Erste Schritte mit Studio

Creatives für die QA veröffentlichen

Step 5: Publish

Fahren Sie nach dem Ansehen Ihres Creatives in der Vorschau auf dem Tab Creatives mit dem Schritt Veröffentlichen des Workflows fort und veröffentlichen Sie das Creative, um mit dem QA-Test zu beginnen. Sie haben die Möglichkeit, innerhalb einer Kampagne mehrere Creatives gleichzeitig zu veröffentlichen.

Im Schritt Veröffentlichen sehen Sie eine Liste der Creatives in der Kampagne, in der das aktuelle Creative ganz oben und zudem Formattyp, Größe und Status aufgeführt werden.

Creatives an das eigene QA-Team oder einen Partner senden

So veröffentlichen Sie Creatives zur QA:

  1. Wählen Sie die Creatives, die veröffentlicht werden sollen, über die Kästchen aus.
  2. Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen "Benachrichtigung an da QA-Team von Studio senden". Sie haben auch die Möglichkeit, die E-Mail-Adresse oder -Adressen Ihres eigenen QA-Teams einzufügen.
    Checkbox that enables sending to DoubleClick
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Mitglieder Ihres QA-Teams in das Feld Benachrichtigen ein. Fügen Sie dem Feld Cc alle anderen Kontakte wie zum Beispiel Trafficker hinzu, die benachrichtigt werden sollen, wenn die Creatives veröffentlicht werden.
  4. Klicken Sie auf Für QA veröffentlichen, um den Status der Creatives zu "Veröffentlicht" zu ändern und mit dem QA-Test zu beginnen.

  5. Ihr QA-Team prüft die Creatives und informiert Sie per E-Mail, wenn die Prüfung abgeschlossen ist. Neben den Creatives, die nicht veröffentlicht werden können, wird das Warnsymbol angezeigt. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Symbol, um eine Erklärung zu erhalten.

Creatives nach der Genehmigung auf Ihrer Zielplattform veröffentlichen

Nachdem die QA-Überprüfung abgeschlossen ist, können Sie die Creatives über die Schaltfläche QA-Optionen genehmigen und veröffentlichen. Ihnen stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Genehmigen: Durch diese Option werden die ausgewählten Creatives als "genehmigt" gekennzeichnet. Darüber hinaus wird per E-Mail eine Benachrichtigung über die Genehmigung an die Trafficker gesendet.
  • Genehmigen und senden: Genehmigt die Creatives und überträgt sie an das verknüpfte Campaign Manager- oder Google Ad Manager-Konto.
  • Genehmigte senden: Durch diese Option werden alle genehmigten Creatives in der aktuellen Kampagne an das verknüpfte Campaign Manager- oder Ad Manager-Konto gesendet und mit "Trafficking erfolgt" gekennzeichnet.

Wenn Sie ein Creative übertragen, das bereits einmal an Campaign Manager oder Google Ad Manager zum Trafficking gesendet wurde, wird der Trafficker per E-Mail darüber benachrichtigt, dass eine aktualisierte Version des Creatives verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter Verschiedene Versionen desselben Creatives.

An den Studio-QA-Support senden
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kunde den Studio-QA-Support nutzen kann, wenden Sie sich an die Mediaagentur oder die Person, die für Mediakäufe zuständig ist. Sie haben immer die Möglichkeit, eigene QA-Tests auszuführen, sofern Sie die QA-Richtlinien von Studio einhalten.

Das QA-Team von Studio prüft die veröffentlichten Creatives und informiert Sie per E-Mail, wenn die Prüfung abgeschlossen ist und die Creatives zum Trafficking bereit sind. Neben den Creatives, die nicht veröffentlicht werden können, wird das Warnsymbol angezeigt. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Symbol, um eine Erklärung zu erhalten.

So veröffentlichen Sie Creatives für das Studio-QA-Team:
  1. Verknüpfen Sie Ihren Studio-Werbetreibenden mit Ihrer Werbeplattform (Campaign Manager oder Google Ad Manager), falls Sie dies noch nicht getan haben.
  2. Wählen Sie die Creatives, die veröffentlicht werden sollen, über die Kästchen aus.
  3. Klicken Sie das Kästchen "Benachrichtigung an das QA-Team von Studio senden" an, damit dieses Team per E-Mail benachrichtigt wird.
    Falls noch keine Verknüpfung vorhanden ist, ist das Kästchen "Benachrichtigung an da QA-Team von Studio senden" deaktiviert. Stellen Sie die Verknüpfung her, damit es aktiviert wird.
  4. Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres Traffickers in das Feld Benachrichtigen ein. Geben Sie in das Feld Cc alle weiteren Kontakte ein (durch Kommas getrennt), die Sie über die Veröffentlichung des Creatives benachrichtigen möchten.
  5. Optional: Schreiben Sie in das Feld Nachricht eine Nachricht, die ebenfalls an den Empfänger Ihrer E-Mail gesendet wird.
    1. Geben Sie Links zu Spezifikationen und anderen Informationen an, die für den QA-Prozess benötigt werden.
    2. Geben Sie einen QA-Typ an, siehe "Codes im Nachrichtenabschnitt" unten. Falls Sie dies nicht tun, werden die Einheiten der standardmäßigen QA-Verarbeitung unterzogen.
      Codes im Nachrichtenabschnitt

      Die Werbeagentur ist dafür verantwortlich, dem Studio QA-Team über das Feld "Nachricht" auf dem Tab "Veröffentlichen" in Studio alle besonderen Hinweise und Anforderungen bereitzustellen, bevor auf Für QA veröffentlichen geklickt wird. Verwenden Sie diese Codes für diese Anforderungen:

      Nachrichtencode Erklärung
      Vorläufige QA, nicht übertragen Sie möchten, dass das Creative vom QA-Team geprüft, aber nicht an Campaign Manager übertragen wird. Verwenden Sie diesen Code, wenn die gesamte Erstellung des Creatives in Studio erfolgt ist, die Genehmigung für das Creative auf Kundenseite jedoch noch aussteht.
      Überarbeitung X ignorieren Ersetzen Sie "X" durch eine kurze Beschreibung, wenn das QA-Team eine frühere Überarbeitung ignorieren soll. Verwenden Sie diesen Code, wenn es einen Aspekt des Creatives gibt, der den Studio-QA-Test zwar nicht bestanden hat, Sie aber wissen, dass das Creative den Websitespezifikationen im tatsächlichen Mediaplan entspricht.
      Auf X überprüfen Ersetzen Sie "X" durch das tatsächliche Element, das geprüft werden soll, wenn Sie eine bestimmte Funktionsweise testen lassen möchten. Dies eignet sich beispielsweise für Makros, die am Ende von Klick-URLs angefügt werden, oder für die Prüfung, ob ein bestimmtes fehlerhaftes Verhalten behoben werden konnte.
      Mediaplanspezifikationen überprüfen Bitten Sie das QA-Team, die Prüfung anhand bestimmter Mediaplan-Spezifikationen statt allgemeiner Mindestvoraussetzungen vorzunehmen. Es muss ein Link zu den Mediaplan-Spezifikationen als Google-Dokument-URL oder herunterladbarer Link angegeben werden.
      QA umgehen Unsere QA-Team umgeht jede QA-Überprüfung ganz und überträgt das Creative zum Trafficking an Campaign Manager. Die Werbeagentur ist in vollem Umfang für Websitefehler und Probleme bei der Liveschaltung verantwortlich, die aufgrund einer Umgehung unseres QA-Prozesses entstehen.

      Dieser Prozess wird eingesetzt, um Probleme bei der Live-Schaltung und Einnahmerückgänge zu vermeiden. Daher raten wir dringend von einer Umgehung ab, außer in folgenden Extremfällen:

      • Die Live-Schaltung soll am nächsten Morgen erfolgen. Somit bleibt nicht genügend Zeit für unseren QA-Prozess, der einen Werktag dauert, bevor auf der Website die Live-Tags überprüft werden müssen.
      • Es handelt sich um ein Test-Creative, das sich nicht für eine Websiteprüfung eignet. Daher ist keine QA erforderlich.
      Was testet das Studio-QA-Team?

      Das Studio QA-Team unterzieht Ihre Creatives einer gründlichen Prüfung, um sicherzustellen. dass sie ordnungsgemäß funktionieren und den Websitespezifikationen entsprechen. Im Hilfeartikel Rich Media-QA-Richtlinien finden Sie eine vollständige Liste der QA-Tests. Dazu gehören:

      • Betriebssystem- und Browsertest
        Das QA-Team überprüft, ob Ihr Creative mit verschiedenen Betriebssystemen und Browsern funktioniert. Im Hilfeartikel Rich Media-QA-Richtlinien wird beschrieben, für welche standardmäßigen Kombinationen aus Betriebssystem und Browser der QA-Test durchgeführt wird. Überprüfungen mit älteren und neueren Browser- bzw. Betriebssystemversionen können auf Anfrage ausgeführt werden.
      • Websitespezifikationsanforderungen
        Das QA-Team prüft Creatives anhand der Checkliste für eine grundlegende QA von Studio. Das Team kann eine Prüfung auf benutzerdefinierte Spezifikationen durchführen, sofern Sie ein Dokument mit websitespezifischen Spezifikationen bereitstellen.
      • Benutzerdefiniertes Tracking
        Wenn Sie eine spezifische Liste für die Tracking-Überprüfung bereitstellen, kann das QA-Team diese ebenfalls durchführen. Ist kein Tracking-Auftrag vorhanden, stellt das QA-Team sicher, dass die in der Rich Media-Komponente enthaltenen Standardmesswerte berücksichtigt werden.
  6. Klicken Sie auf Für QA veröffentlichen, um den Status der Creatives zu "Veröffentlicht" zu ändern.

    Nach Abschluss des Tests erhalten Sie einen QA-Bericht. Wenn das QA-Team Ihre Creatives genehmigt, werden diese soweit nicht anderweitig im QA-Nachrichtencode festgelegt automatisch an die entsprechende Zielplattform gesendet.  

Der QA-Prozess

Innerhalb von 24 Geschäftsstunden nach Übermittlung der Creatives an das QA-Team von Studio erhalten Sie einen QA-Bericht, aus dem hervorgeht, ob Ihre Creatives genehmigt wurden.

  • Genehmigte Creatives werden zum Trafficking an die Creative-Galeriedes zugehörigen Campaign Manager- oder Ad Manager-Werbetreibenden übertragen.
  • Werden Creatives abgelehnt, so gehen die erforderlichen Überarbeitungen aus dem entsprechenden QA-Bericht hervor. Wenn Sie die abgelehnten Creatives überarbeitet haben, veröffentlichen Sie sie erneut in Studio.

QA-Bericht

Der begleitende QA-Bericht enthält Folgendes:

  • Freigegebene und abgelehnte Creatives
  • Vorschaulinks und Live-Tag-Links (falls vorhanden)
  • Fehler und Überarbeitungen von Creatives unter Angabe des Creative-Formats und sichtbarer sowie funktionsbezogener Fehler und der Schritte zur Reproduktion der Fehler
  • Hinweise und Vorschläge, einschließlich Zusatzfunktionen und möglicher Verstöße gegen das Spezifikationsdokument gemäß unseren Best Practices
 
Ihr QA-Team kann nur Creatives mit dem Status Veröffentlicht überprüfen. Wenn Sie ein Creative für die QA veröffentlichen und es dann bearbeiten, erhält das Creative wieder den Status In Entwicklung und das QA-Team kann keine Überprüfung durchführen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?