Floodlight-Aktivitäten einrichten

Floodlight-iFrame-Tag für das Floodlight-Conversion-Tracking verwenden

Floodlight-Aktivität und -iFrame-Tag erstellen

  1. Gehen Sie zu einem Werbetreibenden.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen für Werbetreibenden.

    Sie sehen die Einstellungen nicht? Nur Agenturmanager und Werbetreibenden-Manager können diese Einstellungen in Search Ads 360 im linken Navigationsbereich sehen. 

  3. Klicken Sie auf den Tab Floodlight ▼ und wählen Sie Floodlight-Aktivitäten.

  4. Klicken Sie direkt unter dem Tab auf + Floodlight-Aktivität.

  5. Weisen Sie der Floodlight-Aktivität einen Namen zu.

    Wählen Sie einen Namen, der die Conversions beschreibt, die von dieser Aktivität erfasst werden. Diesen Namen sehen Sie, wenn Sie Berichte nach Floodlight-Aktivität segmentieren, Floodlight-Spalten erstellen oder in einer Gebotsstrategie oder einem Conversion-Zielvorhaben Floodlight-Aktivitäten als Conversion-Quelle auswählen. 

    Namen von Floodlight-Aktivitäten sollten möglichst nicht mehr als 75 Zeichen umfassen. Wenn Sie mehr als 75 Zeichen verwenden, ist an manchen Stellen in der Search Ads 360-Benutzeroberfläche nicht der gesamte Name sichtbar. Ein langer Name kann auch dazu führen, dass Sie herauszoomen müssen, um andere Informationen in der Benutzeroberfläche zu sehen.
  6. Geben Sie im Feld Erwartete URL die URL der Webseite ein, die im Rahmen der Aktivität nachverfolgt werden soll. Das ist dieselbe Seite, auf der Sie das Floodlight-Tag installiert haben, das Search Ads 360 für die Aktivität generiert.
    Die URL muss mit http:// oder, bei einer gesicherten Seite, mit https:// beginnen.

  7. Wählen Sie aus der Liste der Aktivitätsgruppen die Floodlight-Aktivitätsgruppe aus, der Sie diese Floodlight-Aktivität zuweisen möchten.

  8. Wenn Sie das Tag auf einer mit SSL gesicherten Website installieren möchten, klicken Sie auf das Kästchen Nur sichere Server (https). Dann werden Floodlight-Daten verschlüsselt an Campaign Manager 360 und Search Ads 360 übertragen.

  9. Wählen Sie in der Liste Tag-Format die Option iFrame-Tag aus.

  10. Wenn mit der Aktivität vorwiegend Offline-Conversions erfasst werden, klicken Sie das Kästchen Primäre Quelle ist offline an.

  11. Klicken Sie auf Speichern.
    Die Floodlight-Aktivität wird der Berichtstabelle mit Floodlight-Aktivitäten hinzugefügt.

iFrame-Tag auf der Website einfügen

  1. Gehen Sie zu einem Werbetreibenden.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen für Werbetreibenden.

    Sie sehen die Einstellungen nicht? Nur Agenturmanager und Werbetreibenden-Manager können diese Einstellungen in Search Ads 360 im linken Navigationsbereich sehen. 

  3. Klicken Sie auf den Tab Floodlight ▼ und wählen Sie Floodlight-Aktivitäten.
    Die aktuellen Floodlight-Aktivitäten für den Werbetreibenden werden angezeigt.

    Wenn Sie eine große Anzahl von Floodlight-Aktivitäten erstellt haben, filtern Sie die Berichtstabelle, um die Anzahl der angezeigten Aktivitäten zu begrenzen:

    1. Klicken Sie über der Berichtstabelle auf Filter und fügen Sie Attribute oder Messwerte hinzu.
      Weitere Informationen zum Hinzufügen von Filtern

    2. Klicken Sie auf Filter anwenden.
      In der Tabelle werden nun nur die Floodlight-Aktivitäten angezeigt, die den Filterkriterien entsprechen.

  4. Klicken Sie in der Berichtstabelle das Kästchen neben einer Floodlight-Aktivität an.

  5. Klicken Sie in der Symbolleiste über der Berichtstabelle auf Bearbeiten und wählen Sie aus der eingeblendeten Liste die Option Details bearbeiten… aus.

  6. Kopieren Sie das Tag aus dem Feld iFrame-Tag-Vorschau.

  7. Fügen Sie das Tag in eine Seite Ihrer Website ein.
    Fügen Sie das Tag zwischen den Tags <body> und </body> ein und wählen Sie dafür eine Position möglichst weit oben auf der Seite.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?