Informationen zu adaptiven Google Ads-Remarketing-Zielen

Remarketing-Ziele automatisch erzeugen lassen

Auf eine Kampagne oder Anzeigengruppe angewendete Remarketing-Listen werden zu einem Remarketing-Ziel, für das Sie eine Gebotsanpassung festlegen können, um potenzielle Kunden zu erreichen.

In Search Ads 360 erstellte Remarketing-Ziele ermöglichen Ihnen, bei Kunden, die eine Websuche durchführen, Anzeigen aus Ihren Suchkampagnen einzublenden. So können Sie potenzielle Kunden an Ihr Produkt erinnern oder sie anregen, Ihre Website wieder zu besuchen.  

Remarketing-Ziele automatisch erstellen

Mit Search Ads 360 lassen sich automatisch Remarketing-Ziele erstellen oder anpassen und Gebotsanpassungen festlegen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie ein Conversion-Zielvorhaben oder eine Gebotsstrategie auf eine Kampagne angewendet haben. Search Ads 360 sucht kontinuierlich nach potenziellen Remarketing-Zielen. Gleichzeitig werden automatisch erzeugte Remarketing-Ziele bewertet, die dabei helfen, dass Zielvorhaben zu erreichen.

In Search Ads 360 können für die folgenden Google Ads-Kampagnen Remarketing-Ziele auf Kampagnen- oder Anzeigengruppenebene erstellt werden:

  • Manuelle Kampagnen
  • Shopping-Kampagnen

Innerhalb einer Kampagne können Remarketing-Listen entweder nur auf Kampagnenebene oder nur auf Anzeigengruppenebene angewendet werden, nicht aber auf beiden Ebenen gleichzeitig. Automatisch erzeugte Remarketing-Ziele werden in Search Ads 360 auf derselben Ebene wie bereits vorhandene Remarketing-Ziele erstellt. Falls eine Kampagne also Remarketing-Ziele auf Kampagnenebene enthält, erstellt Search Ads 360 nur weitere Remarketing-Ziele auf Kampagnenebene. Enthält eine Kampagne hingegen Remarketing-Ziele auf Anzeigengruppenebene, so werden in Search Ads 360 nur weitere Remarketing-Ziele auf Anzeigengruppenebene erzeugt.

Wenn eine Kampagne keine Remarketing-Ziele enthält, erzeugt Search Ads 360 automatisch Remarketing-Ziele auf Anzeigengruppenebene.

 Durch die adaptive Funktion werden keine Remarketing-Listen automatisch erzeugt.

So erstellt Search Ads 360 Remarketing-Ziele 

Search Ads 360 nimmt eine Bewertung und Neubewertung Ihrer Remarketing-Listen anhand mehrerer Faktoren vor. Beispielsweise wird berücksichtigt, welche Conversions die höchste Gebotsanpassung haben oder ob es einen deutlichen Unterschied zwischen den Conversions der Remarketing-Liste und denen der Kampagne oder Anzeigengruppe gibt.  Dann wird die Remarketing-Liste auf eine Kampagne oder Anzeigengruppe angewendet und eine Gebotsanpassung festgelegt oder empfohlen.

Ein automatisch erzeugtes Remarketing-Ziel wird von Search Ads 360 entfernt, wenn es keinen deutlichen Unterschied zwischen den Conversions des Remarketing-Ziels und denen der Kampagne oder Anzeigengruppe mehr gibt.

 

Adaptive Remarketing-Ziele aktivieren

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht dazu, wie Sie Search Ads 360 erlauben, Remarketing-Ziele automatisch zu erzeugen. 

  1. Erstellen Sie Remarketing-Listen in Google Ads.

  2. Synchronisieren Sie Remarketing-Listen mit Search Ads 360.
    Wenn in regelmäßigen Abständen geplante Synchronisierungen von Engine-Änderungen erfolgen, warten Sie die nächste Synchronisierung ab. Ihre Google Ads-Remarketing-Listen sind erst nach der Synchronisierung mit Search Ads 360 verfügbar.

  3. Legen Sie ein Zielvorhaben für die Kampagne fest.  

    Das Zielvorhaben einer Kampagne kann von einem Conversion-Zielvorhaben einer Kampagne oder einer auf Kampagnenebene angewendeten Smart Bidding-Strategie abgeleitet werden. Eine Smart Bidding-Strategie ist eine Gebotsstrategie mit einem Conversion-Zielvorhaben oder einem Umsatzzielvorhaben. Search Ads 360 verwendet die Conversions und den Leistungsverlauf des Zielvorhabens, um automatisch Remarketing-Ziele zu erzeugen.

    Wenn Search Ads 360 das Zielvorhaben einer Gebotsstrategie verwenden soll, um automatisch Remarketing-Ziele zu erzeugen, muss die Gebotsstrategie auf Kampagnenebene und nicht auf Anzeigengruppenebene angewendet werden. 
  4. Optionaler, aber empfohlener Schritt: Klicken Sie in den Kampagneneinstellungen das Kästchen Gebotsanpassungen für Remarketing-Ziele an, damit Search Ads 360 die Gebotsanpassungen festlegen kann. Wenn adaptive Remarketing-Ziele mit automatischen Gebotsanpassungen für Remarketing-Ziele kombiniert werden, maximiert Search Ads 360 Ihren Return on Investment.

    Ein Conversion-Zielvorhaben oder ein Zielvorhaben einer Search Ads 360-Gebotsstrategie wird verwendet, um Gebotsanpassungen für Remarketing-Ziele fortlaufend, d. h. ungefähr alle sechs Stunden, zu bewerten und zurückzusetzen. 
  5. Aktivieren Sie adaptives Remarketing in einer Kampagne und einer Anzeigengruppe:

    1. Klicken Sie in den Kampagneneinstellungen die Kästchen Remarketing-Ziele und Nur Gebotsanpassung verwenden an. 

    2. Klicken Sie in den Einstellungen der Anzeigengruppe das Kästchen Nur Gebotsanpassung verwenden an.

    Damit die Remarketing-Ziele in Search Ads 360 automatisch erzeugt werden können, muss in der Kampagne und in den Anzeigengruppen die Option "Nur Gebotsanpassung verwenden" ausgewählt sein, da diese Einstellung von den Anzeigengruppen nicht übernommen wird.
    Search Ads 360 bewertet keine nur für Mitglieder bestimmten Remarketing-Ziele. 
  6. Optional: Sie können sich ungefähr zweimal pro Tag eine E-Mail mit der Anzahl der erstellten oder entfernten Remarketing-Ziele zusenden lassen. Die E-Mail enthält einen Link zum Änderungsverlaufsbericht. Darin finden Sie die Namen der geänderten Remarketing-Ziele. 
    Wenn eine Kampagne noch keine Remarketing-Ziele enthält, erstellt Search Ads 360 standardmäßig Remarketing-Ziele auf Anzeigengruppenebene. Nur an die Anzeigengruppe angepasste Remarketing-Ziele werden kontinuierlich neu bewertet und können mindestens einmal täglich aktualisiert werden.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?