Ihr Speicherplatzkontingent ansehen

Sie erhalten insgesamt 15 GB kostenlosen Speicherplatz, der Google Drive, Gmail und Google Fotos gemeinsam zur Verfügung steht. Falls Sie in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung Google Apps nutzen, haben Sie sogar mindestens 30 GB Speicherplatz zur Verfügung. Mit der Zeit wird sich in Google Drive einiges an Dateien und Ordnern ansammeln. Auf Ihr Speicherplatzkontingent werden aber nur Dokumente angerechnet, die Sie synchronisiert oder hochgeladen haben. Google-Dokumente, -Tabellen und -Präsentationen und Dokumente, die für Sie freigegeben wurden, werden nicht auf das Speicherplatzkontingent angerechnet.

Speicherplatz überprüfen

Sie können Google Drive im Web, auf Ihrem Mobilgerät und auf Ihrem Computer nutzen. Wenn Sie sehen möchten, wie viel Speicherplatz belegt ist, öffnen Sie Google Drive im Web und bewegen Sie den Mauszeiger über die linke untere Ecke. Ein Fenster wird geöffnet, das die Nutzung anzeigt. Sie können Ihre gesamte Speichernutzung in Google Drive, Gmail und Google Fotos zudem unter www.google.com/settings/storage einsehen.

In Google Drive sehen Sie zuweilen unterschiedliche Angaben der Speicherplatznutzung für Drive im Web und Drive für Mac/PC. Dies kann aus folgenden Gründen der Fall sein:

  • Dateien im Papierkorb werden auf den Speicherplatz im Web angerechnet, aber nicht auf den Speicherplatz auf dem Desktop.
  • Dateien, die jemand für Sie freigibt, werden niemals auf Ihren Speicherplatz im Web angerechnet. Wenn Sie aber eine Datei in "Meine Ablage" verschieben, wird die freigegebene Datei mit Ihrem Desktop synchronisiert und auf den Speicherplatz Ihres Drive-Ordners auf Ihrem Desktop angerechnet.

Dokumente, die auf das Speicherplatzkontingent angerechnet werden

  • Gmail: Alle Nachrichten und Anhänge Ihrer E-Mails, einschließlich des Spam-Ordners und des Papierkorbs.
  • Google Drive: In Google Drive gespeicherte Dateien, z. B. PDF-Dateien, Bilder und Videos. Mit Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen erstellte Dokumente werden nicht auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet.
  • Google Fotos: Nur Fotos, die größer sind als 2048 x 2048 Pixel und Videos, die länger sind als 15 Minuten, werden auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet.

Wenn Sie Ihr Speicherplatzkontingent überschreiten, erhalten Sie Warnmeldungen. Sie müssen dann so schnell wie möglich Speicher freigeben. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie keine weiteren Dokumente mehr synchronisieren oder auf Google Drive hochladen oder Fotos zu Google hinzufügen. Nach einiger Zeit werden E-Mails, die in Ihrem Gmail-Konto einlaufen, an den Absender zurückgeschickt und Sie können keine neuen E-Mails mehr versenden.

Inhalte, die nicht auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet werden

  • Mit Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen erstellte Dokumente
  • Dateien, die andere für Sie freigegeben haben

Maßnahmen bei Erreichen des Speicherplatzkontingents

Wenn Sie Ihr Speicherplatzkontingent nahezu ausgeschöpft haben, können Sie Inhalte löschen, die Speicherplatz verbrauchen, oder weiteren Speicherplatz hinzukaufen.

Inhalte löschen

Ihr Speicherplatz wird von Google Drive, Gmail und Google Fotos gemeinsam genutzt. Sie sollten herausfinden, durch welche App der Löwenanteil des Speicherplatzes belegt wird und dort mit dem Löschen beginnen.

Google Drive

Dateien der Formate von Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen werden nicht auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet. Lediglich gespeicherte Dateien, wie PDF-Dateien, Bilder und Videos, werden auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet. Solche gespeicherten Dateien können jeweils bis zu 5 TB groß sein.

Wenn Sie Speicherplatz freigeben möchten, suchen Sie nach größeren Dateien, die Sie nicht mehr benötigen. Zu diesem Zweck ist es nützlich, Ihre Dateien nach Dateigröße zu sortieren.

So sortieren Sie Dateien nach Dateigröße:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Informationen zur Speichernutzung in der linken unteren Ecke.
    • Die Informationen zur Speichernutzung werden nicht angezeigt? Dies könnte daran liegen, dass Ihre Google Drive-Version nicht auf dem neuesten Stand ist. Befolgen Sie in diesem Fall die alternative Anleitung weiter unten.
  2. Klicken Sie in der angezeigten Meldung auf Drive. Sie sehen daraufhin eine nach Größe geordnete Liste aller Dateien.

Alternative Anleitung

So sortieren Sie Dateien in einer älteren Google Drive-Version nach Dateigröße:

  1. Öffnen Sie Google Drive.
  2. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Spalte auf der rechten Seite. In der Kopfzeile steht "Zuletzt geändert", "Zuletzt von mir bearbeitet" oder "Zuletzt von mir geöffnet".
  3. Wählen Sie Genutztes Kontingent aus.

Sie können Dateien auch mithilfe der Suchfunktion ausfindig machen. Weitere Informationen zur Suche in Google Drive

Wenn Sie Dateien gefunden haben, die Sie löschen möchten, verschieben Sie diese zunächst in den Papierkorb und löschen Sie sie dann endgültig.

Gmail

Schritt 1: Zu löschende Nachrichten finden

Zur Suche der Nachrichten, von denen Sie sich trennen möchten, können Sie die erweiterte Suche verwenden. Klicken Sie in Gmail auf den nach unten zeigenden Pfeil im Suchfeld und geben Sie Suchbegriffe ein.

Gmail Search Box

Hier sind einige Beispiele:

Operator Beispiel Bedeutung
larger: larger:10M Alle Nachrichten, die mindestens 10 MB (10.000.000 Byte) groß sind
has:attachment from:david has:attachment Nachrichten von David, die einen Anhang haben
filename: filename:jpg Nachrichten, an die JPG-Bilder angehängt sind
older: older:2010/01/01 Nachrichten, die vor dem 1. Januar 2010 gesendet wurden (Datumsformat: JJJJ/MM/TT)

Schritt 2: Nachrichten auswählen und in den Papierkorb verschieben

Mittels der Kontrollkästchen können Sie einzelne Nachrichten öffnen oder mehrere Nachrichten auswählen. Mit der Schaltfläche Löschen verschieben Sie Nachrichten in den Papierkorb.

Wenn Sie eine ganze Gruppe von Nachrichten in den Papierkorb verschieben möchten, nutzen Sie diese Anleitung:

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Auswahlschaltfläche, um alle Nachrichten zu markieren. Mit dem Abwärtspfeil können Sie weitere Optionen einblenden.
  2. Klicken Sie unmittelbar über der Nachrichtenliste auf Alle Konversationen auswählen, die mit dieser Suche übereinstimmen.
  3. Um alle ausgewählten Nachrichten in den Papierkorb zu verschieben, klicken Sie auf das Symbol "Löschen" Trashcan icon.

Schritt 3: Nachrichten im Papierkorb endgültig löschen

Wenn Sie eine Nachricht löschen, die sich im Papierkorb befindet, kann diese nicht wiederhergestellt werden. Nachrichten im Papierkorb werden nach 30 Tagen automatisch endgültig gelöscht. Sie können Nachrichten aber auch manuell löschen, um Speicherplatz freizugeben.

Öffnen Sie zuerst den Papierkorb:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Liste links in Gmail (dort, wo "Gesendet" und "Entwürfe" steht).
  2. Klicken Sie unten in der Liste auf Mehr . Eventuell müssen Sie dazu nach unten scrollen.
  3. Klicken Sie auf Papierkorb.

Gehen Sie nun Ihre Nachrichten aufmerksam durch. Wenn Sie eine bestimmte Nachricht nicht löschen möchten, wählen Sie diese Nachricht aus und nutzen Sie die Schaltfläche Verschieben nach, um diese Nachricht in Ihren Posteingang oder unter ein anderes Label zu verschieben.

Zuletzt können Sie einzelne Nachrichten mit der Schaltfläche Endgültig löschen löschen. Wenn Sie alle Nachrichten löschen möchten, nutzen Sie den Link Papierkorb jetzt leeren direkt oberhalb der Liste der Nachrichten.

Google Fotos

Mitunter sammeln sich in Google Photos verwackelte Bilder, misslungene Videos oder Fotos von Ihrer Jackentasche an, die unnötig Platz verschwenden. Bedenken Sie: Nur Fotos, die größer sind als 2048 x 2048 Pixel und Videos, die länger sind als 15 Minuten, werden auf Ihr Speicherplatzkontingent angerechnet.

Weitere Informationen zum Löschen von Fotos in Google Photos

Mehr Speicherplatz erwerben

Wenn der kostenlose Speicherplatz knapp wird, können Sie zusätzlichen Speicherplatz erwerben, der von Google Drive, Gmail und Google Fotos gemeinsam genutzt wird. Hier finden Sie weitere Informationen über Speicherplatzabonnements. Wenn Sie ein Administrator sind, können Sie Speicherplatz für Ihr Unternehmen kaufen.

Hier sind einige wichtige Dinge, die Sie vor dem Erwerb eines Speicherplatzabonnements wissen sollten:

  • Wenn Sie mehr Speicherplatz kaufen, erwerben Sie damit ein Abonnement, das automatisch verlängert wird. Sie können Ihr Abonnement jederzeit kündigen, wobei aber bereits erworbene Speicherplatzabonnements nicht rückerstattet werden.
  • Sie können jederzeit Änderungen an Ihrem Speicherplatzabonnement vornehmen. Ihr Speicherplatz wird sofort erhöht und Ihre Gebühren werden im nächsten Abrechnungszeitraum entsprechend angepasst.
  • Speicherplatzabonnements sind an das jeweilige Google-Konto gebunden und können nicht auf andere Konten übertragen werden.
  • Bis der erworbene Speicherplatz in Ihrem Konto verfügbar ist, können bis zu 24 Stunden vergehen.

Wie hilfreich ist dieser Artikel:

Das Feedback wurde aufgezeichnet. Vielen Dank!
  • Überhaupt nicht hilfreich
  • Nicht sehr hilfreich
  • Einigermaßen hilfreich
  • Hilfreich
  • Sehr hilfreich