Smart-Bonus

Mit der Google Pay-Technologie "Smart-Bonus" können Kunden die in Google Pay gespeicherten Karten einsetzen, indem sie einfach nur ihr Smartphone an ein NFC-Terminal halten.

Unterstützt werden Kundenkarten, Geschenkkarten, Angebote, Veranstaltungstickets und Bordkarten.

Vorteile

Durch Smart-Bonus wird der Kaufprozess für alle einfacher und schneller:

  • Kunden müssen ihre Karten oder Angebote nicht mehr bei sich tragen oder daran denken, ihre Telefonnummer an der Kasse einzugeben.
  • Kassierer müssen keine physischen Kundenkarten oder Barcodes von den Smartphones der Kunden mehr scannen.

Smart-Bonus zur Einlösung verwenden

Wenn Kunden in Geschäften bezahlen, halten sie ihr Smartphone an ein NFC-fähiges Kassenterminal, um die Kontonummer ihres Treuepunkteprogramms oder Informationen zu ihrer Geschenkkarte oder zu gespeicherten Angeboten bzw. ihre Bestätigungsnummer zu übertragen. Sie können auswählen, ob Ihre Kunden zum Einlösen von Treuepunkten, Geschenkkarten oder Angeboten beim Bezahlen ihr Smartphone einmal oder zweimal an das Terminal halten müssen:

  • Einmal ans Terminal halten: Wenn Sie Smart-Bonus so einrichten, dass die Kunden ihr Smartphone nur einmal ans Terminal halten müssen, werden die Treuepunkte, Geschenkkarten und Angebote der Kunden gleichzeitig mit dem Bezahlen eingelöst. Auf diese Weise müssen die Kunden ihr Smartphone nur einmal ans Terminal halten.
  • Zweimal ans Terminal halten: Wenn Sie Smart-Bonus so einrichten, dass die Kunden ihr Smartphone zweimal ans Terminal halten müssen, werden beim ersten Mal ihre Treuepunkte, Geschenkkarten und Angebote auf den Kauf angewendet, während beim zweiten Mal die Zahlungsdaten gesendet werden. Diese Einstellung ist empfehlenswert, wenn sich der Gesamtbetrag durch die Anwendung von Angeboten verändert. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Kunden vor der eigentlichen Zahlung den veränderten Kaufbetrag mitzuteilen.

    Bei Veranstaltungstickets, Bordkarten und anderen Karten, die keine Zahlungsfunktion erfordern, können Sie es den Kunden ermöglichen, den Bestätigungscode durch Anhalten ihres Smartphones an das Terminal zu senden.

Kunden beim Einkauf auf Angebote aufmerksam machen

Smart-Bonus kann auch eingerichtet werden, um Kunden während einer Transaktion sowie danach auf Angebote aufmerksam zu machen. Folgendes ist möglich:

  • Kunden dabei helfen, ihre Kundenkarte auf einfache Weise in Google Pay zu speichern: Wenn ein Kunde seine Telefonnummer eingibt oder eine physische Karte scannt, um beispielsweise Treuepunkte anzuwenden, und dann das Smartphone ans Terminal hält, um mit Google Pay zu bezahlen, können Sie Smart-Bonus verwenden, damit der Kunde seine Kundenkarte in Google Pay speichern kann. Danach kann der Kunde seine digitale Kundenkarte mit Google Pay nutzen und benötigt keine physische Karte mehr. 
  • Kunden nach dem Kauf mit Google Pay auf Angebote aufmerksam machen: Smart-Bonus kann verwendet werden, um Kunden während des Kaufs oder danach Angebote zu präsentieren.    
  • Kunden für Ihr Treuepunkteprogramm gewinnen: Weitere Informationen zum Gewinnen neuer Treueprogrammmitglieder mithilfe von Smart-Bonus 

Partner für Smart-Bonus werden

Als Händler müssen Sie erst einmal eine Karte entwerfen, die über ein Smart-Bonus-fähiges Terminal eingelöst werden kann. Technische Details dazu finden Sie in der Smart-Bonus-Entwicklerdokumentation.

Außerdem müssen Sie dafür sorgen, dass die Terminals in Ihren Geschäften Smart-Bonus-fähig sind. Wenn Sie Smart-Bonus verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Anbieter von Zahlungsterminals:

  • Verifone
  • Equinox
  • Ingenico
  • IDTech
  • Pax
  • Clover
  • Ziosk
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?