Nutzung von Geräte- und Standortdaten

Wenn Publisher Informationen erfassen, verarbeiten oder offenlegen, mit denen sich der exakte Standort eines Endnutzers ermitteln bzw. ableiten lässt, z. B. anhand von Standortinformationen wie GPS-, WLAN- oder Funkmastdaten,

gilt Folgendes:

  • Sie müssen dem Nutzer per Interstitial- oder Echtzeit-Benachrichtigung offenlegen, für welche Zwecke seine Daten verwendet werden können (z. B. personalisierte Anzeigen, Analysen und Attribution) und dass die Daten an Partner weitergegeben werden können.
  • Vor der Erfassung, Verarbeitung oder Offenlegung dieser Informationen muss eine ausdrückliche Einwilligung der Endnutzer (Opt-in-Verfahren) eingeholt werden.
  • Diese Informationen müssen verschlüsselt oder über einen verschlüsselten Kanal an Google gesendet werden.
  • Die Erfassung, Verarbeitung oder Offenlegung solcher Informationen muss in allen anwendbaren Datenschutzerklärungen angegeben werden.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
false
false