Leistung einer Search Ads 360-Gebotsstrategie messen

Zielgebot einer Search Ads 360-Gebotsstrategie aufrufen

Die Spalte Zielgebot für ein gebotsfähiges Element enthält das Gebot, das Search Ads 360 bei der letzten Gebotsauswertung für dieses Element verwendet hätte, wenn es nur ein Hauptziel ohne Einschränkungen wie minimale bzw. maximale Gebote oder ein sekundäres Positionsziel gegeben hätte.

In dieser Spalte können Sie sehr gut ablesen, ob Ihre bestehenden minimalen bzw. maximalen Gebote zu restriktiv sind. Wenn die Zielgebote beispielsweise überwiegend in einem Bereich von 10 bis 15 $ liegen, Ihr aktueller Mindest-/Höchstgebotsbereich jedoch von 8 bis 12 $ reicht, sollten Sie den Mindest-/Höchstgebotsbereich entweder für die Gebotsstrategie insgesamt oder für ein bestimmtes gebotsfähiges Element erweitern. Dadurch könnte Smart Bidding die Gebote umfassender optimieren und so dafür sorgen, dass Sie einen höheren Return on Investment erzielen.

Sie können sich auch anhand der Spalte Zielgebot einen Eindruck davon verschaffen, was Search Ads 360 bieten würde, bevor Sie den Gebotsstrategien mehr Kontrolle einräumen.

Die Spalte Primäre Einschränkung gibt Aufschluss darüber, welche Einstellung tatsächlich der Grund dafür ist, dass sich das Zielgebot vom maximalen CPC-Gebot für ein bestimmtes gebotsfähiges Element unterscheidet. Sie können dann versuchen, die Einstellung zu ändern, damit Smart Bidding das Zielgebot besser anwenden kann.

Zielgebot einer Search Ads 360-Gebotsstrategie aufrufen

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Rufen Sie einen Werbetreibenden oder eine niedrigere Ebene auf. Wählen Sie dann den Tab Keywords oder den Tab Ziele▼ und klicken Sie auf Produktgruppen.

      So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
      1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

      2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

      3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

      4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

      Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

    • Rufen Sie eine Gebotsstrategie auf und klicken Sie auf den Tab Keywords oder den Tab Produktgruppen.

      So rufen Sie eine Gebotsstrategie auf:
      1. Rufen Sie einen Werbetreibenden auf.

      2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.

      3. Klicken Sie in der Berichtstabelle auf den Namen einer Gebotsstrategie.

        Alternativ können Sie auch so vorgehen:

        1. Klicken Sie am Ende der Navigationsleiste auf das Symbol "Mehr" Expander (or more) icon, um Navigationsoptionen aufzurufen.

        2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die die Gebotsstrategie enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um nach dem Agenturnamen zu suchen oder durch die Liste zu scrollen.

        3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden, der die Gebotsstrategie enthält.

        4. Klicken Sie in der Liste Gebotsstrategie auf die Gebotsstrategie.

        5. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

      Search Ads 360 zeigt die Gebotsstrategieseite an.

  2. Wenn die Spalten Zielgebot und Primäre Einschränkung noch nicht in der Berichtsspalte angezeigt werden, gehen Sie so vor:

    1. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Schaltfläche Spalten.

    2. Geben Sie den Spaltennamen in das Feld für die Spaltensuche ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    3. Klicken Sie in der Liste "Verfügbare Spalten" neben dem Spaltennamen auf +.

  3. Wenn Sie nur jene gebotsfähigen Elemente sehen möchten, die keine optimalen Gebote erhalten, klicken Sie auf Filter und geben Sie Zielgebot > 0 an.

    Bei Keywords, die nicht durch Gebotslimits oder Positionsbeschränkungen eingeschränkt sind, bleibt die Spalte Zielgebot leer. Wenn z. B. der maximale CPC mit dem Zielgebot identisch ist, wird das Zielgebot im Bericht nicht angezeigt.

Wenn Sie sich die Zielgebotsänderungen im Laufe der Zeit ansehen möchten, klicken Sie oberhalb der Berichtstabelle auf Änderungsverlauf. Die Spalte Zielgebot wird aktualisiert, sobald eine Gebotsstrategie noch einmal ein Gebot auswertet.

Beachten Sie Folgendes:

  • Die Spalte Zielgebot enthält das Zielgebot bei der letzten Auswertung durch die Gebotsstrategie. Dieses Gebot ist vom ausgewählten Zeitraum nicht betroffen. Sie können den Verlauf der Kontoänderungen aufrufen, um sich die bisherigen Zielgebote anzusehen.

    Außerdem kann die Gebotsstrategie zu Änderungen des Zielgebots führen, wenn die Gebote das nächste Mal ausgewertet werden und die Daten darauf hinweisen, dass eine Änderung optimal wäre.

  • Wenn Sie ein gebotsfähiges Element aus einer Gebotsstrategie entfernen, enthält die Spalte Zielgebot weiterhin den Wert aus der letzten Auswertung.

Häufig gestellte Fragen

Enthält der Bericht ein Zielgebot für pausierte Gebotsstrategien?
Nein. Das Zielgebot wird nur für Gebotsstrategien angezeigt, die aktiv sind.

Enthält der Bericht ein Zielgebot, wenn sich die Gebotsstrategie aufgrund eines 24-stündigen manuellen Überschreibens in einer Wartephase befindet?
Nein. Das Zielgebot wird nur berechnet, wenn die Suchmaschine mit dem Keyword ausgeführt wird. Die Suchmaschine wird nicht für Keywords ausgeführt, die manuell überschrieben werden.

Warum wird kein Zielgebot angezeigt?
Wenn Sie vor Kurzem eine Gebotsstrategie implementiert oder geändert haben, ist die Spalte "Zielgebot" leer, da die Gebote anhand der neuen Daten neu festgelegt werden.  Gedulden Sie sich und prüfen Sie die Spalte später noch einmal.

Wenn eine Gebotsstrategie Ziel-CPA, Positionsbeschränkung und Gebotslimits aufweist, welches Zielgebot wird angezeigt?
Angezeigt wird der maximale CPC, der von der Gebotsstrategie festgelegt würde, wenn es keine Gebotslimits und keine Positionsbeschränkung gäbe, d. h. eine rein auf dem CPA-Ziel basierende Gebotsstrategie. In diesem Fall würde das Zielgebot angezeigt, das verwendet werden würde, wenn es keine sekundären Einschränkungen und nur ein primäres Ziel gäbe. Dies gilt gleichermaßen für ERS- und Floodlight-Gebotsstrategien.

Wenn eine Gebotsstrategie ein primäres Positionsziel + Gebotslimits aufweist, welches Zielgebot wird angezeigt?
Der maximale CPC, der von der Gebotsstrategie festgelegt werden würde, wenn es keine Gebotslimits, sondern nur ein Positionsziel gäbe.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?