Erstellen von Collagen

Sie haben völlige künstlerische Freiheit in Bezug auf den Inhalt und das Layout Ihrer Collage. Experimentieren Sie am Bildschirm zur manuellen Erstellung von Collagen mit sechs verschiedenen Collagentypen. So erstellen Sie eine Collage:

  1. Wählen Sie die Fotos aus, die Sie in Ihre Collage aufnehmen möchten.
  2. Klicken Sie in der Fotoablage auf die Schaltfläche Collage. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Collage für alle Fotos in einem Ordner oder Album zu erstellen, indem Sie auf die Schaltfläche Fotocollage erstellen in der Kopfzeile des Ordners oder Albums klicken.
  3. Verwenden Sie auf der Seite zur Erstellung von Collagen die Registerkarten Einstellungen und Clips, um den Inhalt und das Aussehen Ihrer Collage zu bestimmen:

    Collagenstil

    Im oberen Dropdown-Menü auf der Registerkarte Einstellungen können Sie aus sechs verschiedenen Typen von Collagen auswählen:

    1. Fotostapel: Diese Collage sieht wie ein Stapel verstreuter Fotos aus. Sie können Fotos in der Collage verschieben, ein Foto oben oder unten im Stapel anordnen und Skalierung und Winkel der einzelnen Fotos anpassen. Klicken Sie auf ein Bild in der Collage und oben auf diesem ausgewählten Bild wird ein Rad angezeigt. Passen Sie die Skalierung und den Winkel des Fotos an, indem Sie auf die Schaltfläche mit dem Rad klicken und sie ziehen.
    2. Mosaik: Picasa passt Ihr Foto automatisch in die Seite ein. Im Gegensatz zur Collage vom Typ "Raster" werden die Bilder hier nicht in ordentlichen Reihen und Spalten angezeigt.
    3. Frame-Mosaik: Erstellen Sie ein Mosaik der ausgewählten Bilder, das ein herausragendes Bild in der Mitte umrahmt. Sie können das Bild in der Mitte ändern, indem Sie auf das gewünschte Bild und anschließend auf die Schaltfläche Als Rahmenmitte festlegen klicken.
    4. Raster: Alle ausgewählten Fotos werden in geraden Reihen und Spalten angeordnet.
    5. Kontaktabzug: Ihre Fotos werden sauber als Miniaturansichten angeordnet.
    6. Mehrfachbelichtung: Ihre ausgewählten Fotos werden überblendet. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit diesem Collagentyp, indem Sie nur wenige Bilder verwenden.

    Einstellungen

    Zur Änderung des Aussehens Ihrer Collage stehen Ihnen verschiedene Optionen auf der Registerkarte Einstellungen zur Verfügung. Diese Optionen unterscheiden sich je nach ausgewähltem Collagentyp.

    • Rasterabstand: Verfügbar für Collagen des Typs "Mosaik", "Raster" und "Frame-Mosaik". Verwenden Sie diesen Schieberegler, um den Randabstand zwischen den Fotos anzupassen.
    • Bildränder: Verfügbar für Collagen des Typs "Fotostapel" und "Kontaktabzug". Fügen Sie jedem Foto einen weißen oder farbigen Rand hinzu.
    • Hintergrundoptionen: Wählen Sie eine Farbe oder ein Foto als Hintergrund für Ihre Collage aus.
    • Seitenformat: Wählen Sie die Größe Ihrer Collage. Picasa passt das Aussehen Ihrer Collage automatisch an. Um Ihre Collage an die Größe Ihres Computer-Desktops anzupassen, wählen Sie im Dropdown-Menü "Seitenformat" die Option Aktuelle Anzeige aus.
    • Ausrichtung: Richten Sie das Layout vertikal oder horizontal aus.
    • Schatten zeichnen: Durch Aktivieren des Kontrollkästchens neben "Schatten zeichnen" geben Sie Ihrer Collage mehr Tiefe.
    • Bildunterschriften anzeigen: Verfügbar für die Collage des Typs "Fotostapel". Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Bildunterschriften anzeigen", um auf der Collage Bildunterschriften hinzuzufügen.

    Weitere Fotos hinzufügen

    Bei der Erstellung einer Collage können Sie auf der Registerkarte Clips jederzeit weitere Fotos hinzufügen.

    1. Klicken Sie links im Erstellungsbildschirm für Collagen auf die Registerkarte Clips. Der Ordner mit den Fotos, an denen Sie gerade gearbeitet haben, steht Ihnen unter der Registerkarte Clips zur Verfügung.
    2. Wählen Sie die Fotos aus, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche (+), um Sie in die Collage einzufügen.
    3. Wenn Sie Fotos aus einem anderen Ordner hinzufügen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Mehr, um weitere Fotos aus Ihrer Foto-Übersicht zu suchen.
    4. Wählen Sie die Fotos aus der Foto-Übersicht aus.
    5. Wenn Sie damit fertig sind, klicken Sie in der Fotoablage auf Zurück zur Collage. Die zusätzlichen Fotos sollten nun auf der Registerkarte Clips angezeigt werden.
    6. Wählen Sie die Bilder aus, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche (+), um sie der Collage hinzuzufügen. Mithilfe der Schaltfläche (x) können Sie Bilder vom Tab Clips entfernen.

  4. Über die Schaltflächen ober- und unterhalb der Collage können Sie Auswahl und Anordnung der Fotos beeinflussen, die für die Collage verwendet werden. Sie entfernen ein Foto aus der Collage, indem Sie das Foto auswählen und auf die Schaltfläche Entfernen oberhalb der Collage klicken.
  5. Wenn Sie mit Ihrer Arbeit zufrieden sind, klicken Sie auf Collage erstellen. Oder klicken Sie auf die Schaltfläche Desktophintergrund, um die Collage zu erstellen und sie automatisch als Hintergrundbild auf Ihrem Computer festzulegen. Ist die Collage erst einmal erstellt, können Sie sie für Freunde weitergeben, indem Sie sie auf Picasa-Webalben hochladen, per E-Mail senden oder in hoher Auflösung drucken.

Alle fertigen Collagen werden zusammen mit Entwürfen im Ordner "Collagen" gespeichert, der sich unter "Eigene Bilder > Picasa" (Windows) bzw. "Bilder > Picasa" (Mac) befindet. In Picasa befindet sich Ihr "Collagen"-Ordner in der Sammlung "Projekte" (Ansicht mit flachen Ordnern) oder im Ordner "Picasa" (Baumansicht).

Speichern von Entwürfen: Ist die Collage noch nicht fertig, klicken Sie auf die Schaltfläche Schließen, woraufhin Sie aufgefordert werden, einen Entwurf Ihrer Arbeit im Ordner "Collagen" zu speichern.

Bearbeiten einer Collage: Ein Entwurf oder eine fertige Collage kann jederzeit wieder bearbeitet werden. Führen Sie in Ihrer Picasa-Foto-Übersicht einfach einen Doppelklick auf die ausgewählte Collage aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Collage bearbeiten. Die Collage kann nun auf der Bearbeitungsseite für Collagen geändert werden. Nun können Sie die oberen Tools verwenden, um Änderungen vorzunehmen.