Sammlungen in Google+

Mithilfe von Sammlungen in Google+ können Sie die Suche nach Beiträgen, die Sie und andere sehen möchten, vereinfachen. Erstellen Sie zum Beispiel

  • Sammlungen für Sportarten, Rezepte oder andere Interessen, die öffentlich zugänglich sind, oder
  • eine Sammlung für private Fotos und Neuigkeiten, die nur bestimmte Personen sehen können.

Funktionsweise von Sammlungen

Was passiert, wenn ich eine Sammlung erstelle?

Wenn Sie eine Sammlung erstellen, können Sie

Was passiert, wenn jemand meiner Sammlung folgt?

Personen, die Ihrer Sammlung folgen, können

  • Beiträge in ihrer Übersicht sehen, die Sie in dieser Sammlung geteilt haben,
  • auswählen, ob sie Benachrichtigungen zu dieser Sammlung erhalten und
  • der Sammlung jederzeit nicht mehr folgen.

Was passiert, wenn ich einer Sammlung folge?

Wenn Sie einer Sammlung folgen, können Sie

  • Beiträge aus dieser Sammlung in Ihrer Übersicht sehen,
  • auswählen, ob Sie Benachrichtigungen zu dieser Sammlung erhalten und
  • der Sammlung jederzeit nicht mehr folgen.

Hinweis: Wenn Sie einer Sammlung folgen, sehen andere, für die die Sammlung sichtbar ist, dass Sie ihr folgen.

Unterschied zwischen Sammlungen und Communities

Sie können einer Sammlung folgen oder einer Community beitreten. In beiden erhalten Sie neue Informationen zu Ihren Interessen.

Sammlungen

  • Eine Sammlung wird von einer Person erstellt und verwaltet und nur diese Person kann Beiträge in der Sammlung posten.
  • Sie können den Sammlungen anderer folgen, um ihre Beiträge zu sehen. Sie können jedoch in der Sammlung einer anderen Person selbst keine Beiträge posten.

Communities

  • Communities können einen oder mehrere Inhaber und Moderatoren haben. Andere Personen können Communities beitreten.
  • Wenn Sie Mitglied einer Community sind, können Sie in dieser Community Beiträge posten. Mitglieder dieser Community sehen Ihre Beiträge möglicherweise in ihrer Übersicht.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?