Spalte "Automatisch angewendeter Anzeigenvorschlag"

Google Ads

Diese Spalte gibt an, ob eine erweiterte Textanzeige automatisch von Google Ads erstellt wurde. Bei Anzeigenvorschlägen sehen Sie Ja. Bei manuell erstellten Anzeigen sehen Sie Nein

Anzeigenvorschläge werden 14 Tage nach der Erstellung automatisch angewendet oder Sie können sie manuell in Google Ads anwenden. Aus manuell angewendeten Anzeigenvorschlägen werden normale Textanzeigen. Das bedeutet, dass in der Spalte "Automatisch verwendeter Anzeigenvorschlag" bei manuell angelegten Anzeigen "Nein" steht.

Sie können die Berichtstabelle so filtern, dass mithilfe des Attributs Automatisch angewandter Anzeigenvorschlag nur Anzeigenvorschläge eingeblendet oder ausgeschlossen werden.

Weitere Informationen zu Anzeigenvorschlägen erhalten Sie in der Google Ads-Hilfe.

Diese Spalte einem Bericht hinzufügen

  1. Rufen Sie einen Werbetreibenden oder eine niedrigere Ebene auf.
    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigen.
  3. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Schaltfläche Spalten.
  4. Geben Sie den Namen der Spalte in das Suchfeld ein.
  5. Klicken Sie in der Liste "Verfügbare Spalten" neben dem Spaltennamen auf +.
  6. Klicken Sie auf Anwenden.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?