So schützt „Hold for Me“ Ihre Daten

Wenn Sie eine gebührenfreie Nummer anrufen und warten müssen, kann Google Assistant für Sie in der Warteschleife warten und Ihnen Zeit sparen. Google Assistant benachrichtigt Sie, sobald ein Support-Mitarbeiter bereit ist. Informationen zum Aktivieren der Funktion „Hold for Me“ während eines Anrufs

Zum Schutz Ihrer Daten werden Audio- und Anrufinformationen nur dann an Google gesendet, wenn Sie Audioaufzeichnung und Transkript nach Ende des Anrufs teilen. Dadurch helfen Sie uns, die Funktion „Hold for Me“ zu verbessern. Informationen zum Teilen von Audioaufzeichnungen und Transkripten mit Google

So funktioniert „Hold for Me“

Wenn Sie „Hold for Me“ verwenden, zeichnet die Telefon App den Audioinhalt seitens des Unternehmens auf und zeigt Ihnen ein Transkript des Gesagten. Wenn ein Support-Mitarbeiter den Anruf annimmt, erhält er einen kurzen Hinweis, dass der Anruf aufgezeichnet und mit Ihnen verbunden wird. Ihr Smartphone vibriert und spielt einen Ton ab. Außerdem werden Sie auf dem Display darüber informiert, dass Sie nicht mehr in der Warteschlange sind. Wenn Sie zum Anruf zurückkehren, wird die Aufzeichnung beendet.

Funktion durch Teilen von Daten mit Google verbessern

Sie können Ihre „Hold for Me“-Daten nach einem Anruf teilen, damit Google die Funktion weiter verbessern kann. Wenn Sie Ihre Daten ohne mit Ihnen verknüpfte Kennungen teilen möchten, reichen Sie sie als „Google-Nutzer“ ein. Die Daten können von Menschen angesehen werden, um das maschinelle Lernen von „Hold for Me“ zu verbessern. 

Entschließen Sie sich dazu, Daten nach einem „Hold for Me“-Anruf mit Google zu teilen, wird Folgendes gesendet:

  • Die Aufzeichnung und das Transkript von der Seite des Unternehmens, und zwar ab der Aktivierung von „Hold for Me“ bis zu Ihrer Rückkehr zum Anruf.
  • Systemprotokolle, wie Diagnosedaten.
  • Die Telefonnummer des Unternehmens.
  • Die Begrüßung und die Offenlegung, die dem Unternehmen vorgespielt wurde.
So schützen wir Ihre Daten

Die Audioverarbeitung erfolgt auf Ihrem Gerät. Audioaufzeichnungen oder Transkripte werden nicht an Google gesendet, es sei denn, Sie willigen ein, Ihre Anrufdaten nach dem Anruf mit Google zu teilen, um die Funktion „Hold for Me“ zu verbessern. Sie können sich die Audioaufnahme anhören und das Transkript ansehen, bevor Sie entscheiden, ob Ihre Anrufdaten an Google gesendet werden sollen. Anrufdaten werden 90 Tage lang auf Google-Servern gespeichert und dann gelöscht.

Wenn Sie Ihre Daten nicht teilen, wird die Audioaufnahme und das Transkript 48 Stunden nach dem Anruf von Ihrem Gerät gelöscht.

Sie haben die Kontrolle

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Einstellung

Wichtig: Wenn die Einstellung aktiviert ist, müssen Sie auch die Funktion „Hold for Me“ bei jedem Anruf aktivieren, damit Google Assistant für Sie wartet. Informationen zum Aktivieren der Funktion „Hold for Me“ während eines Anrufs

  1. Öffnen Sie die Telefon App Smartphone.
  2. Tippen Sie auf „Mehr“ Dreipunkt-Menü und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Hold for Me.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie Hold for Me.

Weitere Informationen 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?