Bulk-Listen-Details

Bulk-Änderungen über die Search Ads 360-UI hochladen

Die Search Ads 360-UI bietet die Möglichkeit, an einem Ort Daten hochzuladen sowie Fehler und den Status zu prüfen. Uploads über die Benutzeroberfläche lassen sich nicht planen, aber Sie können ein beliebiges Datum und eine Zeit angeben, zu der Search Ads 360 den Upload starten soll.

  1. Gehen Sie zu einem Werbetreibenden.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Uploads.

  3. Klicken Sie abhängig vom Typ der Suchmaschine bzw. Engine, für die Sie Daten hochladen, auf den Tab Suche, Soziale Netzwerke oder Suchmaschinen-Tracking.
    Bei Soziale-Netzwerk-Engine-Konten und Konten mit Suchmaschinen-Tracking können nur Labels oder Zielseiten-URLs (Bestandteil der anfänglichen Kontoeinrichtung) über die Search Ads 360-UI hochgeladen werden. Wenn Sie Kostenmesswerte für Soziale-Netzwerk-Engine-Konten oder Konten mit Suchmaschinen-Tracking hochladen möchten, verwenden Sie einen sFTP-Endpunkt.

  4. Klicken Sie unter "Was möchten Sie hochladen?" auf Bulk-Änderungen.

  5. Wenn die Bulk-Liste Elemente für ein bestimmtes Suchmaschinenkonto enthält, wählen Sie dieses aus der Liste Mehrere Suchmaschinenkonten aus.
    Wenn Sie die Elemente in der Bulk-Liste auf mehrere Werbetreibende ausrichten, wählen Sie Mehrere Werbetreibende und Suchmaschinenkonten aus der Liste aus.

Gehen Sie so vor, um den Uploadvorgang abzuschließen:

  1. Wählen Sie eine Verarbeitungsoption aus:

    • Sofort: Search Ads 360 fügt die Bulk-Liste in ca. 15 Minuten zu seiner Verarbeitungswarteschlange hinzu. So haben Sie Gelegenheit, eventuelle Validierungsfehler zu prüfen und zu korrigieren. Wenn die Bulk-Liste gültig ist und sich keine anderen Bulk-Listen in der Warteschlange befinden, wird die Verarbeitung in ca. 15 Minuten eingeleitet.

    • Nach: Hier werden Datum und Zeit angegeben, zu denen Search Ads 360 die Bulk-Liste zu seiner Verarbeitungswarteschlange hinzufügt. Wenn die Bulk-Liste gültig ist und sich keine anderen Bulk-Listen in der Warteschlange befinden, wird die Verarbeitung zum festgelegten Termin eingeleitet.

  2. Klicken Sie das Kästchen E-Mail senden, wenn der Upload-Vorgang abgeschlossen ist an, damit Sie von Search Ads 360 eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, wenn die Änderungen verarbeitet und an die Suchmaschine übermittelt wurden. Die E-Mail enthält einen Link zum Verlauf von Uploads und den Uploadfehlern des Werbetreibenden.

    Search Ads 360 sendet die E-Mail standardmäßig an die Adresse, die Ihrem Google-Konto für Search Ads 360 zugewiesen ist. Alternativ dazu können Sie eine andere Adresse in das Feld Senden an eingeben.

  3. Klicken Sie auf Datei hochladen, wählen Sie die Bulk-Liste auf Ihrer Festplatte oder in Ihrem Netzwerk aus und klicken Sie auf Öffnen.
    Neben dem Dateinamen wird eine Statusleiste angezeigt. Im Bereich Uploads-Liste werden weitere Details zu Ihrem Upload aufgeführt.
    Nach Abschluss des Uploads beginnt Search Ads 360 mit der Validierung der Bulk-Liste. Der Status wird im Pop-up-Vorschaufenster angezeigt. 

  4. Im Pop-up-Vorschaufenster können Sie Folgendes tun:

    • Wenn Sie sicher sind, dass die Bulk-Liste gültig ist, können Sie auf die Schaltfläche Vorschau überspringen und einreichen klicken. Search Ads 360 fügt die Bulk-Liste dann sofort zu seiner Warteschlange hinzu. Wenn sich keine anderen Bulk-Listen in der Warteschlange befinden, wird die Verarbeitung sofort eingeleitet.
    • Warten Sie, bis die Validierung abgeschlossen ist. Wenn Sie an etwas anderem arbeiten möchten, klicken Sie auf Vorschau minimieren. Klicken Sie in der Spalte "Status" der Uploads-Liste auf Detailvorschau anzeigen, um das Pop-up-Vorschaufenster wieder einzublenden.
  5. Ist die Validierung erfolgreich, haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Warten Sie, bis Search Ads 360 die Bulk-Liste automatisch zu seiner Verarbeitungswarteschlange hinzufügt. Wann die Bulk-Liste zur Warteschlange hinzugefügt wird, richtet sich nach der Verarbeitungsoption, die Sie zuvor ausgewählt haben.
    • Klicken Sie im Pop-up-Vorschaufenster auf Vorschau überspringen und einreichen. Search Ads 360 fügt die Bulk-Liste dann sofort zu seiner Warteschlange hinzu.

    Wenn Search Ads 360 Validierungsfehler meldet, haben Sie folgende Möglichkeiten:

    • Klicken Sie im Pop-up-Vorschaufenster auf Mit Fehlern einreichen. Search Ads 360 fügt die Bulk-Liste zu seiner Verarbeitungswarteschlange hinzu. Wann die Bulk-Liste zur Warteschlange hinzugefügt wird, richtet sich nach der Verarbeitungsoption, die Sie zuvor ausgewählt haben. 
      Alle Änderungen, die validiert und verarbeitet werden konnten, werden an die Suchmaschine übermittelt. Ungültige Änderungen werden ignoriert.
    • Änderungen verwerfen: Dadurch wird der Upload abgebrochen. 

Um etwaige Uploadfehler zu beheben, öffnen Sie die Bulk-Liste für Fehler über den Uploadverlauf. Sie enthält nur die Elemente, die nicht validiert werden konnten, sowie eine Fehlerbeschreibung. Sie können die Bulk-Liste für Fehler herunterladen, Korrekturen vornehmen und die korrigierte Bulk-Liste wieder hochladen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?