Attributionsmodelle verwalten

Vergleich der datengetriebenen Attribution mit dem letzten Klick

Dass sich die Anzahl und der Wert der Conversions, die von einem datengetriebenen Attributionsmodell erfasst werden, von den Conversion-Daten unterscheiden, die von einem Attributionsmodell "Letzter Klick" erfasst werden, ist ein erwartetes Verhalten. Wenn Sie beispielsweise ein datengetriebenes Attributionsmodell in einem Bericht verwenden, wird möglicherweise Folgendes angezeigt:

Labels report with DDA attribution

In der folgenden Liste finden Sie die Gründe, warum mit den beiden Modellen unter Umständen unterschiedliche Conversion-Daten erfasst werden:

  • Suchinteraktionen im oberen Trichter: Bei Conversion-Pfaden, die Klicks auf mehrere Suchanzeigen enthalten, kann die Zuordnung der Conversions über die datengetriebene Attribution auf alle Suchanzeigen im Pfad erfolgen. Bei der Attribution "Letzter Klick" werden nur der letzten Suchanzeige im Pfad Conversions zugewiesen.
     
  • Displaywerbung: Wenn Ihr Search Ads 360-Werbetreibender mit einem Campaign Manager- oder Display & Video 360-Werbetreibenden verknüpft ist, kann die Zuordnung der Conversions über die datengetriebene Attribution sowohl auf Display- als auch auf Suchkanäle für Conversion-Pfade erfolgen, die Klicks auf Display- und Suchanzeigen enthalten. Abhängig davon, über welchen Kanal der letzte Klick generiert wurde, können von der datengetriebenen Attribution mehr oder weniger Zuordnungen als bei der Attribution "Letzter Klick" erfasst werden.
     
  • Natural Search-Berichterstellung: Wenn Sie die Search Ads 360 Natural Search-Berichterstellung verwenden und Sie die gleiche Attribution für die organische Suche ausgewählt haben, kann die Conversion-Zuordnung über die datengetriebene Attribution sowohl auf Kanäle der organischen als auch der bezahlten Suche für Conversion-Pfade erfolgen, die Klicks auf Ergebnisse beider Suchmethoden enthalten. Abhängig davon, über welchen Kanal der letzte Klick generiert wurde, können von der datengetriebenen Attribution mehr oder weniger Zuordnungen als bei der Attribution "Letzter Klick" erfasst werden.
     
  • Gemeinsam genutzte Floodlight-Konfiguration: Wenn sich Ihr Search Ads 360-Werbetreibender in einer gemeinsam genutzten Floodlight-Konfiguration befindet, die andere Search Ads 360-Werbetreibende enthält, kann die Zuordnung der Conversions über die datengetriebene Attribution auf mehrere Werbetreibende im Suchnetzwerk für Conversion-Pfade erfolgen, die Klicks auf Suchanzeigen von mehreren Werbetreibenden enthalten.
     
  • Berichtszeitraum: Bei datengetriebenen Attributionsmodellen werden keine Conversions für den aktuellen Tag angezeigt, während solche Conversions bei dem Attribut "Letzter Klick" enthalten sind. Wenn Sie den Zeitraum eines Berichts so einrichten, dass der jeweils heutige Tag eingeschlossen wird, werden in einer Berichtsspalte, bei der die Attribution "Letzter Klick" verwendet wird, möglicherweise mehr Conversions erfasst als bei der datengetriebenen Attribution.

Search Ads 360-Berichte zeigen nicht, wie viele Conversions über ein datengetriebenes Attributionsmodell den Displaykanälen oder Kanälen der organischen Suche zugeordnet werden. In einem "Path-to-Conversion"-Bericht in Campaign Manager kann die Zuordnung der Conversions in Displaykanälen, Kanälen der organischen und der bezahlten Suche hingegen angezeigt werden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?