Willkommen in der Search Ads 360-Hilfe, einer Plattform zur Verwaltung von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen.  Die Hilfe ist öffentlich verfügbar. Das Produkt Search Ads 360 steht jedoch nur angemeldeten Kunden mit Abo zur Verfügung. Um ein Abo abzuschließen oder weitere Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich an unser Vertriebsteam.

Spalte "Max. CPC für Wortgruppe"

Hinweis: Microsoft Advertising hat die Unterstützung für diese Spalte und alle anderen Standardwerte für Keyword-Optionen eingestellt. Das betrifft also verschiedene Standardwerte des max. CPC für weitgehend passende Keywords, genau passende Keywords und passende Wortgruppen. Statt Standardwerte für Keyword-Optionen festzulegen, können Sie nun einen einzelnen Standardwert für Max. CPC Suche angeben, der für alle Keywords in einer Anzeigengruppe gilt.

Im Zuge der Einstellung hat Microsoft Advertising den Standardwert für "weitgehend passend" in "Max. CPC Suche" umbenannt und die Möglichkeit entfernt, Standardwerte für "genau passend" und "passende Wortgruppe" festzulegen. Wenn Sie Standardwerte für Keyword-Optionen angegeben haben, bevor diese Funktion eingestellt wurde, werden in Microsoft Advertising und Search Ads 360 weiterhin die Standardwerte für alle Keywords verwendet, für die kein eigener max. CPC angegeben wurde.

Wenn Sie die Standardwerte für Keyword-Optionen einer Anzeigengruppe entfernen möchten, melden Sie sich in Microsoft Advertising an und ändern Sie die Einstellung "Max. CPC Suche" der Anzeigengruppe. Die Standardwerte für "genau passend" und "passende Wortgruppe" werden dann entfernt und alle Keywords nutzen anschließend den Standardwert für "Max. CPC Suche" (ehemals "weitgehend passend"). In Search Ads 360 werden bei einer Änderung von "Max. CPC Suche" nicht alle Standardwerte für Keyword-Optionen ersetzt. Bei einer Änderung von "Max. CPC Suche" in Search Ads 360 ändert sich lediglich der Standardwert für "Max. CPC Suche"/"weitgehend passend".

Beispiel:

  1. Sie legen die folgenden Standardwerte für den max. CPC für eine Microsoft Advertising-Anzeigengruppe fest: 
    • weitgehend passend: ,10
    • passende Wortgruppe: ,08
    • genau passend: ,20
  2. Microsoft Advertising hat die Unterstützung der Standardwerte für Keyword-Optionen eingestellt. Für die neue Anzeigengruppeneinstellung "Max. CPC Suche" verwendet Microsoft Advertising den von Ihnen festgelegten Standardwert für "weitgehend passend".
    Sie können die Standardwerte für Keyword-Optionen in Microsoft Advertising oder Search Ads 360 nicht mehr anzeigen lassen oder ändern. Sie gelten jedoch weiterhin für Keywords in der Anzeigengruppe.
  3. Sie melden sich in Microsoft Advertising an und ändern "Max. CPC Suche" in derselben Anzeigengruppe von ,10 auf ,15.
    Die Standardwerte für Keyword-Optionen sind für Keywords in der Anzeigengruppe nicht mehr gültig. Stattdessen verwenden alle Keywords standardmäßig "Max. CPC Suche". Sie können den Standardwert überschreiben, indem Sie für ein Keyword einen max. CPC festlegen.

Nur für Microsoft Advertising: In dieser Spalte ist der standardmäßige maximale CPC-Wert (Cost-per-Click) für Keywords mit der Keyword-Option "passende Wortgruppe" in einer Microsoft Advertising-Anzeigengruppe zu sehen.

Diese Spalte einem Bericht hinzufügen
  1. Gehen Sie zu einem Microsoft Advertising-Engine-Konto oder einer Microsoft Advertising-Kampagne.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigengruppen.

  3. Klicken Sie über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf die Schaltfläche Spalten.

  4. Geben Sie in das Suchfeld neben Verfügbare Spalten den Spaltennamen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  5. Klicken Sie in der Liste Verfügbare Spalten neben dem Spaltennamen auf +.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
263
false