Willkommen in der Search Ads 360-Hilfe, einer Plattform zur Verwaltung von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen.  Die Hilfe ist öffentlich verfügbar. Das Produkt Search Ads 360 steht jedoch nur angemeldeten Kunden mit Abo zur Verfügung. Um ein Abo abzuschließen oder weitere Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Search Ads 360-Übersicht

Conversion-Quelle

In Conversion-Zielvorhaben und Search Ads 360-Gebotsstrategien verwendet

Eine Conversion-Quelle kann Floodlight-, Google Analytics- oder Formelspalten enthalten, die von einem Conversion-Zielvorhaben oder einer Search Ads 360-Gebotsstrategie verwendet werden, um auf effiziente Weise mehr Conversions desselben Typs zu erzielen. In Search Ads 360-Gebotsstrategien lassen sich auch Google Ads-Conversions verwenden, um Conversions zu maximieren.

Bei einem Conversion-Zielvorhaben oder einer Search Ads 360-Gebotsstrategie können Sie eine oder mehrere Conversions angeben. Der Leistungsverlauf der Conversions wird analysiert, um Gebote zu berechnen und festzulegen, Gebotsanpassungen vorzunehmen oder zu empfehlen, gegebenenfalls geografische Ziele, Remarketing-Ziele und Produktgruppen automatisch zu generieren bzw. anzupassen und Budgets zuzuweisen.

Die für die einzelnen Conversion-Typen verfügbaren Conversion-Quellen hängen davon ab, ob Sie Conversions oder den Umsatz maximieren möchten. Conversion-Optionen entsprechen also der Gesamtzahl der Elemente ohne Umsatz, z. B. der Anzahl der Transaktionen oder Google Analytics-Zielvorhaben. Umsatzoptionen entsprechen der Gesamtzahl der Transaktionen oder dem Geldwert der Google Analytics-Zielvorhaben.

Bei einem Conversion-Zielvorhaben kann einer der folgenden Conversion-Typen ausgewählt werden, um Gebotsanpassungen zu optimieren und Ziele oder Produktgruppen anzupassen, damit Conversions oder der Umsatz maximiert werden. Bei einem Budgetplan wird die Conversion-Quelle auch dazu verwendet, Gebote und Budgets festzulegen.

Bei einer Gebotsstrategie kann einer der folgenden Conversion-Typen ausgewählt werden, um Gebote und Gebotsanpassungen zu optimieren und Ziele oder Produktgruppen anzupassen, damit Conversions oder der Umsatz maximiert werden.

Wenn bei der Auswahl einer Conversion-Quelle keine bestimmte Conversion oder Spalte sichtbar ist, wird das Attributionsmodell der Spalte möglicherweise nicht von der Funktion unterstützt

Optionen für die Conversion-Quelle: Conversion-Zielvorhaben

Floodlight
  1. Optional: Klicken Sie neben dem Attributionsmodell auf den Pfeil ▼, um ein anderes Attributionsmodell auszuwählen.

    Das Attributionsmodell "Letzter Klick" ist standardmäßig ausgewählt.

  2. Klicken Sie, falls verfügbar, das Kästchen Umgebungsübergreifende Conversions an. 

    Wenn Floodlight-Tags die Quelle der Conversions sind, klicken Sie das Kästchen "Umgebungsübergreifende Conversions" an, um die verschiedenen Arten von Kundeninteraktionen zu berücksichtigen, die zu Conversions führen. 

     

  3. Wählen Sie unter "Conversion-Typ auswählen" eine der verfügbaren Optionen aus, die auf dem Messwert Conversions oder Umsatz basiert.

    • Conversion-KPI

      1. Wählen Sie den Conversion-Typ aus:
        • Aktionen auswählen
        • Transaktionen auswählen
      2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:
        • Geben Sie den Namen eines Floodlight-Tags ein, das Sie suchen möchten. Alternativ können Sie auch in der Floodlight-Tag-Liste auf der linken Seite neben jedem Floodlight-Tag oder Floodlight-Aktivitätsgruppenordner, der in das Zielvorhaben aufgenommen werden soll, auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Floodlight-Aktivitätsgruppenordner aus, um alle Tags in der Gruppe auszuwählen.

        • Wenn Sie alle Floodlight-Tags auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

      3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

        • Falls Sie ein Floodlight-Tag entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Tags" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

        • Klicken Sie zum Entfernen aller ausgewählten Floodlight-Tags in der Liste "Ausgewählte Tags" auf Alle entfernen. 

    • Umsatz-KPI

      1. Klicken Sie auf Transaktionen auswählen.

      2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:

        • Geben Sie den Namen eines Floodlight-Tags ein, das Sie suchen möchten. Alternativ können Sie auch in der Floodlight-Tag-Liste auf der linken Seite neben jedem Floodlight-Tag oder Floodlight-Aktivitätsordner, der in das Conversion-Zielvorhaben aufgenommen werden soll, auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Floodlight-Aktivitätsgruppenordner aus, um alle Tags in der Gruppe auszuwählen.

        • Wenn Sie alle Floodlight-Tags auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

      3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

        • Falls Sie ein Floodlight-Tag entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Tags" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

        • Klicken Sie zum Entfernen aller ausgewählten Floodlight-Tags in der Liste "Ausgewählte Tags" auf Alle entfernen. 

Google Analytics

Conversion-KPI

Wählen Sie unter "Conversion-Typ auswählen" eine der folgenden Optionen aus:

  • Alle Transaktionen
  • Ausgewählte Conversions

    1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:

      • Geben Sie den Namen eines Google Analytics-Zielvorhabens ein, das gesucht werden soll. Alternativ können Sie auch auf der linken Seite in der Liste der Google Analytics-Zielvorhaben neben jedem einzuschließenden Google Analytics-Zielvorhaben oder -Ordner auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Google Analytics-Ordner aus, um alle Zielvorhaben in der Gruppe auszuwählen.

      • Wenn Sie alle Google Analytics-Zielvorhaben auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

    2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

      • Falls Sie ein Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

      • Wenn Sie alle ausgewählten Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" auf Alle entfernen. 

Umsatz-KPI

Wählen Sie unter "Conversion-Typ auswählen" eine der folgenden Optionen aus:

  • Umsatz aus allen Transaktionen
  • Geld aus ausgewählten Zielvorhaben

    1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:

      • Geben Sie den Namen eines Google Analytics-Zielvorhabens ein, das gesucht werden soll. Alternativ können Sie auch auf der linken Seite in der Liste der Google Analytics-Zielvorhaben neben jedem einzuschließenden Google Analytics-Zielvorhaben oder -Ordner auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Google Analytics-Ordner aus, um alle Zielvorhaben in der Gruppe auszuwählen.

      • Wenn Sie alle Google Analytics-Zielvorhaben auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

    2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

      • Falls Sie ein Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

      • Wenn Sie alle ausgewählten Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" auf Alle entfernen. 

Formelspalten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼ , um die Liste der Formelspalten aufzurufen, und wählen Sie die Formel aus.

Sie können auch eine Formelspalte verwenden, in der die Anzahl aller Floodlight- und Google Analytics-Conversions addiert wird. Bei einem Zielvorhaben mit einem Conversion-KPI lässt sich keine Formelspalte verwenden, mit der der Umsatz oder die Anzahl der Klicks berechnet wird. Bei einem Zielvorhaben mit einem Umsatz-KPI lässt sich keine Formelspalte verwenden, mit der die Anzahl der Conversions berechnet wird.

Die Formelspalte eines Conversion-Zielvorhabens darf keine Google Ads-Conversions enthalten.

Spalten für Floodlight-Aktivitäten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der benutzerdefinierten Floodlight-Aktivitätsspalten aufzurufen, und wählen Sie anschließend die benutzerdefinierte Floodlight-Spalte aus.
Die Liste enthält Floodlight-Aktivitätsspalten, bei denen alle Arten von Attributionsmodellen verwendet werden.

Google Analytics-Spalten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste benutzerdefinierter Google Analytics-Spalten aufzurufen, und wählen Sie die Google Analytics-Spalte aus.

 

Sie können die Conversion-Quelle in einem Conversion-Zielvorhaben nicht bearbeiten.

Optionen für die Conversion-Quelle: Gebotsstrategien

Formelspalten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der Formelspalten aufzurufen, und wählen Sie die Formel aus.

Sie können auch eine Formelspalte verwenden, in der die Anzahl aller Floodlight-, Google Analytics- und Google Ads-Conversions addiert wird. Bei einem Zielvorhaben mit einem Conversion-KPI lässt sich keine Formelspalte verwenden, mit der der Umsatz oder die Anzahl der Klicks berechnet wird.

Spalten für Floodlight-Aktivitäten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der benutzerdefinierten Floodlight-Aktivitätsspalten aufzurufen, und wählen Sie anschließend die benutzerdefinierte Floodlight-Spalte aus.
Die Liste enthält Floodlight-Aktivitätsspalten, bei denen alle Arten von Attributionsmodellen verwendet werden.

Spalten für Google Ads-Conversion-Tracking

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der benutzerdefinierten Spalten für Google Ads-Conversion-Tracking aufzurufen, und wählen Sie dann die benutzerdefinierte Google Ads-Spalte aus.

 

Sie können die Conversion-Quelle in einer Gebotsstrategie bearbeiten.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
263
false