Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Picasa und Picasa-Webalben werden nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen

Wie geht es mit Picasa und Picasa-Webalben weiter?

Was geht es mit Picasa weiter?

Picasa wurde eingestellt. (Wenn Sie Englisch sprechen, können Sie diesen Blogpost lesen.)

Nach Einstellung von Picasa:

  • Wenn Picasa bereits installiert ist, sollte es auch weiterhin funktionieren. Sie müssen keine speziellen Maßnahmen ergreifen.
  • Es werden keine weiteren Updates für Picasa bereitgestellt.
  • Picasa wird nicht mehr zum Herunterladen zur Verfügung stehen.

Wie geht es mit Picasa-Webalben weiter?

Ab dem 1. Mai 2016 beginnen wir, Picasa-Webalben einzustellen. (Wenn Sie Englisch sprechen, können Sie diesen Blogpost lesen.)

Nach Einstellung von Picasa-Webalben können Sie folgende Funktionen ausführen:

  • Alben, die Sie mit Google Fotos erstellt haben, ansehen und bearbeiten (gilt nicht für Foto-Tags, Kommentare oder +1)
  • Alben mit Google Datenexport herunterladen
  • Sämtliche Alben und Metadaten, einschließlich Fotos, die Sie auf Google+, Blogger und Hangouts hochgeladen haben, im Albumarchiv ansehen

Links, die weiterhin funktionieren

  • Links zu Fotos und Alben, in deren URL Ihre Nutzer-ID (und nicht Ihr Nutzername) vorkommt
  • Links zu öffentlichen Fotogalerien, in deren URL Ihre Nutzer-ID (und nicht Ihr Nutzername) vorkommt

Links, die nicht mehr funktionieren werden

  • Auf Websites eingebettete Diashows
  • Auf Websites eingebettete Picasa-Webalben und Fotos
  • Links zu Fotos, Alben und öffentlichen Galerien, in deren URL Ihr Nutzername (und nicht Ihre Nutzer-ID) vorkommt

Zu Google Fotos wechseln

Mit Google Fotos können Sie folgende Funktionen ausführen:

  • Alben erstellen
  • Fotos freigeben
  • Fotos bearbeiten
  • Nach Personen, Orten und Dingen in Fotos suchen
  • Nach Öffnen des Fotos oder Videos durch Klicken auf "Info" Informationen hinzugefügte Bildunterschriften ansehen
Weitere Informationen über Google Fotos

 

Fotos in Google Fotos hinzufügen

Alben, die Sie bereits mit Picasa-Webalben synchronisiert haben, befinden sich jetzt schon in Google Fotos. So fügen Sie Inhalte hinzu:

  • Alben: Aktivieren Sie die Option "Mit Web synchronisieren" für jedes Album.
  • Einzelne Fotos und Videos: Laden Sie den Desktop-Uploader herunter und erstellen Sie anschließend neue Alben in Google Fotos.

Picasa-Webalben-Aktionen und -Funktionen, die in Google Fotos nicht funktionieren

  • Foto-Tags, Taggen von Personen, positive Bewertungen, +1 sowie Picasa-Webalben-Kommentare. Diese können Sie im Albumarchiv ansehen.
  • Diashows erstellen
  • Fotos oder Alben auf Websites einbetten
  • Auf Fotos zugreifen, die Sie auf Google+, Blogger und Hangouts hochgeladen haben
  • Personen folgen
  • Öffentliche Galerien ansehen
War dieser Artikel hilfreich?