, warten Sie mindestens 30 Sekunden und stecken Sie ihn dann wieder ein.
  8. Schalten Sie die Einstellungen „Airtime Fairness“, „Airtime Quality“ oder „Multimedia Quality of Service (WMM)“ auf Ihrem Router aus. Der Name dieser Einstellungen kann je nach Hersteller des Routers unterschiedlich sein.

Sollten weiterhin Probleme mit Ihrer Verbindung auftreten, versuchen Sie, den Controller auszuschalten oder zurückzusetzen.

Probleme mit Geräten beheben

Wenn bei der Wiedergabe von Stadia auf Ihrem Fernseher, Computer oder Mobilgerät Probleme mit der Spielgeschwindigkeit oder der Bildqualität auftreten, können Sie so vorgehen:

Fernseher mit Chromecast Ultra

  1. Chromecast Ultra muss während der Verwendung gut belüftet sein.
  2. Schließen Sie Chromecast Ultra an einen HDMI-Port Ihres Fernsehers (HDMI 2.0 oder höher) an.
  3. Aktivieren Sie in den Einstellungen des Fernsehers nach Möglichkeit den Spielmodus. Eine Anleitung dazu erhalten Sie vom Hersteller des Geräts.
  4. Deaktivieren Sie den 50-Hz-HDMI-Modus:
    1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App auf Ihrem Mobilgerät.
    2. Tippen Sie auf das Display, mit dem der Chromecast Ultra verbunden ist.
    3. Tippen Sie auf „Einstellungen“ Settings icon.
    4. Deaktivieren Sie unter „Display“ den 50-Hz-HDMI-Modus.
  5. Deaktivieren Sie den Overscan in den Einstellungen des Fernsehers und legen Sie die Bildgröße so fest, dass sie an den Bildschirm angepasst wird, vor allem wenn der Bildschirm verzerrt oder zu groß erscheint oder Stadia-Benachrichtigungen abgeschnitten angezeigt werden.
    • Auf manchen Fernsehern wird bei Bildgröße 16:9 automatisch Overscan verwendet. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Fernsehers, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
  6. Falls weiterhin Probleme mit Ihrem Gerät auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.

Google TV oder Android TV

  1. Wenn Sie Stadia mit einem separaten Google TV- oder Android TV-Gerät verwenden, schließen Sie es an einen HDMI-Port Ihres Fernsehers (HDMI 2.0 oder höher) an. Wenn möglich, nutzen Sie ein HDMI-Verlängerungskabel, damit zwischen dem Gerät und Ihrem Fernseher mehr Abstand ist.
  2. Aktivieren Sie in den Einstellungen des Fernsehers nach Möglichkeit den Spielmodus. Eine Anleitung dazu erhalten Sie vom Hersteller des Geräts.
  3. Aktivieren Sie die Einstellung für den Spielmodus auf Ihrem Google TV- oder Android TV-Gerät, falls es einen hat. Auf Chromecast mit Google TV können Sie z. B. Spielmodus zulassen aktivieren.
  4. Deaktivieren Sie alle Einstellungen auf Ihrem Google TV- oder Android TV-Gerät, die Inhalte auf 4K hochskalieren oder den Dynamikbereich verändern (z. B. die Einstellung Inhalte anpassen).
  5. Überprüfen Sie, ob Ihr Google TV- oder Android TV-Gerät für eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz eingerichtet ist. Die Bildwiederholfrequenz finden Sie in den Anzeigeeinstellungen Ihres Geräts.
  6. Wenn Sie einen Bluetooth®-Controller haben, koppeln Sie ihn mit Ihrem Google TV- oder Android TV-Gerät, um Spiele auf Stadia zu spielen. Wenn Sie Verbindungsprobleme mit Ihrem Controller haben, probieren Sie folgende Schritte aus:
    1. Wenn Sie Chromecast verwenden, folgen Sie der Anleitung im Artikel Probleme mit der Chromecast-Verbindung beheben. Wichtig: Bevor Sie Ihren Chromecast oder Ihr Android TV-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, führen Sie die Schritte unten durch.
    2. Sorgen Sie dafür, dass Ihr WLAN-Router mindestens 60 bis 90 cm von Ihrem Chromecast oder Android TV-Gerät entfernt ist. Steht er zu nah, kann es zu Problemen mit dem WLAN-Signal kommen.
    3. Wenn Ihr Router sowohl das 2,4-GHz- als auch 5-GHz-Frequenzband unterstützt, achten Sie darauf, dass Ihr Chromecast oder Android TV-Gerät mit dem 5-GHz-Frequenzband verbunden ist.
    4. Wenn Sie mehr als 2 bis 3 m von Ihrem Fernseher entfernt sind und beim Spielen Verzögerungen oder Aussetzer auftreten, gehen Sie näher an den Fernseher heran.
    5. Entfernen Sie alle Gegenstände zwischen dem Controller und Ihrem Chromecast oder Android TV-Gerät. Diese blockieren möglicherweise das Signal.
    6. Schließen Sie Ihr Gerät nach Möglichkeit per Ethernetkabel an das Internet an. Wenn Sie z. B. Chromecast haben, verwenden Sie den Ethernet-Adapter für Chromecast mit Google TV.
    7. Nutzen Sie ein HDMI-Verlängerungskabel mit Ihrem Chromecast oder Android TV-Gerät, damit zwischen Ihrem Fernseher und dem Gerät mehr Abstand ist. Ein größerer Abstand kann bei Verbindungsproblemen helfen.

Computer mit Google Chrome

  1. In Google Chrome muss JavaScript für stadia.com aktiviert sein.
  2. Melden Sie sich bei Stadia in einem Inkognitofenster an, wenn Probleme mit der Spielgeschwindigkeit oder der Bildqualität auftreten oder wenn ein Tastaturbefehl nicht richtig funktioniert. Wenn das Problem dadurch behoben wird, ist möglicherweise eine Ihrer Browsererweiterungen nicht mit Stadia kompatibel. Deaktivieren Sie einige Ihrer Browsererweiterungen und versuchen Sie es dann noch einmal.
  3. Legen Sie die Zoomeinstellungen in Google Chrome auf 100 % fest.
  4. Das HDMI-Kabel, mit dem Sie Ihren Computer an einen Bildschirm anschließen, muss HDMI 2.0 oder höher unterstützen und an beiden Enden an einen Port angeschlossen sein, der mindestens HDMI 2.0 unterstützt.
  5. Wenn Sie Windows 10 verwenden, rufen Sie die Anzeigeeinstellungen auf. Wählen Sie dann Erweiterte Skalierungseinstellungen aus und dann Deaktivieren Sie die Option, die Windows versuchen lässt, Apps mit unscharfer Darstellung zu korrigieren.
  6. Verbinden Sie den Computer mit nur einem Bildschirm. Wenn Sie mehrere Bildschirme im erweiterten Desktopmodus verwenden, wird die Leistung beeinträchtigt.
  7. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Google Chrome.
  8. Falls weiterhin Probleme mit Ihrem Gerät auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.

Mac

Wenn Sie mit einem Mac auf Stadia spielen und dabei Probleme mit der Leistung auftreten, probieren Sie Folgendes:

  1. Ortungsdienste deaktivieren:
    1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen und dann Sicherheit & Datenschutz und dann Datenschutz.
    2. Entfernen Sie das Häkchen bei „Ortungsdienste aktivieren“.
    3. Wenn Sie immer am selben Standort spielen, aktivieren Sie diese Funktion wieder, wenn Sie fertig gespielt haben.
  2. AWDL (Apple Wireless Direct Link) deaktivieren:
    1. Öffnen Sie im Ordner „Programme“ und dann „Dienstprogramme“ die App „Terminal“.
    2. Geben Sie hier folgenden Text ein: sudo ifconfig awdl0 down.
    3. Drücken Sie die Eingabetaste. Beachten Sie, dass sich das auf bestimmte Integrationsfunktionen wie AirDrop und AirPrint auswirkt.
    4. Geben Sie nach dem Spielen den folgenden Text im Terminalfenster ein: sudo ifconfig awdl0 up und dann und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Falls weiterhin Probleme mit Ihrem Computer auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.

Mobilgerät mit der Stadia App

  1. Schließen Sie auf Ihrem Mobilgerät alle Apps, die Sie nicht verwenden.
  2. Beenden Sie alle Downloads wie etwa App-Updates.
  3. Starten Sie Ihr Mobilgerät neu.
  4. Falls weiterhin Probleme auf Ihrem Mobilgerät auftreten, wählen Sie in den Leistungsoptionen geringere Werte aus.

Auf einem iPhone oder iPad spielen

Sie können mit Stadia auch auf einem iPhone oder iPad spielen. Erstellen Sie hierzu eine Safari®-Web-App.Im Laufe der Zeit wird die Kompatibilität von Stadia auf weitere Mobilgeräte ausgeweitet.

Auf nicht unterstützten Android-Geräten spielen

Wenn Sie Stadia auf einem Android-Gerät nutzen möchten, das momentan nicht unterstützt wird, melden Sie sich auf diesem Gerät in der Stadia App Stadia icon an. Öffnen Sie dann die Stadia-Einstellungen, tippen Sie auf Experimentelle Funktionen und aktivieren Sie die Option Auf diesem Gerät spielen. Diese Einstellung gilt nur für das Gerät, auf dem Sie sie aktiviert haben. Sie können die Einstellung jederzeit wieder deaktivieren. Hinweis: Die Spielqualität kann je nach Mobilgerät und Netzwerkgeschwindigkeit variieren.

Probleme mit 4K, 5.1-Surround-Sound oder HDR beheben

Hinweis: Prüfen Sie vor dem Beheben von Fehlern im Zusammenhang mit 4K, HDR oder 5.1-Surround-Sound, ob Sie ein aktives Stadia Pro-Abo haben und ob Ihr Gerät die Anforderungen für die Funktionen erfüllt, die Sie verwenden möchten.

Fehlerbehebung im Zusammenhang mit 4K

  1. Prüfen Sie, ob Sie ein aktives Abo für Stadia Pro haben. Die Option Bis zu 4K ist nur für Stadia Pro-Abonnenten verfügbar.
  2. Wählen Sie in den Leistungsoptionen auf dem verwendeten Gerät eine Auflösung von Bis zu 4K aus. Prüfen Sie außerdem Ihren Verbindungsstatus, um festzustellen, ob Sie in einer Auflösung von bis zu 4K spielen.
    • Hinweis: Nicht alle Spiele unterstützen 4K-Auflösung.
  3. Prüfen Sie, ob Ihr Fernseher oder Computer 4K unterstützt.
    • Hinweis: Wenn Sie einen Fernseher verwenden, aktivieren Sie 4K in den Einstellungen Ihres Fernsehers und Receivers. Die Funktion wird manchmal als „HDMI-Durchleitungsmodus für 4K“ bezeichnet.
  4. Verbinden Sie Ihr Gerät über ein HDMI-2.0-Kabel (oder höher) mit Ihrem Bildschirm.
    • Hinweis: Wenn Sie ein Android TV-Gerät haben, prüfen Sie, ob es eine 4K-Ausgabe unterstützt.
  5. Beenden Sie das Spiel und starten Sie es dann neu.

Wenn Sie ein Spiel von einem anderen Gerät, das 4K nicht unterstützt, auf Ihrem Fernseher oder Computer fortsetzen, müssen Sie es neu starten, um eine Auflösung von bis zu 4K nutzen zu können. Beenden Sie dazu das Spiel und starten Sie es dann neu.

Prüfen, ob Sie in 4K spielen

  1. Drücken Sie auf dem Stadia-Controller die Stadia-Taste Stadia-Taste.
    • Drücken Sie auf einer Computertastatur Umschalttaste + Tabulatortaste.
    • Unter Google TV oder Android TV können Sie die Startbildschirmtaste auf einem verbundenen Bluetooth-Controller drücken.
  2. Wählen Sie Verbindung Verbindung aus.
  3. Wenn das Symbol „4K“ auf dem Bildschirm erscheint, spielen Sie in einer Auflösung von bis zu 4K.

Fehlerbehebung im Zusammenhang mit 5.1-Surround-Sound

5.1-Surround-Sound wird derzeit nur auf Google TV- und Android TV-Geräten unterstützt, wenn darauf Android 10 oder höher ausgeführt wird.

Schließen Sie Chromecast Ultra, den Fernseher, ein kompatibles Streaming-Gerät oder den Computer über HDMI eARC an ein Soundsystem an, das 5.1-Surround-Sound unterstützt.

Prüfen, ob Sie mit 5.1-Surround-Sound spielen

  1. Drücken Sie auf dem Stadia-Controller die Stadia-Taste Stadia-Taste.
    • Drücken Sie auf einer Computertastatur Umschalttaste + Tabulatortaste.
    • Unter Google TV oder Android TV können Sie die Startbildschirmtaste auf einem verbundenen Bluetooth-Controller drücken.
  2. Wählen Sie Verbindung Verbindung aus.
  3. Wenn das Symbol „5.1“ auf dem Bildschirm erscheint, spielen Sie mit 5.1-Surround-Sound.
 

Fehlerbehebung im Zusammenhang mit HDR

Hinweis: HDR wird derzeit von Chromecast Ultra, Chromecast mit Google TV und einigen Android TV-Geräten unterstützt. Bald soll HDR aber auch auf stadia.com und auf weiteren Geräten zur Verfügung stehen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Je nach Hersteller, Modell und Firmware haben die Optionen zum Aktivieren von HDR unterschiedliche Namen, z. B.: „HDR“, „HDR 10“, „HDR 10+“, „Dolby® Vision“, „Deep Color“, „Ultra HD Color“, „UHD Color“, „Ultra HD Premium“, „UHD Premium“, „Enhanced Format“, „BT 2020“, „ST 2084“ und „PQ“.

So beheben Sie Fehler im Zusammenhang mit HDR:

  1. Prüfen Sie, ob Ihr Fernseher den HDR10-Standard unterstützt.
  2. Aktivieren Sie HDR in den Einstellungen des Fernsehers und des Receivers. Wenn Sie Chromecast oder ein HDR-kompatibles Android TV-Streaming-Gerät mit Ihrem Fernseher verbinden, achten Sie darauf, dass sie es an einen Port mit HDR-Unterstützung anschließen.
    • Möglicherweise müssen Sie HDR für den HDMI-Port aktivieren, an den Sie Ihr Gerät anschließen. Einige Ports unterstützen diese Option allerdings nicht.
  3. Wenn Sie Chromecast oder ein separates Android TV-Streaming-Gerät haben, verbinden Sie es direkt mit Ihrem Fernseher. Geräte, die zwischen Ihrem Stadia-Gerät und dem Fernseher angeschlossen sind, etwa Audio- und Video-Receiver, können je nach Gerät HDR beeinträchtigen.
  4. Aktualisieren Sie die Firmware Ihres Fernsehers. Das ist normalerweise über das Menü des Fernsehers möglich.

Prüfen, ob Sie mit HDR spielen

  1. Drücken Sie auf dem Stadia-Controller die Stadia-Taste Stadia-Taste.
    • Drücken Sie auf einer Computertastatur Umschalttaste + Tabulatortaste.
    • Unter Google TV oder Android TV können Sie die Startbildschirmtaste auf einem verbundenen Bluetooth-Controller drücken.
  2. Wählen Sie Verbindung Verbindung aus.
  3. Wenn das Symbol „HDR“ auf dem Bildschirm erscheint, spielen Sie mit HDR.

Weitere Informationen zum Streamen von HDR-Inhalten auf Chromecast und zur Fehlerbehebung

Ich habe eine Fehlermeldung erhalten. Was bedeutet sie?

„Verbindung überprüfen“

Bedeutung:

  • Beim Start des Spiels: Während das Spiel gestartet wurde, hat Stadia die Qualität Ihrer Verbindung getestet und festgestellt, dass sie zum Spielen nicht ausreicht.
  • Wenn das Spiel angehalten wurde: Die Qualität Ihrer Verbindung hat zum Weiterspielen nicht ausgereicht. Sollte sich die Internetverbindung innerhalb der nächsten 10 Minuten verbessern, können Sie an der Stelle weiterspielen, an der Sie unterbrochen wurden.

„Das Spiel wird möglicherweise abgebrochen, weil deine Verbindung instabil ist“

Bedeutung:

Ihre Internetverbindung ist nicht stabil oder es liegt ein Problem mit Ihrem Gerät vor. Das kann dazu führen, dass Ihr Spiel unterbrochen wird.

Wenn Sie weitere Informationen zur Fehlermeldung sehen möchten, öffnen Sie während des Spiels den Bereich „Verbindung“:

  1. Drücken Sie auf dem Stadia-Controller die Stadia-Taste Stadia-Taste.
    • Drücken Sie auf Ihrer Computertastatur Umschalttaste + Tabulatortaste.
    • Unter Google TV oder Android TV können Sie die Startbildschirmtaste auf einem verbundenen Bluetooth-Controller drücken.
  2. Wählen Sie Verbindung Verbindung aus.

„Keine Internetverbindung“

Bedeutung:

Die Internetverbindung Ihres Geräts wurde unterbrochen.

BLUETOOTH ist eine eingetragene Marke von Bluetooth SIG, Inc.

DOLBY ist eine eingetragene Marke von Dolby Laboratories.

USB-C ist eine eingetragene Marke des USB Implementers Forum.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
5073854
false