Floodlight-Aktivitäten einrichten

Floodlight-Aktivitätsgruppen erstellen

Eine Floodlight-Aktivitätsgruppe ist ein Container für Floodlight-Aktivitäten. Bevor Sie Floodlight-Aktivitäten und -Tags in Search Ads 360 erstellen können, müssen Sie mindestens eine Floodlight-Gruppe einrichten.

Jede Gruppe darf nur einen Aktivitätstyp enthalten. Beispielsweise können Sie eine Gruppe für Aktionen und eine für Transaktionen erstellen. Weitere Informationen zu Floodlight-Tags, -Aktivitäten und -Gruppen

Besondere Berechtigungen erforderlich

Ihr Google-Konto benötigt die folgenden Berechtigungen, damit Sie Floodlight-Aktivitätsgruppen und Floodlight-Aktivitäten in Search Ads 360 erstellen oder bearbeiten können.

Gemeinsam genutzte Floodlight-Konfigurationen

Wenn Ihr Werbetreibender Teil einer gemeinsam genutzten Floodlight-Konfiguration ist, können Sie Floodlight-Aktivitäten nur vom übergeordneten Werbetreibenden erstellen. Alle untergeordneten Werbetreibenden haben Zugriff auf die Floodlight-Aktivitäten, die im übergeordneten Objekt erstellt wurden.

  • Melden Sie sich in Search Ads 360 beim Werbetreibenden an, der dem übergeordneten Campaign Manager 360-Werbetreibenden zugeordnet ist, und erstellen Sie von dort aus Floodlight-Gruppen und -Aktivitäten. Für diesen Search Ads 360-Werbetreibenden benötigen Sie eine Berechtigung als Agenturmanager oder Werbetreibenden-Manager.
  • In Campaign Manager 360 benötigt Ihr Konto vollständigen Floodlight- und API-Zugriff für den übergeordneten Campaign Manager 360-Werbetreibenden.

Floodlight-Aktivitätsgruppen erstellen

  1. Gehen Sie zu einem Werbetreibenden.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen für Werbetreibenden.

    Sie sehen die Einstellungen nicht? Nur Agenturmanager und Werbetreibenden-Manager können diese Einstellungen in Search Ads 360 im linken Navigationsbereich sehen. 

  3. Klicken Sie auf den Tab Floodlight▼ und wählen Sie Floodlight-Aktivitätsgruppen aus.

  4. Klicken Sie direkt unter dem Tab auf + Floodlight-Aktivitätsgruppe.
    Die Einstellungen für die neue Floodlight-Aktivitätsgruppe werden angezeigt.

  5. Weisen Sie der Floodlight-Aktivitätsgruppe einen Namen zu.

    Wählen Sie einen Namen aus, der den Conversion-Typ beschreibt, der von den Aktivitäten in dieser Gruppe erfasst wird. Wenn die Gruppe beispielsweise Aktivitäten für das Tracking von Transaktionen enthalten soll, schließen Sie das Wort „Transaktion“ oder „Umsatz“ in den Gruppennamen ein. Diese Vorgehensweise erleichtert Ihnen beim Erstellen von Floodlight-Aktivitäten das Auswählen der passenden Gruppe.
  6. Geben Sie den Gruppen-Tag-String ein, mit dessen Hilfe die Floodlight-Server die Aktivitätsgruppe identifizieren können.
    Da Floodlight-Server den Gruppen-Tag-String zum Identifizieren der Aktivitätsgruppe verwenden, muss der String innerhalb des Werbetreibenden eindeutig sein. Sie können zum Beispiel den Gruppennamen zum Erstellen eines Strings abkürzen und eine eindeutige Zahl anhängen und so etwa den Gruppennamen 3 $ Umsatz in den Tag-String 3umsatz123 konvertieren.

  7. Geben Sie den Conversion-Typ ein, der den Floodlight-Aktivitäten in dieser Gruppe zugeordnet werden soll.
    • Transaktion: Jede Conversion für die Floodlight-Aktivitäten wird als Transaktion oder als abgeschlossener Kauf, etwa als Kauf eines Computers, gewertet.
    • Aktion: Jede Conversion für die Floodlight-Aktivitäten wird als Aktion bzw. als Nicht-Kaufvorgang, z. B. als Katalogabonnement, gewertet.
  8. Klicken Sie auf Speichern.
    Die Floodlight-Aktivitätsgruppe wird in Search Ads 360 der Tabelle hinzugefügt. Sie können der Gruppe jetzt Floodlight-Aktivitäten hinzufügen.

Mögliche Änderungen an Floodlight-Gruppen

Nachdem Sie eine Floodlight-Gruppe erstellt haben, sind folgende Änderungen möglich:

  • Name:
    Der Name wird in Search Ads 360- und Campaign Manager 360-Berichten verwendet. Er kann jederzeit geändert werden, ohne dass sich dies auf die Berichtsdaten auswirkt.
  • Der Gruppe neue Floodlight-Aktivitäten hinzufügen
  • Floodlight-Aktivitäten entfernen, die in der Gruppe erstellt wurden

Folgende Änderungen sind nicht möglich:

  • Gruppentyp: Aus einer Gruppe mit Aktionen kann beispielsweise keine Gruppe mit Transaktionen werden.
  • Tag-String der Gruppe: Der Tag-String ist eine ID, die Sie erstellen, um die Gruppe eindeutig zu identifizieren. Dieser String wird in Search Ads 360 und Campaign Manager 360 verwendet und darf daher nicht geändert werden.
  • Gruppen können kombiniert werden, selbst wenn Sie dieselbe Art von Aktivitäten enthalten.
  • Floodlight-Aktivitäten in eine andere Gruppe verschieben: 
    Stattdessen haben Sie die Möglichkeit, die Aktivität in einer Gruppe zu löschen und in einer anderen neu zu erstellen. Die Berichtsdaten der entfernten Aktivität bleiben nicht erhalten.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?