Spalte "Generierte Elemente" (kanalübergreifendes Remarketing)

Gilt für Google Ads-Remarketing-Listen für Suchnetzwerk-Anzeigen

In dieser Spalte ist angegeben, ob die Remarketing-Liste für Suchnetzwerk-Anzeigen (RLSA) in der angegebenen Anzahl an Google Ads-Konten von Search Ads 360 verwaltet wird. Wenn die Remarketing-Liste von Search Ads 360 verwaltet wird, sind die Einstellungen auch in der Remarketing-Liste in Google Ads verfügbar.

Wird die Remarketing-Liste nicht von Search Ads 360 verwaltet, spiegeln sich Änderungen an den Einstellungen nicht in der Remarketing-Liste in Google Ads wider. Allerdings fügt Search Ads 360 der Liste weiterhin Mitglieder hinzu.

Mit "Zahl aktiv" wird angegeben, dass die Remarketing-Liste von Search Ads 360 in der angezeigten Anzahl an Konten verwaltet wird.

"Zahl blockiert" zeigt an, dass Search Ads 360 die Remarketing-Liste für die angegebene Anzahl an Konten nicht mehr verwaltet. Auch in diesem blockierten Status können Sie in Search Ads 360 weiterhin Änderungen an den Einstellungen vornehmen. Diese werden allerdings nicht in den blockierten Google Ads-Konten übernommen. Sie können beispielsweise in Search Ads 360 den Mitgliedschaftsstatus einer blockierten Liste von 365 zu 15 Tage ändern. Diese Änderung wird dann aber nicht auf das Konto in Google Ads angewendet. Ebenso werden Änderungen an der Liste, die Sie im Google Ads-Konto vornehmen, nicht in Search Ads 360 übernommen.

Einer blockierten Remarketing-Liste werden von Search Ads 360 weitere Mitglieder hinzugefügt.

Bindestriche (---) zeigen an, dass die Liste nicht von Search Ads 360 erstellt wurde.

Diese Spalte einem Bericht hinzufügen

  1. Rufen Sie in Search Ads 360 einen Werbetreibenden auf.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Remarketing.

    Die Spalte erscheint standardmäßig.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?