Search Ads 360-Übersicht

Conversion-Quelle

In Conversion-Zielvorhaben und Search Ads 360-Gebotsstrategien verwendet

Eine Conversion-Quelle kann Floodlight-, Google Analytics- oder Formelspalten enthalten, die von einem Conversion-Zielvorhaben oder einer Search Ads 360-Gebotsstrategie verwendet werden, um auf effiziente Weise mehr Conversions desselben Typs zu erzielen. In Search Ads 360-Gebotsstrategien lassen sich auch Google Ads-Conversions verwenden, um Conversions zu maximieren.

Bei einem Conversion-Zielvorhaben oder einer Search Ads 360-Gebotsstrategie können Sie eine oder mehrere Conversions angeben. Der Leistungsverlauf der Conversions wird analysiert, um Gebote zu berechnen und festzulegen, Gebotsanpassungen vorzunehmen oder zu empfehlen, gegebenenfalls geografische Ziele, Remarketing-Ziele und Produktgruppen automatisch zu generieren bzw. anzupassen und Budgets zuzuweisen.

Die für die einzelnen Conversion-Typen verfügbaren Conversion-Quellen hängen davon ab, ob Sie Conversions oder den Umsatz maximieren möchten. Conversion-Optionen entsprechen also der Gesamtzahl der Elemente ohne Umsatz, z. B. der Anzahl der Transaktionen oder Google Analytics-Zielvorhaben. Umsatzoptionen entsprechen der Gesamtzahl der Transaktionen oder dem Geldwert der Google Analytics-Zielvorhaben.

Bei einem Conversion-Zielvorhaben kann einer der folgenden Conversion-Typen ausgewählt werden, um Gebotsanpassungen zu optimieren und Ziele oder Produktgruppen anzupassen, damit Conversions oder der Umsatz maximiert werden. Bei einem Budgetplan wird die Conversion-Quelle auch dazu verwendet, Gebote und Budgets festzulegen.

Bei einer Gebotsstrategie kann einer der folgenden Conversion-Typen ausgewählt werden, um Gebote und Gebotsanpassungen zu optimieren und Ziele oder Produktgruppen anzupassen, damit Conversions oder der Umsatz maximiert werden.

Wenn bei der Auswahl einer Conversion-Quelle keine bestimmte Conversion oder Spalte sichtbar ist, wird das Attributionsmodell der Spalte möglicherweise nicht von der Funktion unterstützt

Optionen für die Conversion-Quelle: Conversion-Zielvorhaben

Floodlight
  1. Optional: Klicken Sie neben dem Attributionsmodell auf den Pfeil ▼, um ein anderes Attributionsmodell auszuwählen.

    Das Attributionsmodell "Letzter Klick" ist standardmäßig ausgewählt.

  2. Klicken Sie, falls verfügbar, das Kästchen Umgebungsübergreifende Conversions an. 

    Wenn Floodlight-Tags die Quelle der Conversions sind, klicken Sie das Kästchen "Umgebungsübergreifende Conversions" an, um die verschiedenen Arten von Kundeninteraktionen zu berücksichtigen, die zu Conversions führen. 

     

  3. Wählen Sie unter "Conversion-Typ auswählen" eine der verfügbaren Optionen aus, die auf dem Messwert Conversions oder Umsatz basiert.

    • Conversion-KPI

      1. Wählen Sie den Conversion-Typ aus:
        • Aktionen auswählen
        • Transaktionen auswählen
      2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:
        • Geben Sie den Namen eines Floodlight-Tags ein, das Sie suchen möchten. Alternativ können Sie auch in der Floodlight-Tag-Liste auf der linken Seite neben jedem Floodlight-Tag oder Floodlight-Aktivitätsgruppenordner, der in das Zielvorhaben aufgenommen werden soll, auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Floodlight-Aktivitätsgruppenordner aus, um alle Tags in der Gruppe auszuwählen.

        • Wenn Sie alle Floodlight-Tags auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

      3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

        • Falls Sie ein Floodlight-Tag entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Tags" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

        • Klicken Sie zum Entfernen aller ausgewählten Floodlight-Tags in der Liste "Ausgewählte Tags" auf Alle entfernen. 

    • Umsatz-KPI

      1. Klicken Sie auf Transaktionen auswählen.

      2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:

        • Geben Sie den Namen eines Floodlight-Tags ein, das Sie suchen möchten. Alternativ können Sie auch in der Floodlight-Tag-Liste auf der linken Seite neben jedem Floodlight-Tag oder Floodlight-Aktivitätsordner, der in das Conversion-Zielvorhaben aufgenommen werden soll, auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Floodlight-Aktivitätsgruppenordner aus, um alle Tags in der Gruppe auszuwählen.

        • Wenn Sie alle Floodlight-Tags auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

      3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

        • Falls Sie ein Floodlight-Tag entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Tags" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

        • Klicken Sie zum Entfernen aller ausgewählten Floodlight-Tags in der Liste "Ausgewählte Tags" auf Alle entfernen. 

Google Analytics

Conversion-KPI

Wählen Sie unter "Conversion-Typ auswählen" eine der folgenden Optionen aus:

  • Alle Transaktionen
  • Ausgewählte Conversions

    1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:

      • Geben Sie den Namen eines Google Analytics-Zielvorhabens ein, das gesucht werden soll. Alternativ können Sie auch auf der linken Seite in der Liste der Google Analytics-Zielvorhaben neben jedem einzuschließenden Google Analytics-Zielvorhaben oder -Ordner auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Google Analytics-Ordner aus, um alle Zielvorhaben in der Gruppe auszuwählen.

      • Wenn Sie alle Google Analytics-Zielvorhaben auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

    2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

      • Falls Sie ein Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

      • Wenn Sie alle ausgewählten Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" auf Alle entfernen. 

Umsatz-KPI

Wählen Sie unter "Conversion-Typ auswählen" eine der folgenden Optionen aus:

  • Umsatz aus allen Transaktionen
  • Geld aus ausgewählten Zielvorhaben

    1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags auszuwählen:

      • Geben Sie den Namen eines Google Analytics-Zielvorhabens ein, das gesucht werden soll. Alternativ können Sie auch auf der linken Seite in der Liste der Google Analytics-Zielvorhaben neben jedem einzuschließenden Google Analytics-Zielvorhaben oder -Ordner auf die Rechtspfeile >> klicken. Wählen Sie einen Google Analytics-Ordner aus, um alle Zielvorhaben in der Gruppe auszuwählen.

      • Wenn Sie alle Google Analytics-Zielvorhaben auswählen möchten, klicken Sie auf Alle auswählen.

    2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um Tags zu entfernen:

      • Falls Sie ein Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" in der entsprechenden Zeile auf das Symbol "Entfernen" 

      • Wenn Sie alle ausgewählten Google Analytics-Zielvorhaben entfernen möchten, klicken Sie in der Liste "Ausgewählte Zielvorhaben" auf Alle entfernen. 

Formelspalten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼ , um die Liste der Formelspalten aufzurufen, und wählen Sie die Formel aus.

Sie können auch eine Formelspalte verwenden, in der die Anzahl aller Floodlight- und Google Analytics-Conversions addiert wird. Bei einem Zielvorhaben mit einem Conversion-KPI lässt sich keine Formelspalte verwenden, mit der der Umsatz oder die Anzahl der Klicks berechnet wird. Bei einem Zielvorhaben mit einem Umsatz-KPI lässt sich keine Formelspalte verwenden, mit der die Anzahl der Conversions berechnet wird.

Die Formelspalte eines Conversion-Zielvorhabens darf keine Google Ads-Conversions enthalten.

Spalten für Floodlight-Aktivitäten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der benutzerdefinierten Floodlight-Aktivitätsspalten aufzurufen, und wählen Sie anschließend die benutzerdefinierte Floodlight-Spalte aus.
Die Liste enthält Floodlight-Aktivitätsspalten, bei denen alle Arten von Attributionsmodellen verwendet werden.

Google Analytics-Spalten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste benutzerdefinierter Google Analytics-Spalten aufzurufen, und wählen Sie die Google Analytics-Spalte aus.

 

Sie können die Conversion-Quelle in einem Conversion-Zielvorhaben nicht bearbeiten.

Optionen für die Conversion-Quelle: Gebotsstrategien

Formelspalten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der Formelspalten aufzurufen, und wählen Sie die Formel aus.

Sie können auch eine Formelspalte verwenden, in der die Anzahl aller Floodlight-, Google Analytics- und Google Ads-Conversions addiert wird. Bei einem Zielvorhaben mit einem Conversion-KPI lässt sich keine Formelspalte verwenden, mit der der Umsatz oder die Anzahl der Klicks berechnet wird.

Spalten für Floodlight-Aktivitäten

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der benutzerdefinierten Floodlight-Aktivitätsspalten aufzurufen, und wählen Sie anschließend die benutzerdefinierte Floodlight-Spalte aus.
Die Liste enthält Floodlight-Aktivitätsspalten, bei denen alle Arten von Attributionsmodellen verwendet werden.

Spalten für Google Ads-Conversion-Tracking

Klicken Sie unter "Conversion-Typ auswählen" auf den Pfeil ▼, um die Liste der benutzerdefinierten Spalten für Google Ads-Conversion-Tracking aufzurufen, und wählen Sie dann die benutzerdefinierte Google Ads-Spalte aus.

 

Sie können die Conversion-Quelle in einer Gebotsstrategie bearbeiten.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?