Unterstützte Sprachen

Mit Search Ads 360 können Sie Anzeigen, Keywords und weitere Targeting-Elemente in allen Sprachen erstellen und verwalten, die von Google Ads, Microsoft Advertising, Yahoo! Japan und Baidu unterstützt werden. Beispielsweise können Sie Anzeigen oder Keywords in Search Ads 360 in über 40 Sprachen erstellen. Auch Sprachen mit Doppel-Byte-Zeichen wie Chinesisch werden unterstützt. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Anzeigen und Keywords in der Sprache eingeben, deren Nutzer Sie ansprechen wollen.

Unterstützte Sprachen für Anzeigen, Keywords und andere Targeting-Elemente

  • Google Ads-Sprachen: Legen Sie diese Sprache fest, wenn Sie eine Kampagne erstellen.

  • Microsoft Advertising-Sprachen: Legen Sie diese Sprache fest, falls Sie eine Anzeigengruppe erstellen.

  • Yahoo! Japan-Sprachen: Da Yahoo! Japan nur Japanisch und Englisch unterstützt, sind hier für Kampagnen und Anzeigengruppen keine Spracheinstellungen verfügbar.

  • Baidu: Es gibt keine Spracheinstellungen oder Anforderungen. Die Spracheinstellungen des Browsers werden bei Baidu ignoriert. Übereinstimmende Keywords werden in jeder Sprache erkannt und entsprechende Anzeigen ausgeliefert. 

Verfügbare Sprachen der Search Ads 360-Benutzeroberfläche

  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell/klassisch)
  • Englisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Polnisch
  • Spanisch
  • Türkisch

Sprache der Search Ads 360-Benutzeroberfläche ändern

Search Ads 360 verwendet die in Ihren Google-Kontoeinstellungen festgelegte Sprache. So ändern Sie die Sprache in Search Ads 360 und allen anderen Google-Produkten:

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
     
  2. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen.
     
  3. Klicken Sie unter "Sprache und Eingabetools" auf Sprache.  

Weitere Informationen finden Sie in der Google-Konto-Hilfe.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?