Kreditlimit verwalten

Was ist ein Kreditlimit und wie funktioniert es?

Wenn Sie per Rechnung bezahlen, ist Ihr Kreditlimit der für Ihr Konto festgelegte Höchstbetrag für noch unbezahlte Käufe von Google-Produkten und -Diensten. Google sendet Benachrichtigungen zu Ihrem Kreditlimit. Zur Vermeidung von Dienstunterbrechungen sollten Sie wissen, wie Sie Ihr Kreditlimit verwalten können. 

Funktionsweise

Wenn der Gesamtbetrag Ihrer ausstehenden Käufe sich dem Kreditlimit nähert, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie darüber informiert werden, dass Ihr Kreditlimit fast erreicht ist. Sie können dann entweder einige Ihrer Rechnungen bezahlen oder eine Erhöhung Ihres Kreditlimits beantragen. 

Die Erhöhung kann beantragt werden, indem Sie direkt auf die E-Mail mit der Kreditwarnung antworten.

Bei Ihrem Kreditlimit werden alle unbezahlten Rechnungen und neuere Käufe berücksichtigt, die noch nicht in Rechnung gestellt wurden.

Ihr Kreditlimit wird monatlich überprüft. Wir überwachen Ihr Kreditlimit aktiv und können es, je nachdem, wie pünktlich Sie in der Vergangenheit gezahlt haben, von uns aus erhöhen.

Auf Kreditlimitwarnungen reagieren
 

Alles einblenden  Alles ausblenden

Ich habe eine Benachrichtigung darüber erhalten, dass ich mein Kreditlimit fast erreicht habe
Wenn Ihre Gesamtausgaben Ihr Kreditlimit überschreiten. können Ihre Google-Dienste eingeschränkt werden.

Sie haben zwei Möglichkeiten, die Einschränkung Ihrer Dienste zu vermeiden:
  • Rechnungen bezahlen: Durch jede Bezahlung einer weiteren Rechnung erhöht sich der Betrag, den Sie bis zum Erreichen des Kreditlimits ausschöpfen können. 
  • Erhöhung des Kreditlimits beantragen: Wenn Sie Ihr Kreditlimit erhöhen, können Sie mehr kaufen, bevor Sie Ihr Kreditlimit erreichen. Dementsprechend haben Sie etwas mehr Flexibilität. Die Erhöhung des Kreditlimits kann bis zu zwei Wochen dauern. Wenn Sie Ihr Kreditlimit fast erreicht haben, sollten Sie daher eine oder mehrere Rechnungen bezahlen. So erhalten Sie wieder mehr Spielraum, während Sie auf die Erhöhung des Kreditlimits warten, und können vermeiden, dass Ihre Dienste eingeschränkt werden.
Ich habe eine Benachrichtigung darüber erhalten, dass ich mein Kreditlimit überschritten habe
Wenn Sie das genehmigte Kreditlimit für Ihren Google-Dienst erreicht haben, kann bei der Anmeldung bei diesem Dienst die Meldung "Kreditwarnung: Ihre Konten wurden gesperrt, da Sie Ihr Kreditlimit überschritten haben" angezeigt werden.

Zur Reaktivierung eines Dienstes, der wegen der Überschreitung Ihres Kreditlimits eingeschränkt wurde, gibt es zwei Möglichkeiten:
  • Rechnungen bezahlen: Durch jede Bezahlung einer weiteren Rechnung erhöht sich der Betrag, den Sie bis zum Erreichen des Kreditlimits ausschöpfen können. 
  • Erhöhung des Kreditlimits beantragen: Wenn Sie Ihr Kreditlimit erhöhen, können Sie mehr kaufen, bevor Sie Ihr Kreditlimit erreichen. Dementsprechend haben Sie etwas mehr Flexibilität. Die Erhöhung des Kreditlimits kann bis zu zwei Wochen dauern. Wenn Ihre Konten schnell reaktiviert werden sollen, empfehlen wir Ihnen daher, Ihre offenen Rechnungen zu begleichen, auch wenn sie noch nicht fällig sind.

 Erhöhung des Kreditlimits beantragen

Ich möchte mein Kreditlimit erhöhen
Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihr Kreditlimit zu erhöhen:
  • Antworten Sie direkt auf die Kreditlimitwarnung, wenn Sie eine solche erhalten haben.
  • Kontaktieren Sie Ihren Google-Ansprechpartner.

Wir prüfen Ihren Antrag und teilen Ihnen das Ergebnis mit. Unser Kreditteam prüft jeden Antrag individuell. Eventuell werden Sie aufgefordert, zusätzliche Dokumente einzureichen, zum Beispiel geprüfte Geschäftsberichte, Bankbürgschaften und Ausgabenprognosen.

Sie können zwar jederzeit eine Erhöhung des Kreditlimits beantragen, Sie sollten dies aber rechtzeitig tun, bevor Sie den Betrag erhöhen, den Sie für Google-Produkte und -Dienste ausgeben. Wenn Sie Ihr Kreditlimit überschreiten, kann es zu Einschränkungen Ihrer Dienste kommen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?