Kontaktdaten bleiben dank der Funktion "Verifizierte Anrufe" privat

Die Funktion "Verifizierte Anrufe" hilft ihnen, fundierte Entscheidungen über eingehende Anrufe zu treffen. Zum Schutz vor Betrug arbeitet Google mit teilnehmenden Unternehmen zusammen. Das ermöglicht Google Folgendes:

  • Bestätigung der Identität eines anrufenden Unternehmens
  • Angabe des Grunds für den Anruf des Unternehmens
  • Anzeigen des Unternehmenslogos

Zum Schutz Ihrer Daten gibt Google keine vertraulichen Informationen über Sie an Partnerunternehmen weiter.

So funktioniert "Verifizierte Anrufe"

So werden Anrufe verifiziert:

  1. Bevor ein Unternehmen Sie anruft, sendet es folgende Informationen an den speziellen Google-Server für die Funktion "Verifizierte Anrufe":
    • Die Telefonnummer des Unternehmens
    • Ihre Telefonnummer
    • Den Grund für den Anruf, z. B. "Terminvereinbarung für Ihre Internetinstallation" oder "Ihre Lebensmittellieferung"
  2. Google sendet diese Informationen an die Google Telefon App Ihres Geräts.
  3. Wenn das Unternehmen Sie anruft, vergleicht Ihr Gerät die Informationen zum eingehenden Anruf mit den Informationen, die Google vom Unternehmen erhalten hat. Falls sie übereinstimmen, wird der Anruf in der Telefon App als verifizierter Anruf angezeigt.
  4. Innerhalb von Minuten nach der Bestätigung löscht Google Ihre Telefonnummer und den Anrufgrund vom Server für die Funktion "Verifizierte Anrufe".
Die Funktion "Verifizierte Anrufe" ist standardmäßig aktiviert. Auf Ihrem Gerät werden keine Informationen der Funktion "Verifizierte Anrufe" angezeigt, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

Tipp: Anrufe ohne die Kennzeichnung "Verifizierter Anruf" sind nicht immer Spam. Der Anruf kann von einem registrierten Unternehmen stammen, das keine Informationen für die Funktion "Verifizierte Anrufe" gesendet hat.

So schützen wir Ihre Daten

Mit der Funktion "Verifizierte Anrufe" können Sie die Identität eines Unternehmens bestätigen, bevor Sie einen Anruf von dort annehmen.

Zum Schutz Ihrer Daten passiert bei der Funktion "Verifizierte Anrufe" Folgendes:

  • Nur Anrufe von Unternehmen, die einen Überprüfungsprozess bestanden haben, werden verifiziert. Unternehmen müssen die örtlichen Vorschriften und die Google-Richtlinien einhalten, um den Überprüfungsprozess zu bestehen.
  • Überprüfungsdaten werden über ein verschlüsseltes TLS-Netzwerk (Transport Layer Security) vom Unternehmen an Google und von Google an Ihr Gerät gesendet.
  • Sie haben die Möglichkeit, die Funktion zu deaktivieren. Informationen zum Deaktivieren der Funktion "Verifizierte Anrufe"
  • Keine personenidentifizierbaren Informationen werden nach der Überprüfung erfasst und gespeichert. Das bedeutet, dass Ihre Telefonnummer, Gerätekennungen und Google-Kontoinformationen nicht mit Details der Funktion "Verifizierte Anrufe" verknüpft werden.
  • Die einzige Information, die über Sie an andere Unternehmen weitergegeben wird, ist ob Sie verifizierte Anrufe empfangen können.
  • Keine Anrufdaten oder -aktivitäten werden in Ihrem Google-Konto gespeichert.
Sie haben die Kontrolle

Sie können die Funktion jederzeit deaktivieren. Google verifiziert dann keine Anrufe von Unternehmen mehr für Sie.

So deaktivieren Sie die Funktion "Verifizierte Anrufe":

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät die Telefon App.
  2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Anrufer-ID und Spam.
    • Wenn Sie diese Option nicht finden, tippen Sie auf Spam und Call Screening.
  4. Deaktivieren Sie Verifizierte Anrufe.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?