Leistung einer Search Ads 360-Gebotsstrategie messen

Leistung von Search Ads 360-Gebotsstrategien vergleichen

Wenn Sie mit der Leistung der Gebotsstrategie zufrieden sind und die entsprechenden Marketingziele, Keywords und Geschäftsbeschränkungen berücksichtigt werden, können Sie Leistungsvergleiche durchführen, um festzustellen, ob Sie die beste Leistung mit der Search Ads 360-Gebotsstrategie, mit einer manuellen Gebotseinstellung oder mit anderen automatischen Gebotssystemen erzielen.

Vorschläge für den Leistungsvergleich:

  • Erstellen Sie in Search Ads 360 Berichte, in denen die Leistung vor und nach dem Start der Search Ads 360-Gebotsstrategie verglichen wird.
    Dieser Vergleich lässt sich am einfachsten durchführen, das Ergebnis wird jedoch stark durch externe Faktoren wie z. B. Mitbewerber oder die Saisonabhängigkeit beeinflusst. Anders gesagt: Dieser Vergleich kann Ihnen eine ungefähre Vorstellung vom relativen Erfolg automatisierter und manueller Gebotseinstellung geben, er ist aber nicht sehr genau.

  • Vergleichen Sie ähnliche Kampagnen oder unterschiedliche Regionen:

    • Sie können Kampagnen, die über eine Search Ads 360-Gebotsstrategie verwaltet werden, mit ähnlichen Kampagnen vergleichen, bei denen das nicht der Fall ist oder die durch ein anderes Gebotssystem verwaltet werden.
      Bei einem derartigen Vergleich ist sichergestellt, dass für beide Arten von Kampagnen dieselben externen Faktoren gelten. Deshalb ist er geeigneter als ein Vergleich der Leistung vor und nach dem Start. Das ist jedoch nur sinnvoll, wenn sich Ihre Kampagnen ähneln und miteinander vergleichen lassen.

    • Experimentieren Sie mit einem Vergleich von Search Ads 360-Gebotsstrategien in ähnlichen Regionen.
      Wenn Sie Kampagnen haben, die dieselben Keywords und Anzeigen enthalten, aber auf unterschiedliche Regionen ausgerichtet sind, können Sie auf eine Kampagne in einer der Regionen eine Search Ads 360-Gebotsstrategie anwenden und auf eine Kampagne in einer anderen Region nicht. Beim Vergleich der Leistung können Sie Unterschiede infolge externer und interner Faktoren beinahe ausschließen.

      Dies ist die empfohlene Vorgehensweise zum Leistungsvergleich, wenn Sie Kampagnen auf unterschiedliche Regionen ausrichten können.

Wichtiger Hinweis

Testen Sie nur eine Änderung auf einmal. Ändern Sie während eines Tests keine Creatives, Landingpages, Kampagneneinstellungen oder anderen Faktoren. Auch sollten Sie die Anzahl der Variablen, die sich während der Testphase ändern, so gering wie möglich halten. Wenn Sie sowohl die manuelle Gebotsverwaltung auf die Search Ads 360-Gebotsstrategie umstellen als auch die Landingpages ändern, haben Sie keine Übersicht mehr darüber, ob sich das Conversion-Volumen aufgrund der Landingpages geändert hat oder weil Ihre Gebote durch die Gebotsstrategie optimiert wurden.

Leistung vor und nach dem Start vergleichen

Erstellen Sie in Search Ads 360 Berichte, in denen die Leistung vor dem Start der Search Ads 360-Gebotsstrategie mit der Leistung nach dem Start verglichen wird:

  1. Sehen Sie sich die Leistungsdetails für die Search Ads 360-Gebotsstrategie an:

    1. Rufen Sie einen Werbetreibenden auf.

    2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.

    3. Klicken Sie in der Spalte Gebotsstrategie auf den Namen der Gebotsstrategie.

    4. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen, damit Sie den Vergleich auf einer höheren Ebene beginnen können.
      Später können Sie ins Detail gehen und Anzeigengruppen, einzelne Keywords oder andere gebotsfähige Elemente miteinander vergleichen.

  2. Erstellen Sie für eine ROI-Gebotsstrategie zur Optimierung von Conversions eine Spalte, in der die Conversions in Ihrer Gebotsstrategie angezeigt werden. Die genaue Vorgehensweise richtet sich danach, worauf Ihre Gebotsstrategie ausgerichtet ist:

  3. Fügen Sie die Floodlight-Spalte, die Spalte für Google Analytics-Aktivitäten oder die Formelspalte hinzu, die die Conversions enthält, auf die Ihre Gebotsstrategie ausgerichtet ist.

  4. Wählen Sie im Menü Ansicht unterhalb der Tabs eine der folgenden Optionen aus:

    • Leistung, wenn Sie eine Gebotsstrategie mit einem Klick- oder Positionsziel vergleichen
      Wenn Sie das Positionsziel vergleichen, fügen Sie dem Bericht außerdem die Spalte Position hinzu.

    • Aktion, wenn Sie eine Gebotsstrategie mit einem CPA-Ziel vergleichen

    • Verkäufe, wenn Sie eine Gebotsstrategie mit einem ROAS- oder ERS-Ziel vergleichen

  5. Klicken Sie rechts oben auf der Seite auf die Zeitraumauswahl und gehen Sie wie folgt vor:

    1. Wählen Sie in der Liste Zeitraum die Option Benutzerdefiniert aus.
      Geben Sie ein Startdatum an, das mindestens 4 Wochen nach dem Start der Gebotsstrategie und mindestens 2 Wochen nach dem Datum liegt, an dem Sie den Zielbetrag der Gebotsstrategie geändert haben.

      Geben Sie ein Enddatum an, das mindestens 2 Wochen nach dem Startdatum liegt.

    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Mit bisherigen Daten vergleichen.

    3. Wählen Sie in der Liste Vergangener Zeitraum die Option Benutzerdefiniert aus.
      Geben Sie dieselbe Zeitdauer wie für den aktuellen Zeitraum an. Achten Sie darauf, dass der Zeitraum vor dem Start der Gebotsstrategie endet.

  6. In der Kurzübersicht unter dem Diagramm mit der Leistungsübersicht wird die Änderung der Leistung angezeigt.

    The scorecard below the performance summary graph shows the change in performance.

Tipps:

  • Wenn Sie ins Detail gehen und sich Messwerte für Anzeigengruppen oder Keywords anschauen möchten, klicken Sie auf den Tab Anzeigengruppen oder Keywords.

  • Speichern Sie die aktuelle Ansicht, damit Sie später einfach zurückkehren und Leistungsänderungen im Laufe der Zeit vergleichen können.

Ähnliche Kampagnen oder unterschiedliche Regionen vergleichen

Ähnliche Kampagnen vergleichen

Sie können Kampagnen, die über eine Search Ads 360-Gebotsstrategie verwaltet werden, mit ähnlichen Kampagnen vergleichen, bei denen das nicht der Fall ist oder die durch ein anderes Gebotssystem verwaltet werden. Wenden Sie zum Beispiel eine Gebotsstrategie auf zehn Kampagnen an, mit denen für Damenbekleidung geworben wird, und vergleichen Sie die Leistung mit zehn Kampagnen, die für ähnliche Bekleidung für Herren werben.

Unterschiedliche Regionen vergleichen

Wenn Sie Kampagnen haben, die dieselben Keywords und Anzeigen enthalten, aber auf unterschiedliche Regionen ausgerichtet sind, können Sie auf eine Kampagne in einer der Regionen eine Search Ads 360-Gebotsstrategie anwenden und auf eine Kampagne in einer anderen Region nicht.

Nehmen wir zum Beispiel ein Unternehmen, das Fahrräder und Fahrradteile in den USA verkauft. Wenn das Unternehmen für jeden US-Bundesstaat eine separate Kampagne schaltet, kann es so vorgehen:

  1. Es kann die Kampagnen für New York, New Jersey und Pennsylvania in einer Gebotsstrategie zusammenlegen.

  2. Es kann für die Kampagnen für Connecticut, Rhode Island und Massachusetts die manuelle Gebotseinstellung beibehalten.

  3. Es kann die Leistung für die beiden Kampagnengruppen vergleichen. Dabei ist Folgendes zu beachten: Wenn die zwei Regionen in der Vergangenheit unterschiedliche Raten aufwiesen (zum Beispiel durchschnittlich 15 % mehr Conversions in der bevölkerungsreicheren Region), muss das Unternehmen den proportionalen Unterschied bestimmen und beim Vergleich berücksichtigen.

Anforderungen

Damit ein genauer Vergleich möglich ist, warten Sie, bis alle folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Warten Sie sechs Wochen nach dem Start der Search Ads 360-Gebotsstrategie und vier Wochen, nachdem Sie wesentliche Änderungen am Ziel vorgenommen haben. Wenn Sie seit dem Start keine Änderungen vorgenommen haben, können Sie den Vergleich sechs Wochen nach dem Start durchführen. Falls Sie das Ziel drei Wochen nach dem Start geändert haben, warten Sie bis mit dem Vergleich, bis sieben Wochen seit dem Start verstrichen sind.

  • Conversion-Verlauf: Es liegen Conversion-Daten aus einem Zeitraum von mindestens drei Wochen vor.

  • Conversion-Volumen: Durch das gesamte Gebotsstrategieportfolio wurden mindestens 20 Conversions pro Woche erzielt.

  • Klickvolumen: Die Kampagnen innerhalb der Gebotsstrategie haben ebenso wie die Kampagnen außerhalb der Gebotsstrategie insgesamt mindestens 10.000 Klicks erzielt.

  • Position: Es sollten möglichst Kampagnen mit einer durchschnittlichen Position über 2,0 verglichen werden.
    Von Positionsbeschränkungen wird beim Vergleich der Leistung jedoch abgeraten.
    Sie erhalten also den genauesten Vergleich, wenn die Kampagnen von sich aus eine durchschnittliche Position über 2,0 erreichen, ohne dass dieser Durchschnitt durch Gebotsstrategiebeschränkungen erzwungen wurde.

  • ROI-Ziele: Achten Sie bei Gebotsstrategien mit CPA-, ERS- oder ROAS-Zielen darauf, dass die Ergebnisse der Kampagnen in der Strategie um höchstens 10 % nach unten von den Zielen abweichen.

  • Beschränkungen: Achten Sie darauf, dass die Gebotsstrategie nicht durch Mindest- oder Höchstgebote oder durch Kampagnenbudgets beschränkt ist.

  • Achten Sie darauf, dass die Einstellung Leistungsschwache Keywords optimieren für die Gebotsstrategie deaktiviert ist.

Kampagnen vergleichen

  1. Bestimmen Sie klare Bewertungskriterien für den Vergleich.
    Beispiel: Anzahl der Conversions beim selben CPA

  2. Navigieren Sie zum entsprechenden Suchmaschinenkonto und klicken Sie auf den Tab Kampagnen.

  3. Wenn Sie die Conversions oder den Umsatz vergleichen, erstellen Sie eine Spalte, in der diese Werte für Ihre Gebotsstrategie angezeigt werden. Die genaue Vorgehensweise richtet sich danach, worauf Ihre Gebotsstrategie ausgerichtet ist:

  4. Fügen Sie die Floodlight-Spalte, die Spalte für Google Analytics-Aktivitäten oder die Formelspalte hinzu, die die Conversions enthält, auf die Ihre Gebotsstrategie ausgerichtet ist.

  5. Wählen Sie im Menü Ansicht unterhalb der Tabs eine der folgenden Optionen aus:

    • Leistung, wenn Sie eine Gebotsstrategie mit einem Klick- oder Positionsziel vergleichen
      Wenn Sie das Positionsziel vergleichen, fügen Sie dem Bericht außerdem die Spalte Position hinzu.

    • Aktion, wenn Sie eine Gebotsstrategie mit einem CPA-Ziel vergleichen

    • Verkäufe, wenn Sie eine Gebotsstrategie mit einem ROAS- oder ERS-Ziel vergleichen

  6. Klicken Sie auf die Zeitraumauswahl rechts oben auf der Seite und wählen Sie einen Zeitraum aus, der die empfohlenen Anforderungen erfüllt.

  7. Verwenden Sie einen Filter, damit nur die Kampagnen in Ihrer Gebotsstrategie angezeigt werden. Wenden Sie zum Beispiel den folgenden Filter an:
    Gebotsstrategie ist gleich ERS - 6 %

  8. Notieren Sie sich die Messwerte, die Sie für den Vergleich verwenden möchten.
    Notieren Sie sich zum Beispiel den ERS-Wert, die Anzahl der Transaktionen und den Umsatzbetrag.

  9. Löschen Sie den Filter. Erstellen Sie anschließend einen anderen Filter, durch den ähnliche Kampagnen angezeigt werden, die nicht durch die Gebotsstrategie verwaltet werden. Notieren Sie sich dieselben Messwerte, die Sie für die Gebotsstrategie erfasst haben, und vergleichen Sie die Ergebnisse.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?