Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

So funktionieren geteilte Empfehlungen

Damit Ihre Empfehlungen die richtigen Menschen erreichen, zeigt Google in seinen Produkten und Diensten manchmal Erfahrungsberichte, Empfehlungen und andere relevante Aktivitäten von Ihnen an. Diese Empfehlungen können beim Online-Shopping, z. B. im Google Play Music Store, und in Anzeigen auftauchen. Ihr Profilname und -bild können zusammen mit der Empfehlung angezeigt werden.

Wenn Sie beispielsweise den Begriff "italienisches Restaurant" suchen, kann neben der Anzeige eines Restaurants in der Nähe auch der positive Erfahrungsbericht eines Freundes angezeigt werden. Auf Google Play können Sie sehen, wenn ein Freund einem neuen Song oder Album +1 gegeben hat.

Wir nennen dies geteilte Empfehlungen.

Hier finden Sie Beispiele für geteilte Empfehlungen. Das rechte Beispiel zeigt eine geteilte Empfehlung in einer Anzeige:

Diese Funktion wirkt sich nicht auf die Datenschutzeinstellungen Ihres Kontos aus. Über die Einstellung zu den geteilten Empfehlungen bestimmen Sie, ob Ihr Name und Ihr Foto in den geteilten Empfehlungen in Anzeigen erscheinen. Soziale Empfehlungen von Nutzern unter 18 Jahren werden in Anzeigen und bestimmten anderen Kontexten nicht angezeigt.

So aktivieren und deaktivieren Sie geteilte Empfehlungen in Anzeigen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an. Wenn Sie mit der Einrichtung Ihres Kontos noch nicht fertig sind, schließen Sie diese zunächst ab und kehren Sie dann hierher zurück.
  2. Gehen Sie auf die Seite mit der Einstellung zu den geteilten Empfehlungen. Wenn Sie noch kein Google+ Nutzer sind, werden Sie aufgefordert, ein Upgrade Ihres Kontos durchzuführen.
  3. Wenn Sie möchten, dass andere Nutzer Ihren Namen und Ihr Bild in geteilten Empfehlungen in Anzeigen sehen können, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Basierend auf meinen Aktivitäten kann Google meinen Namen und mein Profilbild in geteilten Empfehlungen einblenden, die in Anzeigen erscheinen". Klicken Sie zum Speichern Ihrer neuen Einstellung auf "Speichern".
  4. Um diese Einstellung aufzuheben, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen und klicken Sie dann auf "Speichern". Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, kann Google Ihre Empfehlungen mit Ihren Freunden auch dann nicht teilen, wenn sie ansonsten angezeigt würden und für Ihre Freunde nützlich wären.

 

War dieser Artikel hilfreich?