Name-Tags in Picasa hinzufügen

Die Picasa-Technologie für den Abgleich von Gesichtern ermöglicht es Ihnen, Ihre Fotos nach den abgebildeten Personen zu ordnen. Namens-Tags sind standardmäßig aktiviert, sodass Picasa beim ersten Öffnen Ihre Fotos nach neuen Gesichtern durchsucht. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, aber während die Gesichtserkennung im Hintergrund ausgeführt wird, können Sie die Fotos bereits mit Tags versehen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

    Klicken Sie rechts oben in Picasa auf "In Webalben oder Google+ anmelden". So können Sie Namens-Tags schneller hinzufügen, indem Sie auf Ihre Google-Kontakte zugreifen.

  2. Fügen Sie Namens-Tags entweder en gros oder jeweils nur zu ein paar Fotos hinzu.

    En gros: Klicken Sie auf das Album "Unbenannte Personen" in der Sammlung "Personen", um alle unbenannten Gesichter auf Ihren Fotos auf einmal anzuzeigen. Die Gesichter werden nach Ähnlichkeit gruppiert. Wenn Sie einen Namen hinzufügen, wird dieser auf alle Gesichter in der entsprechenden Gruppe angewandt. 


    Jeweils nur ein paar Fotos: Klicken Sie in einem beliebigen Ordner, Album oder Foto auf die Schaltfläche Personen in der unteren rechten Ecke, um alle Gesichter anzuzeigen, die in den ausgewählten Fotos erscheinen. Fügen Sie Namen zu denjenigen hinzu, die noch nicht benannt sind.


  3. Erstellen Sie Personenalben. Fügen Sie weitere Tags hinzu. Lassen Sie die Personen aus, die Sie nicht kennen.

    Picasa erstellt ein Album für jeden, den Sie in der Sammlung "Personen" mit einem Tag versehen. Aktivieren Sie die Schaltfläche , um Gesichter zu vergrößern oder den Zoom rückgängig zu machen und das ganze Foto anzuzeigen.

    Sie müssen nicht für jeden einen Namen vergeben. Wenn Sie bei einem Foto ein unbenanntes Gesicht löschen oder auf das Symbol klicken, wird das betreffende Foto im Album "Ignoriert" platziert. Sie können die Fotos, die Sie ignoriert haben, jederzeit anzeigen, indem Sie oben im Album der unbenannten Personen auf Ignorierte Gesichter anzeigen klicken.


  4. Bestätigen Sie die Picasa-Vorschläge für Gesichter.

    In Picasa werden die von Ihnen hinzugefügten Namen verwendet, um automatisch Vorschläge für Gesichter zu Ihren Alben hinzuzufügen. Wenn neben einem Personenalbum ein Fragezeichen in Orange angezeigt wird, wechseln Sie zu diesem Album und bestätigen Sie diese Vorschläge. Klicken Sie auf , um das Foto beizubehalten, oder auf , um das Foto aus dem Album zu entfernen. Wenn mehrere Vorschläge vorhanden sind, können Sie oben im Album auf Alle bestätigen klicken, um alle Vorschläge als richtig zu markieren. Klicken Sie oben auf , um nur die vorgeschlagenen Gesichter anzuzeigen.

Machen Sie sich keine Gedanken, wenn Sie beim Hinzufügen von Namens-Tags einen Fehler machen. Wenn ein Gesicht in einem falschen Personenalbum landet, wählen Sie das Foto aus und klicken Sie oben auf die Schaltfläche Entfernen (oder betätigen Sie die Taste Entf auf Ihrer Tastatur), um das Foto wieder im Album der unbenannten Personen zu platzieren. Weitere Informationen zum Löschen von Namens-Tags

Tipps:
  • Namens-Tags manuell hinzufügen: Wenn in Picasa ein Gesicht auf Ihrem Foto übersehen wird, können Sie dieses hinzufügen, indem Sie unten auf dem Tab "Personen" auf die Schaltfläche Person manuell hinzufügen klicken.
  • Profilfotos ändern: Sie können das Foto ändern, das neben den einzelnen Alben der Personensammlung angezeigt wird. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (STRG-Klick auf dem Mac) auf das Gesicht, das Sie verwenden möchten, und wählen Sie die Option Als Album-Miniaturbild festlegen aus.
  • Wählen Sie aus, in welchen Ordnern nach Gesichtern gesucht werden soll: Klicken Sie einfach auf Tools > Ordner-Manager und wechseln Sie zwischen "Ein" und "Aus" für die Gesichtserkennung für beliebige Ordner.