Erste Schritte mit Studio

Zuordnung herstellen

Durch eine Zuordnung wird eine einseitige Verknüpfung von Ihrem Studio-Werbetreibenden zum Campaign Manager- oder Google Ad Manager-Konto Ihres Kunden hergestellt. So können Sie vom QA-Team freigegebene Creatives automatisch zur Anzeigenschaltung an Ihren Kunden senden. Für jeden in Ihrem Studio-Konto eingerichteten Werbetreibenden muss eine Zuordnung hergestellt werden.

Wenn Sie eine Zuordnung herstellen, wird ein Trafficking-Code zur Benennung des Studio-Kunden per E-Mail an die Trafficker in Campaign Manager oder Google Ad Manager gesendet, die mithilfe dieses Codes die Konten verknüpfen. Ihr Kunde muss die Zuordnung über sein vorhandenes Campaign Manager- oder Google Ad Manager-Konto akzeptieren, damit die Verknüpfung fertiggestellt wird.

Diese Zuordnung gewährleistet, dass alle zukünftigen Creatives mit QA-Genehmigung automatisch im Creative-Inventar des Werbetreibenden in Campaign Manager oder Google Ad Manager veröffentlicht werden.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter Zuordnung zwischen Studio und dem Google Ad Manager-Trafficking herstellen.

So stellen Sie eine Zuordnung her, wenn Sie einen neuen Werbetreibenden hinzufügen:

  1. Wechseln Sie zum Tab Creatives und wählen Sie im seitlichen Steuerfeld Werbetreibende aus.
  2. Klicken Sie auf Neuer Werbetreibender.
  3. Füllen Sie das Feld Name des Werbetreibenden aus.
  4. So stellen Sie eine Zuordnung zu einem Werbetreibenden her:
    1. Geben Sie die E-Mail-Adresse eines Traffickers ins Feld Benachrichtigen ein. Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch Kommas.
    2. Geben Sie auf Wunsch Adressen unter CC und eine Nachricht ein.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

So stellen Sie eine Zuordnung zu einem bestehenden Werbetreibenden her:

  1. Klicken Sie auf Zuordnung herstellen. Sie können auf diesen Link zugreifen, indem Sie auf dem Werbetreibendenbildschirm auf den Namen eines Werbetreibenden klicken.
  2. Geben Sie ins Feld Benachrichtigen die E-Mail-Adressen der Trafficker durch Kommas getrennt ein.
  3. (optional)Geben Sie Adressen unter CC ein und aktivieren Sie CC an mich, um sich selbst eine Bestätigung zu senden.
  4. (Optional) Geben Sie eine Nachricht für die Empfänger ein.
  5. Klicken Sie auf Senden.

So heben Sie eine vorhandene Zuordnung auf:

  1. Klicken Sie auf Zuordnung aufheben.
  2. Verwenden Sie das Dialogfeld zum Verfassen einer E-Mail, die die Trafficker über die aufgehobene Zuordnung benachrichtigt.
  3. Klicken Sie auf Senden.
Wenn Sie eine Zuordnung aufheben, sind bereits von Studio an das Campaign Manager-Trafficking oder an Google Ad Manager übermittelte Creatives nicht betroffen. Wenn Sie vorhandene Creatives an den neuen Werbetreibenden übertragen möchten, müssen diese erneut für die QA veröffentlicht und erneut für das Trafficking eingerichtet werden. Benachrichtigen Sie Ihren QA-Kontakt darüber, dass die QA unter dem vorherigen Werbetreibenden bereits abgeschlossen wurde.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?